Schmutziges Erdgas.

Diskutiere Schmutziges Erdgas. im Forum Haustechnik und Hausgeräte im Bereich Anwendungsforen - Hallo in die Runde! Ich habe ja einen Erdgasherd. Kann es sein, dass das Gas jetzt mehr Feststoffe enthält. Neuerdings habe ich verstärkt...
I

I10

Registriert
11.03.2009
Beiträge
775
Ort
ME NRW
Ort
ME-NRW
Hallo in die Runde! Ich habe ja einen Erdgasherd.
Kann es sein, dass das Gas jetzt mehr Feststoffe enthält.
Neuerdings habe ich verstärkt Ablagerungen unter den Brennern.
Diese sehen aus wie Tonstaub.
Ist das evtl Fracking Gas?
Oder kommt das aus den Gasspeichern ?
 
Wie sollen es Feststoffe denn bitte bis zu deinem Herd schaffen?
 
Wie sollen es Feststoffe denn bitte bis zu deinem Herd schaffen?
Genauso wie es Sahara Staub bis nach Europa schafft.
Das russische Gas war günstig, hochwertig und sauber. Inzwischen werden auch immer mehr Bio Anteile eingespeist. Die Gasqualität ist regional sehr unterschiedlich. Fracking und Gasspeicher sind eher weniger das Thema.
Die Hersteller von Gasheizungen empfehlen inzwischen vermehrt einen
zusätzlichen Schmutzfänger in der Leitung, um die Gasarmatur zu schützen.
 
Hallo zusammen,

bei Camping Gas Absorberkühlschränken (betreibar meist mit Gas/12V/230V) mit nur sehr kleinem filigranen Brenner gibt es (und gab es seit langem) kleine Filter, die aussehen wie kleine Zigarettenfilter für ein paar Cent. Heute gibt es auch größere und teurere von Marken wie Truma für Camping WoMos meist dann für Herde und Heizungen, da schwache Absorberkühlschränke aus der Mode kommen durch Solar und Akku Möglichkeiten.

Mein Hausherd ist umgerüstet auf Induktion elektrisch, da längst Strom vom Dach.
Der Gasherd vorher war aber robuster und ich erinnere mich an keinen Filter, der Dreck wurde wahrscheinlich einfach mitverbrannt - oder von den Stadtwerken rausgefiltert...

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Gasherd brennt immer, auch mit schmutzigem Gas.
Interessant wird es bei Gasheizungen, die komplexe Gasarmaturen haben mit interner Dichtheitsprüfung und stufenloser Modulation vom Gasdurchsatz. Da würde ich heute einen Gasfilter empfehlen. Wenn so eine Armatur nicht mehr sauber schließt, kann es böse enden.
 
Das russische Gas war günstig, hochwertig und sauber.Genau das! Denn das Problem habe ich erst seit dem Gasstopp aus Rus.
Die Ablagerungen sind definitiv Mineralisch,wie sehr sehr feiner Tonstaub.
Auch die Flammenfarbe ändert sich häufig. Das war vorher nicht so.
Der Gasherd brennt immer, auch mit schmutzigem Gas. Ja das stimmt. Aber das sieht schon komisch aus mit dem Schmutz da unten im Brennerbecher.
Werde ich demnächst mal Aussaugen und weiter Beobachten.
 
Guten Morgen Jürgi,

kannst Du das noch etwas näher ausführen/ ein konkretes Produkt empfehlen? Evtl. sogar was verlinken wo ein Gasthermen Hersteller den Einsatz empfiehlt?

Hintergrund ist, wir haben eine noch relativ junge Brötje Therme. Damit sind wir sehr zufrieden, aber je nach dem wem man glaubt können die wohl zu etwas “divenhaftem” Verhalten neigen. Wird jedes Jahr gewartet, aber wenn so ein Schmutzfänger was bringt, würde ich da nicht lang fackeln und einen einbauen lassen. Die Wartung steht eh demnächst wieder an.

Viele Grüße,
ratchetingwrench
 
Der Gasfilter sollte eine DVGW Zulassung haben. Erdgas ist nicht überall im Land gleich. Es wird ja von allen Seiten eingespeist und umgeleitet.
Ich würde beim Gasversorger freundlich nachfragen, ob denen etwas bekannt ist. Es könnten einfach alte, angerostete Leitungen im Versorgungsgebiet die Ursache sein.
Reines Erdgas ist Methan C_H4, aber es ist eben auch anderes Zeugs mit dabei, was die Korrosion antreiben kann.
 
Danke, Jürgi! Dann werde ich mal den Versorger anschreiben.

Viele Grüße,
ratchetingwrench
 
Thema: Schmutziges Erdgas.
Zurück
Oben