Schleifscheiben Radius nachziehen

Diskutiere Schleifscheiben Radius nachziehen im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, an meinem Westfalia Kettenschleifgerät( das mit dem eingebautenMotor für 129€), stimt der Schärfscheibenwinkel nicht mehr so...
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo zusammen,

an meinem Westfalia Kettenschleifgerät( das mit dem eingebautenMotor für 129€), stimt der Schärfscheibenwinkel nicht mehr so ganz, der Schliff wird jetzt ein wenig eckig, was natürlich unschön aussieht.
Jetzt habe ich gesehen, daß bei den teureren Modellen anderer Hersteller eine Abziehschablone mitgeliefert wird. Welche ich natürlich auch gebrauchen könnte. Kann mir jemand sagen, wo man so ein Teil zu einem normalen Kurs ersehen kann?. Bzw wenn die Dinger nicht einzeln leiferbar sind, jemand an seinem die Schlitzbreiten nachmessen. Im Prinzip kann man so ein Teil ja selber machen.

Zweite Frage das o.g. Schärfgerät, verlangt nach Schleifscheiben in der Größe:
100X3,2X22MM zu knapp 20€
und 100X4,5X22MM zu fast 25€.

Gibt es die noch irgendwo günstiger, die Scheiben in 100x3,2x10mm kosten doch auch unter 10€ und daran ist doch auch nichts anders (Bis auf die Bohrung natürlich)

Gruß
Thomas
 
E

eder

Registriert
07.11.2004
Beiträge
2
servus,
die Schlitzbreide, ist immer der Feilendurchmesser, der Rundfeile, die du für deine Kette benötigst
 
T

thd

Threadstarter
Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Danke für die Info,
habe ich mir schon gedacht, wollte einfach nur noch einmal die Bestätigung.
Hab mir inzwischen eine Blechlehre angefertigt.

Gruß

Thomas
 
D

Duesing GmbH & Co. KG

Registriert
19.08.2004
Beiträge
37
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
von Oregon gibst Schleifscheiben in der größe 105 x 3,2 x 22,2 (für 3/8"H, .325" & 1/4") und 105 x 4,7 x 22,2 (für 3/8 & .404") Stückpreis (Katalog) 14,96 zzgl. MwSt.
Die Schleifscheibenabrichter liegen bei 27,30€ zzgl. MwSt, also recht :? Teuer...

MfG. A. Haverkamp
 
T

thd

Threadstarter
Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Danke für die Info,
die org. Scheibn bei Westfalia sind ja wirklich unverschämt teuer, ob die Oregon Scheiben mit 105mm Adm hineinpassen, muß ich erst Probieren, denke aber schon, daß das klappt.

Der Scheibenabrichter wie sieht denn der aus?
Ist das der Abzieher oder die Leere?
Die Leere habe ich mir ja inzwischen selber gebaut, ist ja nur ein Stück Blech mit den richtigen Radien darin. Oder ist es ein Abziehstein, da kann man aber sicher jeden herkömmlichen Abzeihstein verwenden, da braucht man mit Sicheheit kein Oregon Org. teil.
So einen Standartabzieher kann ich mir dann übr meine Arbeitstelle besorgen.

Gruß

Thomas
 
T

thd

Threadstarter
Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Ich habe jetzt im Internet zufällig herausgefunden, die Schleifscheibenlehre auch bei Dolmar zu bekommen ist und der Abziehstein auch.

Wer also Interesse daran hat, weil er selber so ein Schleifgerät besitzt.

Die Et Nr. der Lehre ist 340 010 150 für 3,43€
der Abzieher dazu 965210001 für 11,99€

Werde ich mir dann mal beosrgen.

Gruß

Thomas
 
F

fränkle

Registriert
19.05.2005
Beiträge
936
Ort
Bayreuth in Nordbayern
Hallo!

bin auch grad am überlegen, ob sich so ein Schleifgerät lohnt... und deshalb noch folgende Frage:

Für was braucht man so nen Abzieher und eine Lehre? sollte man ja dann beim Anschaffungspreis berücksichtigen...

Auf was sollte man bei Neukauf eines Schleifgerätes achten? Taugen eigentlich die "Gestelle" was, die man ans Schwert anklemmt?

Bisher hab ich meine Zähnchen von Hand geschärft, auch mit Winkelhilfe (Magnet am Schwert) und ab und zu mit Messschieber die Länge kontrolliert.... geht auch.

Was habt Ihr so für Erfahrungen mit versch. Geräten (auch "handbetriebene")?
Warum ist die Handschärfung schärfer?
 
S

Säge

Registriert
08.07.2005
Beiträge
109
Ort
Bönen
fränkle schrieb:
Hallo!

bin auch grad am überlegen, ob sich so ein Schleifgerät lohnt... und deshalb noch folgende Frage:

Für was braucht man so nen Abzieher und eine Lehre? sollte man ja dann beim Anschaffungspreis berücksichtigen...

Auf was sollte man bei Neukauf eines Schleifgerätes achten? Taugen eigentlich die "Gestelle" was, die man ans Schwert anklemmt?

Bisher hab ich meine Zähnchen von Hand geschärft, auch mit Winkelhilfe (Magnet am Schwert) und ab und zu mit Messschieber die Länge kontrolliert.... geht auch.

Was habt Ihr so für Erfahrungen mit versch. Geräten (auch "handbetriebene")?
Warum ist die Handschärfung schärfer?
Hallo Frank
mein Profi Tip: Nehme weiter eine Rundfeile und übe,übe, übe,schleife so weit bis auf dem Zahhndach nichts mehr glänzt.ist schonender der Zahn kann nicht ausglühen und man bekommt nicht so einen irren Grad
Gruss Heiner
 
Thema: Schleifscheiben Radius nachziehen

Ähnliche Themen

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Oben