Schleifbock zu schnell

Diskutiere Schleifbock zu schnell im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, ich habe zwei schleifböcke und beide sind zu schnell für meine schleifscheiben mit der dazu gehörigen schleifpaste. die motoren laufen mit...
G

gwen

Registriert
08.02.2005
Beiträge
2
hallo,
ich habe zwei schleifböcke und beide sind zu schnell für meine schleifscheiben mit der dazu gehörigen schleifpaste.
die motoren laufen mit 2400u/min bei 220v.
ich benötige aber nur 1400u/min oder (ein bonbon) 800u/min.
wie bekomme ich die drehzahl runter, ohne dass die leistung/kraft
abnimmt?
kann mir jemand einen tip geben?
oh, noch ein problem: ich habe von elektriktrik keine ahnung, mechanik ja, aber sonst bin ich froh, wenn ich den schalter finde.

danke und gruß
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
Ich denke nicht daß du an dem Gerät rummanipulieren solltest!!
Die meisten Geräte sind auf gewisse Umdrehungen ausgelegt
und man kauft die Scheiben gewöhnlich nach der Maschine!
(sonst zerreißt dir mal ne Scheibe in tausend Teile
und kann dich schwer verletzen!)


Mfg der Homeworker
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo gwen

ich denke niederige drehzahlen als zulässig dürften kein
problem sein. also mit deinen vorhanden schleifblöcken
eine niederig drehzahl mit gleicher leistung - der fall dürfte
nicht so einfach sein. ich gehe von schleifscheiben-direktantrieb
aus. in der industrie gabs auch schleifblöcke mit keilriemen-
antrieb.
ich erinnere mich an schleifblöcke mit einseitigem winkel-
getriebe, sind da die drehzahlen nicht unterschiedlich?

mfg hainbuche
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
@knut Boah sehr kostspielig!!!
Mfg der Homeworker
 
G

gwen

Threadstarter
Registriert
08.02.2005
Beiträge
2
Hi und danke für die schnellen antworten.

die sache ist die, dass ich scheiben aus leder bzw verbundstoff habe. ich tischlere und mit diesen scheiben und den polierpasten bekomme ich meine stechbeitel und klingen rattenscharf.
schärfer als ich sie je mit einem konventionellen schleifstein und schleifart bekommen kann. ehrenwort.
die schleifböcke sind eigentlich so normale billigteile vom obi und aldi. also nix riemen oder besondere übersetzung.

wenn ich sonst nix machen kann, wo bekomme ich einen anderen auch gebrauchten schleifbock mit max 1400 u/min

gruss gwen
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo gwen

eine ähnliche anwendung hatte ich bei dir schon vermutet.

ich weiß nicht ob das passt : westfalia doppelschleifer mit
nassschleifscheibe für etwa 40euro. leider schreiben die
nix von drehzahl oder umfangsgeschwindigkeit aber mit
schneckengetriebe sollte schon langsamer sein.

es kann die schleifqualität von den billigschleifern schon
merklich erhöhen wenn man schleifscheiben in industriequalität
anbaut. aber die motoren von obi und co sind nicht für den
harten dauerbtrieb ausgelegt. dies dürfte bei gelegendlichen
werkzeugschärfen aber keine rolle spielen.

das wichtigste bei werkzeugschärfen ist ja beim schleifen die
werkzeugtemperatur so gering mit möglich zu halten.

mfg hainbuche
 
H

hs

Guest
Hi,

@gwen

einerseits könnte man ja sowas vielleicht verwenden : klick

oder aber Du betreibst den Schleifbock über einen Frequenzumrichter (gibt's auch recht günstig bei eBay - dann würde ich aber einen Elektriker zu Rate ziehen, damit Du nichts falsches kaufst - vermutl. benötigst Du auch noch einen anderen (gebrauchten) Schleifbock - aber unterm Strich zusammen sicher noch günstiger als ein fertiges Gerät mit variabler Drehzahl)

Gruß, hs
 
Thema: Schleifbock zu schnell

Ähnliche Themen

Milwaukee Akku-Trockenbauschrauber M18 FSGC-202X

Bosch Akku-Winkelschleifer GWS 18V-125 SC

Metabo Heckenschere HS8765 (6.08765.00)

Einhell, Säulenbohrmaschine BT-BD 801 E

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben