Schaltschrank Schrauber 2.4V BS Umbau?

Diskutiere Schaltschrank Schrauber 2.4V BS Umbau? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, Ich habe von früher einen sehr guten Schaltschrank Schrauber, der hatte von mir vor Jahren 2 neue Akkus bekommen. Das waren noch jeweils 2...
M

malocher

Registriert
05.05.2009
Beiträge
873
Wohnort/Region
Hessen
Hallo,
Ich habe von früher einen sehr guten Schaltschrank Schrauber, der hatte von mir vor Jahren 2 neue Akkus bekommen. Das waren noch jeweils 2 stck 1.4V NC Zellen. Der Motor hat also 2.4V Betriebspannung.
Dir NC Zellen sind durch die längere Lagerung nun schonwieder hin zudem ist es eh antquierter Schrott. Ich hab nun überlegt die Akkus am besten gleich auf LiIon umzubauen. Da hat allerdings eine Zelle ja schon 3.7V. Hat da jemand eine praktikable Idee die Spannung zu reduzieren? Die brachiale wäre über fette Dioden jeweils immer 0.6V abfallen zu lassen inkl. Verheizen des Stroms..
Spannungsregler module dürften da auch Probleme haben wegen dem geringen Unterschied, Leistung und v.a. Platzbedarf im Akkugehäuse..

Viele Grüße
 
L

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
125
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Moin, ich würde an deiner Stelle einfach einen neuen Schrauber kaufen, die sind auch besser geworden (z.B. den Bosch Go 2). Er auch eine Drehmomentkupplung, die man aber auch braucht, weil er so kräftig ist.
 
M

malocher

Threadstarter
Registriert
05.05.2009
Beiträge
873
Wohnort/Region
Hessen
Ich bezweifle dass der viel besser ist. Drehmomentkupplung hat der auch und er kann alles was er muss.
Ich finde es halt mega schade ein funktionierendes Gerät wegzuschmeissen statt zu pimpen.
 
L

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
125
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Wenn Du eine 18650er Li-Ion Zelle hast, schließe Deinen Schrauber einfach Mal provisorisch an und hör, ob sich der Motor gesund anhört. Eine Mini-Platine mit Ladeautomatik und USB-Ladeanschluss gibt es für unter 5Eur. Habe auch mal einen Bosch 3,6V Stabschrauber auf Li-Ion Akku umgebaut.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.470
Ort
Gauting bei München
Hallo,
Ich habe von früher einen sehr guten Schaltschrank Schrauber,
was ist das für ein Modell?
Mein Panasonic EY6225 hat auch NC Akkus und hält mehrere Jahre; die originalen Ladegeräte gehen oft mit zu viel Leistung drauf und zerstören die Akkus, also langsam laden.
 
M

malocher

Threadstarter
Registriert
05.05.2009
Beiträge
873
Wohnort/Region
Hessen
Es ist ein EY6220. Hat auch je 2 NC Akkus. Wie gesagt ich hab die neu gemacht vor ca. 2 Jahren und entsprechend behandelt bzw geladen. Sind im Laufe der Zeit durch wenig bzw nicht Benutzung kaputt gegangen weil es halt NC Scheiss ist, die hatten immer so ein Problem im Gegensatz zu neuen Akku Technologien.
 
M

malocher

Threadstarter
Registriert
05.05.2009
Beiträge
873
Wohnort/Region
Hessen
Ja das hab ich auch alles gemacht beim Zusammenbau der neuen Akkus, schön sanft behandelt usw.. aber NC ist und bleibt eben veralteter Schrott die Dinger sind immer dann leer wenn ich das Teil mal brauche alle paar Monate. Das passiert bei NiMh und LiIon eben nicht. Zudem dürfen sie nicht tiefentladen werden weil es so Mimosen sind...4get it.
Wenn keiner einen Tip hat wegen LiIon dann mach ich wenigstens NiMH rein die dürften von der Größe passen obwohl es nicht mein Wunschtyp ist.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.796
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Wenn keiner einen Tip hat wegen LiIon dann mach ich wenigstens NiMH rein die dürften von der Größe passen obwohl es nicht mein Wunschtyp ist.
Mit Verlaub.
Es ist, wenn man gescheite Zellen bekommt eher umgekehrt!
NC vertragen schon mal ohne Probleme Tiefentladungen bis auf Null Volt herunter.
NiMH sollten nie unter 0,8V entladen werden da sie dadurch immer Schaden nehmen.
Es ist leider mittlerweile eben nicht mehr so einfach wirklich gute SubC-Zellen als NC zu bekommen. REACH sei Dank.

PS
 
L

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
125
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Ja, die Ni-MH Zellen waren der Grund, warum bis heute viele noch kein Vertrauen zu modernen Akkus haben. Die NiMH Zellen waren der größte Schrott. Gescheite Sanyo oder Panasonic Zellen waren nicht schlecht.
 
M

malocher

Threadstarter
Registriert
05.05.2009
Beiträge
873
Wohnort/Region
Hessen
Dieser nervige Memory Effekt bei NC und einiges andere nervte mich immer massiv. Mit den NiMh (genannte Sanyo zB) verrichten seit Jahren bei mir gute Dienste. Mag sein dass ich mich mit der Tiefentladung geirrt hatte, dann ist eben die Selbstentladung Mist. Jedenfalls war ich so erleichtert als man im Modellbau damals endlich LiPos bekam, das waren Welten vom Handling her. Die gibts leider nicht bzw in der Bauform.
 
Thema: Schaltschrank Schrauber 2.4V BS Umbau?

Ähnliche Themen

Li-Ion Umbau Festool CDD

Oben