Sch... Granatsplitter !

Diskutiere Sch... Granatsplitter ! im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo an alle Kettenselbstschärfer Ich habe jetzt zum zweiten mal einen Granatsplitter mitten im Holz getroffen. Die erste Kette konnte ich noch...
K

Kettenschärfer

Registriert
11.09.2005
Beiträge
236
Ort
Haimhausen/Dachau
Hallo an alle Kettenselbstschärfer

Ich habe jetzt zum zweiten mal einen Granatsplitter mitten im Holz getroffen. Die erste Kette konnte ich noch einigermaßen Retten.
Jetzt war eine nagelneue Kette dran. Bei drei Zähnen ist das vordere Zahndach leicht nach oben gebogen, die restlichen sind kaum oder nur schwach betroffen, so das nachgeschärft werden kann.
Kann ich die verbogenen Zahndächer wieder in die ursprüngliche Lage klopfen oder Kette gleich wegschmeißen? Immerhin sind es 77 Treibglieder.

mfg
Andy
 
Moin,

Dumm gelaufen, zum wegschmeissen zu Schade.
Würde an deiner Stelle neue Glieder einsetzen. Das Material aus dem die Kette besteht ist ziehmlich zäh, so das es dir bei der Klopperei wegbricht, oder spätestens wenn die Kette unter Last im harten Holz läuft.

Dann schon besser neue zwischen setzen und gut, manche Händler haben dafür ein Entniet- und Nietgerät um von der Rolle passende Längen für alle Typen einfach und schnell zusammbasteln zu können.
Von daher würde ich beim nächsten Händlerbesuch einfach mal nachfragen, es sei denn du hast in deinem Bekanntenkreis jemand der solche Geräte hat und es für dich erledigen kann.
 
Sägst Du in einem militärischen Sperrgebiet?

Ich weiss ja nicht wo Kettenschärfer herkommt aber ich komme aus dem Rheintal bei Freiburg. Und im 2. Weltkrieg war das ja ein heiß umkämpftes Gebiet. Bei uns befinden sich im "Rheinwald" auch noch Bäume mit Splitter und das nicht zu knapp.

Das es dort richtig zur Sache ging* beweisen auch die Bunker im Wald.



* Entschuldigt den flapsigen Ton ist ja eigentlich ein ernstes Thema.
 
Zurück zur Kette, sind denn die angeschlagenen Zähne noch so intakt, daß die beim über (oder über-über-)nächsten Nachschleifen mal wieder mitspielen? Wenn ja dann würd ich die jetzt nur soweit einkürzen, daß die eben nur mitlaufen.

Wenn Du keine eigenes Nietgerät hast und erst irgendwohin mußt und der da dann auch noch genau die passenden Glieder haben muß ...

Vielleicht lauert ja schon der nächste Splitter unter der Rinde und die teuer geflicke Kette ist dann wieder im Eimer.
 
Danke erstmal für die Antworten.

Nein, ich säge nicht am Truppenübungsplatz, aber in einem Gebiet, wo die Bomberverbände alles abgeladen hatten, was sie in München nicht mehr loswurden.
Habe jetzt mittlerweile den dritten Splitter erwischt und langsam gehen mir die Ketten aus. Die schwer beschädigte Kette habe ich heute abend zur Stihlvertretung gebracht und die richten sie mir wieder.
Alle Sägewerke bei uns in der Gegend haben für ihre Sägen einen Metalldetektor, die sofort die Säge zum Stillstand bringt, wenn ein Metallkörper im Holz geortet wird. An eine technische Erfindung für den Holzfäller hat noch keiner gedacht.

Gruß
Andy
 
Doch, zwar nicht direkt an der Motorsäge aber es gibt auch Metelldetektoren für die Forstwirtschaft. s.h. Grube Katalog.

Habe schon in kleineren Sägewerken gesehen das die, die Stämme mit dem tragbaren Dinger untersuchen.
 
Hallo
Habe dieses Jahr schon 500 Raummeter Kaminholz aus Rodungsholz gesägt, da sind eingewachsene Nägel, Meissel,ect,ect, nichts besonderes.
Mein Tip,nachschärfen,die Zähne die durch den Eisenkontakt kürzer sind passen sich beim nächsten Schärfen schon wieder an,also schleifen, und weitermachen.
Gruss Heiner
 
Das mit den verschiedenen Ketten und damit auch verschiedenen Kettenersatzteilen ist schlimm, jeder Hersteller hat andere Nietdurchmesser und Gliedlager. Da komme ich fast an 100 verschieden Typen in meiner Schublade, die Oldtimertypen nicht mit dazu gerechnet.
Man sollte mal wirklich eine Norm draus machen, zumindest was die Lochdurchmesser für die Nieten betrifft. Bei den Treibgliedstärken werden es auch schon mehr, 1,1; 1,3; 1,5; 1,6; 1,8; 2mm

Daher ist nicht sicher, ob er so ohne weiteres sein Kettenglied erneuert bekommt.
Ciao
 
also wenn er keine exotenkette hat müsste er die ersatzteile
kriegen. von stihl gibt es so was im grossen händlerkatalog
ebenso von carlton im http://www.saegekettenshop.de/
bei oregon bin ich nicht ganz auf dem laufenden, denke aber,
das die auch so was in ihrem grossen katalog haben.
jeder gute fachhändler hat mindestens für seine marke
so was auf lager.

diese metalldetektoren für sägewerke sind gut, wenn man
näher als 30cm an die arbeitsschuhe herankommen zeigen
die fremdkörper an. :wink:
ebenso sägeholz auf betonboden mit bewehrung( baustahl )
- das ergebnis ist fremdkörper.
also beim einsatz solcher detektoren immer weit genug weg
von arbeitsschuhen und anderen metallen sonst gibt es fehl-
alarm.

mfg hainbuche
 
Thema: Sch... Granatsplitter !

Ähnliche Themen

R
Antworten
5
Aufrufe
2.602
wmv-dresden
W

Neueste Themen

Zurück
Oben