Säageblatt für Metabo Tauchsäge

Diskutiere Säageblatt für Metabo Tauchsäge im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo liebe Leute, Ich habe mir vor einigen Tagen eine Tauchsäge von Metabo inkl. Führungsschiene bei Ebay ersteigert. Ist leider noch nicht da...
C

Carsfre

Registriert
06.01.2005
Beiträge
8
Hallo liebe Leute,

Ich habe mir vor einigen Tagen eine Tauchsäge von Metabo inkl. Führungsschiene bei Ebay ersteigert. Ist leider noch nicht da aber ich würde mich gerne schon vorab bei den Profis unter euch nach einem geeigneten Sägeblatt erkundigen. Ich säge hauptsächlich Platten wie Multiplex und Sperrholz. Aber auch ein Schnitt in Vollholz kommt schon mal vor. Die Schnittgüte ist für mich oberstes Gebot.

Meine Fragen sind nun:
1. Anzahl der Zähne
2. Zahnform
3. Was ist noch wichtig um saubere Schnitte zu machen
4. evt. ein genauer Vorschlag einer Marke / Modell der zu meiner neuen Gebrauchtem passt

Achja ist ein 160mm Blatt mit 20er Bohrung glaube ich.

Bin jetzt schon gepannt auf eure Vorschläge!
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ich gehe jetzt mal von HM bestückte Sägeblätter ausj, e mehr Zähne um so feiner wird der Schnitt, bei Längsschnitte in Vollholz brauchst du ein Blatt mit Spanlücken, also wo jeder zweite Zahn nicht bestückt ist damit das blatt nicht zu brennen anfängt. Die normale Zahnung ist der Wechselzahn, also eine Spitze ist links, die nächste rechts usw., bei beschichteten Platten nimmt man besser Trapez-Flachzahn, d.h. ein Zahn ist gerade mit 90° Ecken, der nächste hat die Ecken außen 45° geschliffen, so schneidet ein Zahn außen und der nächste innen. Dann kommt es noch auf den Winkel des Zahnes zur Mittelachse an. Normale Holzblätter haben einen ca. 5° positiven Winkel, spezielle Blätter für Kunststoffe, Buntmetalle usw. haben 5° negative Winkel, oft in Verbindung mit Trapez-Flachzahn Schliff. In neuerer Zeit gibt es auch Blätter mit Gruppenzahnung, eine bestimmte Zahl von Zähnen hat aufeinanderfolgend einen individuellen Schliff der sich rundum dann wiederholt.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Für solche Anwendungen benutze ich ein HW Feinzahnsägeblatt (Wechselzahn/positiv) mit 48 Zähnen auf 160 mm Durchmesser. Mit der Schnittgüte dieses Sägeblatts bin ich absolut zufrieden.
Spezielle Marken kann ich nicht empfehlen, da mein Blatt im Lieferumfang meiner Festool Säge enthalten war und somit das Festool Emblem trägt. Vermutlich, so habe ich gerüchteweise gehört, wird es von Leitz gefertigt.

Christian
 
C

Carsfre

Threadstarter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
8
Hmmmm da scheint es ja mehr Möglichkeiten zu geben als ich gedacht habe! Ich habe mich vorher noch nie mit Sägeblättern beschäftigt.
Ich denke ich brauche dann wohl doch mehere Blätter und nicht nur eins! Ist ja auch ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.
Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich also

1. Vollholz: Wechselzahn
2. Beschichtete Platten: Trapez Flachzahn
3. Vollholz längs zur Faser eins mit Spanlücken

Na das kann teuer werden! Hoffe jetzt nur das meine Metabo Tauchsäge mit dem geeigneten Blatt auch meine Ansprüche an Schnittqualität erfüllt. Das Non plus Ultra scheint ja eindeutig die Festo TS zu sein.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Carsfre,

für Deine KST 1357 bietet Metabo ein Wechselzahnblatt an, es hat 167mm Durchmesser, 20mm Bohrung, 2,4mm Schnittbreite und 40 Zahn, gleiches gibt es auch in 20 Zahn!

Best.-Nr: 23058 (20 Zahn=Normalausstattung der Maschine)
Best.-Nr: 23048 (40 Zahn)

Mit diesen beiden Blättern kommst Du sicher aus, da Metabo angibt, das die Blätter für Holz, Holzwerkstoffe und besonders für beschichtete Holzwerkstoffe geeignet sind!
 
C

Carsfre

Threadstarter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
8
Naja, hab mak auf der Metabo HP geschaut - Das Blatt kostet mal eben 80€. Wo kann man denn ein vergleichbaren Blatt mit 167mm Durchmesser kaufen. Hab hier meinen Händler bemüht und bei dem kostet ein vergleichbares Blatt auch schon 76€. Da muß es doch noch billigere Lösungen geben, die auch Qualtitativ hochwertige Schnitte zulassen.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Carsfre

bei der Hausmesse des nahegelegenen Maschinenhändlers konnte ich 315mm Blätter für 40€ bestellen, in sehr guter Qualität von Gudho!

Hast Du die maschine mittlerweile bekommen?
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Hallo Carsfre

bei der Hausmesse des nahegelegenen Maschinenhändlers konnte ich 315mm Blätter für 40€ bestellen, in sehr guter Qualität von Gudho!

Kreissägeblätter mit 315 mm Durchmesser sind auch gängig, welche mit 167 wohl eher exotisch :(
In meinem Guhdo Gesamtkatalog findet sich, wenn ich mich nicht täusche (ich habe vor wenigen Tagen wegen 167er Blättern nachgesehen) KEIN EINZIGES Sägeblatt in der gewünschten Größe.
Ich würde raten, folgende Firmen zu kontaktieren:
CMT
Edessö
Fisch
[Guhdo]
Leitz
Leuco
Stark

Christian
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.394
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo Alfred,
ich habe mal geklickt.
Also da sind Blätter dabei, 160 mm 40 Z HM für 12 Euro etwas.
Hört sich zunächst ja gut an. Aber.........

Stammblattstärke 1,2mm :!:
Mit dem Blatt kann ich dann schon Kurvenschnitte machen weil es mehr als labberig ist.
Ein gutes Blatt hat halt seinen Preis.

MfG

H. Gürth
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo,
aber wenn man etwas dranbleibt dan findet man schon was günstiges.
 
C

Carsfre

Threadstarter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
8
Ich müsste ja auch Sägeblätter mit nur 160mm verwenden können. Dann gehen mir halt 3mm Schnitttiefe verloren und Sägeblätter mit 160mm Durchmesser sind ja ziemlich gängig. Hab gesehen, das man manchemal WZ Festo Blätter mit 160mm und 40 Zähnen für 30€ bekommt. Abgesehen von den paar Milimetern Schnitttiefe die ich verliere müssten die doch auch gehen?
Ich denke ich greife lieber zu Markenblättern. Baumarktwerkzeug hab ich noch genug im Keller liegen. Ich gebe lieber 50€ aus und hab dann was mit dem ich Freude hab. Basteln macht dann mehr Spaß!

Zur Frage von Dietrich:

Nein habe die Säge immer noch nicht. Der Verkäufer hat mir am Donnerstag ne Mail geschickt, das er die Säge am Freitag losschicken will. Ich geh jetzt einfach mal davon aus, daß die Säge erst am Montag auf Reisen geht und dann da Übergroß auch schon mal 3-4 Tage braucht. Ich rechne also nicht vor Freitag mit dem Eintreffen. Falls die Säge dann immer noch nicht kommt, kann ich immer noch hinfahren und mir die Säge holen. Aber drück mir die Daumen, dass das Schnäppchen auch wirklich ein Schnäppchen ist!
 
Thema: Säageblatt für Metabo Tauchsäge

Ähnliche Themen

Metabo Handkreissäge KSE 55 Varioplus inkl. Führungsschiene

Probleme mit Metabo Tauchsäge

Oben