Sabo 43-130 HmA TurboStar: Antrieb läuft ständig

Diskutiere Sabo 43-130 HmA TurboStar: Antrieb läuft ständig im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe ein Problem mit meinem Sabo-Mäher: Nachdem ich gestartet habe läuft der Hinterradantrieb ständig. An was kann das liegen? Ich habe das...
P

Porst

Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Ich habe ein Problem mit meinem Sabo-Mäher: Nachdem ich gestartet habe läuft der Hinterradantrieb ständig. An was kann das liegen? Ich habe das Getriebe äußerlich gereinigt und alle beweglichen Teile geölt. Nicht ganz klar ist mir die Funktionsweise der Zu- und Abschaltung des Antriebs. Über den Bowdenzug bewege ich den Schalthebel am Getriebe. Dieser drückt dann auf "etwas" im Getriebedeckel. Ist dieses "etwas" beweglich? Bei mir bewegt es sich jedenfalls nicht. Kann das Problem daran liegen? Danke für Antworten.
 
P

Porst

Threadstarter
Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Ich habe mal ein Bild angehängt und mit den beiden Pfeilen das "etwas" markiert. Meiner Meinung nach müsste sich der Bolzen bewegen - wenn ich den Antriebsbowdenzug ziehe und damit den Antrieb zuschalte müsste der Bolzen über den Schalthebel nach links gedrückt werden, wenn ich den Antriebsbowdenzug loslasse und damit den Antrieb abschalte müsste der Bolzen wieder nach rechts wandern. Oder sitze ich da einem Trugschluss auf?
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Wenn du das Zugseil nicht selber ausgehängt hast, dann hat es sich selber ausgehängt. In diesen Zustand wie auf dem Bild kann es nicht funktionieren. Folie7.JPG
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt bearbeitet:
Kony

Kony

Registriert
06.09.2013
Beiträge
1.058
Wohnort/Region
Badisch-Franken
Wie schon kleinermuk schon geschrieben hat, der Seilzug sollte eingehängt sein, sonst keine Funktion.
 
P

Porst

Threadstarter
Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Wie schon kleinermuk schon geschrieben hat, der Seilzug sollte eingehängt sein, sonst keine Funktion.
Das ist schon klar. Den Seilzug hab ich selber ausgehängt.
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.592
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Der Schiebebolzen ist verschmutzt, dieser ist federbelastet wenn man Glück hat ist er durch mehrmaliges hin und herdrücken
wieder gangbar. wenn nicht hilft nur Getriebe ausbauen und reinigen.
p.s. ist der Zug leichtgängig?
 
P

Porst

Threadstarter
Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Der Schiebebolzen ist verschmutzt, dieser ist federbelastet wenn man Glück hat ist er durch mehrmaliges hin und herdrücken
wieder gangbar. wenn nicht hilft nur Getriebe ausbauen und reinigen.
p.s. ist der Zug leichtgängig?
Hallo Trabold, danke für Deine Einschätzung. Ich hab es mit Sprühöl und Drücken versucht - leider ohne Erfolg. Werde das Getriebe wohl einmal ausbauen müssen ...
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.465
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Moin
Ich hab es mit Sprühöl und Drücken versucht -
Sprühöl aka WD40 o.ä. ist kein Schmiermittel!
Das hilft allenfalls kurz bis das Petroleum weg ist. Damit ist dann aber das restliche Fett auch ausgewaschen!
Wenn Öl, dann ein Schmieröl oder Motoröl.

PS
 
P

Porst

Threadstarter
Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Sodele, Getriebe demontiert und wie Trabold vermutet hat, war der Schiebebolzen fest. Mit etwas Gewalt und reichlich Öl flutscht das Ding wieder. Leider ist der Bowdenzug nicht mehr zu retten. Das örtliche Rasenmäherfachgeschäft stellt sich dumm. Wo kriege ich denn noch so ein Teil her? Der Bowdenzug hat an beiden Enden Tonnen zum Einhängen ...

Ach ja, noch eine Frage: Was für ein Getriebeöl sollte ich denn für die Neubefüllung nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.592
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Getriebe Öl habe ich Original 100mL auf Lager
130er m. A gàbt es in 3 Modelle SA 126 / SA 139 / SA168
aber 2 Verschiede Züge.
Aufgrund eines Bildes vom Gerät könnte man es versuchen zu ermitteln,
Ein Zug habe ich auch auf Lager ob der in dein Gerät passt ?
 
P

Porst

Threadstarter
Registriert
30.04.2022
Beiträge
6
Hallo Trabold, danke für Deine Antwort. Ich wechsele mal in den Privatmodus und schreibe Dir eine Email. VG
 
Thema: Sabo 43-130 HmA TurboStar: Antrieb läuft ständig

Ähnliche Themen

Sabo 47-4 Turbostar - Antrieb

Antrieb bei Sabo 50-126 Turbostar geht nicht

Zündung SB130 an Sabo Rasenmäher

Auf welche Seite darf ich Sabo 43-4th Turbostar legen?

Oben