Ryobi Motorsägen

Diskutiere Ryobi Motorsägen im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo ins Motorsägenland. Wer kenn von Euch die Ryobo Motorsägen, bzw. wer hat Erfahrungen damit gemacht. Zur Zeit wird die 4545 mit 3,7 PS für...
M

mikekerpen

Registriert
26.02.2006
Beiträge
19
Hallo ins Motorsägenland.
Wer kenn von Euch die Ryobo Motorsägen, bzw. wer
hat Erfahrungen damit gemacht. Zur Zeit wird die 4545 mit 3,7 PS für ca. 269,-€ angeboten. Vom Preis her nicht schlecht, oder?
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hiho
der preis ist für so ein teil viel zu hoch-
erstens ist das ne homelite
zweitens sind das sea-ps (da amerikanische säge)
45 ccm also ca 2,5-2,7 deutsche PS
was ist wenn mal was kaputtgeht???(ausserhalb der Gewährl.) ab in die tonne Obi kann keine teile liefern
für den preis bekommt man schon eine Dolli ps 400 :idea:
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Meine Empfehlung: Lass die Ryobi Sägen wo sie sind, sehr, sehr schlechte Verarbeiung, keine Service und sehr schlechte bis keine Ersatzteilversorgung!
 
M

M.Baden

Registriert
19.04.2004
Beiträge
28
Ort
27386 Brockel
Wenn ich diese Beiträge lese, kann ich wieder nur mit dem Kopf schütteln. Zugegeben, mit den Ersatzteilen ist es etwas schwer, da gewisse Händler (Baumärkte) sich scheinbar einen Dreck um Ihre Kunden kümmern. Für alle die Ersatzteile, oder eine Reparatur benötigen, nenne ich hier einfach mal eine Adresse:

RYOBI Service-Center Deutschland
Brückenstr.9
71364 Winnenden

Telefon: +49 (0) 7195 / 583 166 (ggf. öfter versuchen)
Fax: +49 (0) 7195 / 583 168

Dort werden Sie geholfen.... :lol:

Die PCN4545 ist sehr standfest und handlich. Anspringverhalten klasse, gerade in der kalten Jahreszeit.
Wenn's wärmer draussen ist, sollte man entgegen dem Handbuch, den Choke offen lassen.

Übrigens: Zielgruppe für diese Säge ist übrigens der Familienvater, der sein Häuschen heizen will. Nicht ein Sägewerker, oder Forstarbeiter. Diejenigen, die solche Anforderungen als minimum für eine gute Säge als Maßstab nehmen, fahren sehr wahrscheinlich auch mit dem GOLF GTI ihre Stadtrunden - weniger geht ja nicht...... :twisted:
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
ähh@mbaden..wieso kopf schütteln?
alles was gesagt wurde stimmt ps angaben sind falsch
schlecht verarbeitet
und der ein oder andere ist der meinung, dass diese säge nicht den preis wert ist :idea:
und ein kleiner scherz meinerseitz "seaurlaub" :lol: kann mir wohl auch keiner verwehren.
 
S

Sigo

Registriert
16.04.2006
Beiträge
15
Ort
Kreis MI
Der Familienvater der sein Häuschen heizen will geht besser zum Husky Händler und holt sich ne 137 `er. Dort bekommt er auch einen Motorsägenkurs , die passende PSA und eine Einweisung der Maschine.
Ich möchte ja mal im Obi so ein Ding testen. Vermutlich läuft dann erstmal einer zur Tanke und muss Gemisch holen ..... :lol:

Gruß Sigo
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hiho
beratung bei obi-soll das ein scherz sein-
80 % der sägeketten bei den vorführmaschinen sind dort verkehrt herum montiert-
da verzichte ich auf eine beratung :shock:
für den preis bekommt man eine dolmar 400-2,3 echte ps
oder ne schöne solo 639 mit 2,6 ps SEMIPROFI wenn man noch 50-70 euros drauflegt wer sparen will kauft ne huski 136 -.2,2 ps für unter 200 euros ---also es gibt so viele schöne sägen
warum also den baumarktschr...?
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
M.Baden schrieb:
Übrigens: Zielgruppe für diese Säge ist übrigens der Familienvater, der sein Häuschen heizen will. Nicht ein Sägewerker, oder Forstarbeiter. Diejenigen, die solche Anforderungen als minimum für eine gute Säge als Maßstab nehmen, fahren sehr wahrscheinlich auch mit dem GOLF GTI ihre Stadtrunden - weniger geht ja nicht......

So, erstmal ein Hallo, melde mich nach 5 Tagen Motorsägenlehrgang wieder zurück :) .
Also ich persönlich würde diese Säge nichtmal einem Hobbysäger empfehlen. Ich finde die Verarbeitungs- und Qualitätsanmutung sehr, sehr schlecht!

Und das zweite, es gibt absolut keinen Vor Ort Service! Dies ist aber, finde ich, gerade für Anwender mit wenig Wissen sehr wichtig.
 
M

M.Baden

Registriert
19.04.2004
Beiträge
28
Ort
27386 Brockel
....nochmals möchte ich die strikt ablehnende Haltung zurückweisen. Auch kann man die PCN4545 nicht mit einer PS400 direkt vergleichen. Ich besitze/nutze beide Sägen und dazu auch noch eine Dolmar 111. Die Leistungsangaben der Ryobi Säge mögen etwas verwirrend sein, so ist sie doch der Dolmar PS400 an Effizienz überlegen, wenn etwas stärkere Kaliber zu verarbeiten sind. Mein (Power-)Liebling ist jedoch die Dolmar 111 mit 21" Schwert. Zu den Electroluxsägen (bzw. Husquarna 136) kann ich nix sagen, nur zweifeln, ob aus 36cm³ ebensoviel Arbeitsleistung generiert wird, wie aus 45cm³ der Ryobi....

...und immer dran denken, es gibt nicht nur Forstprofis, sondern auch Ofenbesitzer die für den Eigenbedarf nur 3 - 4 m Holz kleinmachen möchten.

... und die gebrannten Kinder möchten nicht wieder gebrauchtes ausgelutschtes Altmetall bei eBay ersteigern, auf dem dann ein toller Name steht.

...bei OBI werden meines Wissens die Labels "Partner" bzw. "McCulloch" angeboten. Beides auch aus dem Hause Electrolux. *schmunzel*
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
@mbaden
nun wie ich bereits erwähnte dürfte die ryoby/homelite ca 2,5-2,7
ps haben und somit mehr als die ps400 oder husi 136-klar-
wird diese mehrleistung benötigt?-es gibt leistungsstärkere sägen von markenhersteller, die auch nicht viel mehr kosten als die ryobi. entscheidender nachtei der ryobi ist die mangelnde ersatzteilversorgung und händlernetz (leute die die säge auch reparieren können)-sowie die verarbeitungsqualität
das ist bei dolmar und husqvarna stihl solo etc.nicht der fall-
der preisunterschied ist aber nicht gravierend-
sicher gehört husqvarna auch zum elektrolux konzern hat aber mit den baumarkt billigmarken sonst nichts gemein
 
M

M.Baden

Registriert
19.04.2004
Beiträge
28
Ort
27386 Brockel
Ich weiß nicht warum gewisse Personen die Ryobi Motorsägen pauschal schlecht reden. Für den einfachen Bedarf sind die völlig ausreichend, für angemessenes Geld. Die Sägen sind einfach aufgebaut und leicht verständlich.
Meine PCN4545 (4 Jahre alt) war bisher einmal in der Werkstatt von Ryobi und wurde dafür sogar bei mir abgeholt (vom Paketdienst) - kam dann nach knapp 2 Wochen zurück. Es wurde eine neue Ölpumpe eingebaut. Fand ich so absolut ok.
Meine vorherige Dolmar PS400 hatte nicht soviel Kraft und sprang schlechter an....die Stihl MS180 von meinem Kumpel find ich auch nicht besser...
Husqvarna- und Solo-Händler sind, bei uns in der Gegend, quasi nicht existent.
 
M

M.Baden

Registriert
19.04.2004
Beiträge
28
Ort
27386 Brockel
...bei meinem Motorsägenlehrgang wurden Stihl Motorsägen von der DEULA gestellt. Ich bekam eine nagelneue Stihl, war glaube ich eine MS390 o.ä., in die Hand. Die mußte nach kurzem Einsatz aus dem Verkehr gezogen werden, weil der Gashebel nicht mehr aus dem Handgriff kam und die Säge auf Vollgas lief - lebensgefährlich. Solchen Defekt hab ich bisher nur von Baumarktsägen unter 100 Euro gehört, verbunden mit Rückrufaktionen. Der "Lehrmeister" der DEULA hatte zum Glück noch eine Dolmar PS5000 dabei. Mit der kam ich deutlich besser zurecht. So ist das nun mal, der Eine liebt das, der Andere etwas anderes.
Das Stihl, Dolmar, Solo, Husqvarna und einige andere Hersteller eine andere Liga sind als der Baumarktsektor, wird von mir aber nicht angezweifelt.
 
B

Boesman

Registriert
31.10.2006
Beiträge
860
Ja ja, dieses Thema "Baumarktschrott" wird immer wieder hochgekocht, und immer wieder gibt es absolut kontroverse Auffassungen und Beiträge darüber. Aber warum auch nicht ...!

Da will ich - wieder mal - darauf hinweisen, daß auch ich unter anderem zwei Electrolux-Sägen (Poulan, 34 ccm) betreibe, und zwar mit Freude, Erfolg und seit Jahren!
Natürlich ist die baumarktseitige Hilfestellung gleich Null, aber es gibt Verschleißteile zu kaufen, und außerdem viele defekte Sägen als Ersatzteilspender für kleines Geld in der eBucht.

Was mich an der E'-lux-Säge stört, ist eigentlich nur die schlechte Reinigbarkeit (viele Ecken und Winkel) und die etwas schwammige Lagerung der Motoreinheit. Aber die Maschinen sind absolut zuverlässig, springen top an, drehen wie Teufel (nach Vergaser-Neujustierung) und ziehen echt was weg. Natürlich dosieren sie auch im Standgas Kettenöl, haben keine seitliche Kettenspannung etc., aber trotzdem habe ich viel Säge für wenig Geld erstanden. Die kleinen Dinger kann man richtig 'rannehmen. Erst neulich hat mir die Poulan den Tag gerettet, als ich innerhalb der ersten Viertelstunde im Busch zwei Ketten meiner Dolmar durch Nägel im Holz ruiniert habe.

Gruß

Boesman
 
F

Finfin

Registriert
15.01.2006
Beiträge
279
Ort
Hessen/Landkreis Gießen/Vogelsbergkreis
Also ich kann zu Ryobi nur sagen,

funktioniert. Und das seit einigen Jahren.

Mein Schwiegervater hat so ein Teil, etwas unter 2 PS, Modell
weis ich im Moment nicht.
Er hat sie gekauft um am damaligen Bau mal Bretter und Balken zu schneiden und um im Wald ein paar Stücke Holz für den Ofen fertig zu machen.
Gekauft wurde sie bei einem kleinen Baustoffhändler und den Preis weis ich nicht mehr. Aber da er ein Sparbrötchen ist, kann sie nicht all zu teuer gewesen sein.
Nach kurzer Zeit (ich vermute mit rein Benzin gefahren) ging nichts mehr.
Kolbenfresser.
Bein Baustoffhändler zur Garantiereparatur abgegeben wurde sie eingeschickt. Die Schneidgarnitur verblieb bei uns.
Zurück kam eine neue Säge komplett mit allem was dazu gehört.
Und diese kleine Säge versieht immer noch ihren Dienst im Wald, im Garten und wenn mal so was zu schneiden ist.
Blöde ist nur, dass sie mit stumpfer Kette genau so schlecht schneidet wie meine Dolmars.
Für meinen Schwiegervater (er hatte vorher eine Stihl 028....rein Benzin war ihr tot) genau die richtige Säge.

Also als grundsätzlich schlecht würde ich so eine Säge nicht bezeichnen.
Wenn ich natürlich im Jahr 100fm Buchenstammholz mit durchmessern von 100 cm mache.......nicht die erst Wahl.

Gruß

Volker
 
Thema: Ryobi Motorsägen

Ähnliche Themen

Videofund: 4-Takt Motorsäge

Ryobi Schlagbohrmaschine EID1002RE 1050W

Edelstahl Beize

Motorsäge Dolmar PS 43 springt nicht mehr an

Kaufberatung/Unterschiede Kränzle Kaltwasser Hochdruckreiniger

Oben