Robuster Akku Bohrschrauber gesucht.

Diskutiere Robuster Akku Bohrschrauber gesucht. im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen Ich bin seit ein paar Tagen auf der Suche nach einem Hochwertigen und Robusten Akku Bohrschrauber. Eingesetzt wird er vom Umbau...
C

Chris_Bochum

Registriert
04.02.2014
Beiträge
13
Wohnort/Region
Bochum NRW
Hallo zusammen

Ich bin seit ein paar Tagen auf der Suche nach einem Hochwertigen und Robusten Akku Bohrschrauber.

Eingesetzt wird er vom Umbau eines Gartenhäusschen im kommenden Frühling, über 8mm Bohrungen um Küchenschränke aufzuhängen bis zum auf- abbau von Möbeln für Verwandte und Freunde.

Leider habe ich ein knappes Budget von nur 200,- Euro, weshalb
die Heavy Duty Geräte ala Milwaukee C 18 DD den ich Beruflich öfter mal nutze.

Günstige Makitas fallen für mich raus, sind meiner Meinung nach ihr Geld nicht wert.
Bei Fein,Festool,Milwaukee und Hilti gibt es ja nichts im Low Budget Bereich, bleibt also Metabo, DeWalt und evtl. Bosch Blau?

Was ich brauche:

- 2 Akkus, ~1,5 AH reichen mir.
- Genug Bums um auch mal 8mm Dübel für Küchenschränke setzen zu können.
- Li-Io Akkus mit kurzer Ladedauer
- Robustes Gehäuse, am besten mit Arbeitslicht und G.Clip

Gibt es da was außer den üblichen Verdächtigen ala´

Bosch Blau:
http://www.ebay.de/itm/Bosch-Akkusc...maschinen_Schraubendreher&hash=item5afa9d0704

DeWalt:
http://www.amazon.de/Dewalt-DCD730C...925&sr=8-13&keywords=dewalt+akkubohrschrauber

Metabo:
http://www.amazon.de/Metabo-6-02116...8Li-SC60Plus/dp/B007ESG8K2/ref=dp_ob_title_hi


Würde mich sehr über Anregungen und Empfehlungen freuen da ich so ziemlich den Überblick verloren habe.

Herzliche Grüße

Christian
 
Hallo, die Frage wäre noch offen was für Abmessungen die verarbeiteten Schrauben ungefähr haben. Wenn du primär 3,5 - 6mm verarbeitest ist ein 18V Schrauber etwas überdimensioniert....
 
Moin.

Das größte an schrauben dürfte im Bereich 8x100 liegen.

Ob 14.4V oder 18V wäre mir egal.



Gruß Chris
 
Chris_Bochum schrieb:
Moin.

Das größte an schrauben dürfte im Bereich 8x100 liegen.

Ob 14.4V oder 18V wäre mir egal.



Gruß Chris

Hallo,
Metabo BS 14,4 LT compact (14,4 V / 1,5 Ah)
hat ordentlich Power, da 4-poliger Motor, liegt super in der Hand, hat einen Gürtelclip, 3 Jahre Garantie auf die Akkus.
Den solltest du im Fachhandel (nicht Bauhaus, etc.) für 220 Euro bekommen.
 
Chris_Bochum schrieb:
Das größte an schrauben dürfte im Bereich 8x100 liegen.
Ob 14.4V oder 18V wäre mir egal.
Ich würde kein 14,4V-Gerät nehmen. Die meisten Leute, die ich kenne, haben eine Kombination aus 10,8V- und 18V-Geräten. Das ist insofern sinnvoll, dass die 18V-Geräte mit Einführung von Lithium-Ionen-Akkus leichter geworden sind und jetzt ungefähr auf dem Niveau der 14,4V-NiCd-Geräte liegen, was das Gewicht angeht.
 
Ich würde auch lieber auf 18V gehen. Wenn man mal den Erweiterungsaspeckt sieht, hat man in der 18V-Schiene einfach erheblich mehr Auswahl an Geräten.
Es gibt jede Menge schöne Sachen im Akkubereich, da bleibt der Schrauber sicher nicht lang allein :wink:
 
Da habt ihr recht.

Hat jemand noch die ein oder andere Empfehlung was man so im Bereich um 200,- bis max. 250,- Euro angucken sollte in der 18V Klasse?
 
Rotation schrieb:
Ich würde auch lieber auf 18V gehen. Wenn man mal den Erweiterungsaspekt sieht, hat man in der 18V-Schiene einfach erheblich mehr Auswahl an Geräten.
... das stimmt aber nur so lange, wie die Akkus des Schraubers auch bei anderen Geräten passen.

Davon abgesehen erledige ich > 95% aller Schraub- und mobilen Bohrarbeiten mit einem handlichen 10,8V Zweigangschrauber...
 
MSG schrieb:
... das stimmt aber nur so lange, wie die Akkus des Schraubers auch bei anderen Geräten passen.

Davon abgesehen erledige ich > 95% aller Schraub- und mobilen Bohrarbeiten mit einem handlichen 10,8V Zweigangschrauber...

Das ist natürlich Vorraussetzung, bei Bosch und Dewalt z.B. kein Thema.

O.K. wenn es ein guter 10,8V ist, schafft er auch die geforderten 8x100er.
Alternativ kann man bei einem 18V Gerät auch mit den Kompaktakkus arbeiten um Gewicht und Kosten im Rahmen zu halten.
 
Hey danke für die Antworten.

ein Metabo Powermaxx 10,8V zb schaft zwar 8x100 Löcher
aber ob das so gesund ist....

gruß
 
Hallo Chris,

willkommen bei Werkzeug-News und bei den Werkzeug-Fanatikern!


Leider widersprichst Du Dir bei den Fragen im 1. Beitrag:
Ich bin seit ein paar Tagen auf der Suche nach einem Hochwertigen und Robusten Akku Bohrschrauber.
..........
Bei Fein,Festool,Milwaukee und Hilti gibt es ja nichts im Low Budget Bereich, bleibt also Metabo, DeWalt und evtl. Bosch Blau?

Hierzu sei angemerkt, "robust und hochwertig" einerseits und low Budget andererseits vertragen sich nicht.
Durchgängig hochwertige Akkumaschinen mit langlebigen Akkus und somit zwangsläufig hochwertiger Ladetechnik gibt es nicht für 200-250€
 
Servus, Chris!

Chris_Bochum schrieb:

Ich würde den DCD790 - mit bürstenlosem Motor - vorziehen. Wenn du dich mit den meines Erachtens völlig ausreichenden 2,0 Ah Akkus begnügst, musst du keine EUR 300 für den DCD790 ausgeben - DCD790D2. Für die Ausführung DCD790M2 mit 4,0 Ah Akkus wären meines Wissens über EUR 400 fällig.
Vielleicht bietet dir ein Händler die Möglichkeit, DCD780 und DCD790 zu testen. Wenn du eine - "Hausnummer" 8 x 100 mm - Holzschraube mit niedriger Geschwindigkeit (wenig Gas im 1. Gang) mit beiden Geräten eindrehst, wirst du einen der Vorteile bürstenloser Motoren prompt erfahren.

Gutes Gelingen wünscht

Christian
 
Moin,
ihr verdoppelt gerade das hier angstrebte Budgetlimit :mrgreen:
Ich geb ja selber gerne Geld für gutes Werkzeug aus aber wenn man es genau nimmt, braucht man für die genannten Aufgaben keinen großen Fein :mrgreen:
8mm Dübel und 8x100mm Schrauben kann man gut mit dem Metabo LT oder dem entsprechenden DeWalt,usw. erledigen die haben dann auch noch Luft. Bei DeWalt gibt es Modelle mit höher Drehzahl im 2.Gang, was ich zum Bohren schätze. Wenn du doch viel Geld in die Hand nehmen willst gibt es bei den Highend Metabo, Fein, Festool/Protool (achja und ne Ecke günstiger bei Kress) noch abnehmbare Bohrfutter die dann mit bestimmten Vorsätzen (jeh nach Hersteller) bestückt werden können. Bosch sollte auch noch genannt werden gefällt mir persönlich aufgrund der sehr glatten Bohrfutter (bis auf das größte Modell), diverser kleiner Fehler (Spiel an der Bohrfutteraufnahme, Geräusche der Spindelarretierung,usw.) und dem asiatischen Herstellungsort weniger gut.

Gruß Heiko
 
Ok neues Budget ,neuer Tip :D

Schau mal im großen Marktplatz nach dem Protool DRC 18-4 Compact, die werden gerade abverkauft.
Bekommt man so um 250 Euro mit Systainer, mMn ein gutes Preis-Leistungsverhältnis :wink:

Allerdings ist die Auswahl an Systemgeräten sehr begrenzt bei Protool.
 
*edit*

Danke fùr den tip mit dem Protool 18-4 compact.
Bei 250 euro inkl. 2 akkus und koffer kann man doch nix falsch machen....

Hat es Gatantietechnisch einen haken das Protool jetzt
In Festool aufgegangen ist?


Gruß chris
 
Gern :bierchen:

Garantie sollte kein Problem sein, wird über Festool abgewickelt.

Sollten die Akkus in 5-6 Jahren aufgeben, passen auch die 18V Festool.
 
Thema: Robuster Akku Bohrschrauber gesucht.

Ähnliche Themen

E
Antworten
2
Aufrufe
1.335
Brandmeister
B
D
Antworten
2
Aufrufe
1.841
Chris99
C
Zurück
Oben