Rasenmäher defekt

Diskutiere Rasenmäher defekt im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, heute habe ich einen teil meines rasens gemäht und dann den rasenmäher abgestellt. nach ca. 10 min. wollte ich weiter arbeiten und der...
K

klausfkb

Registriert
26.06.2004
Beiträge
1
hallo,

heute habe ich einen teil meines rasens gemäht und dann den rasenmäher abgestellt.
nach ca. 10 min. wollte ich weiter arbeiten und der rasenmäher läuft nicht mehr richtig.

er springt sofort und einwandfrei an, läuft etwa 10 sec. sauber und mit gleichmäßiger drehzahl.
dann aber fängt er an zu stottern und zu sägen = drehzahl fällt ab und steigt wieder an, er geht aber nicht aus.
aus dem auspuff kommen blau-schwarze abgase.

der motor ist ein "briggs+stratton quattro 40".

kann mir jemand helfen und wo soll ich mit der fehlersuche beginnen??

danke und gruß
klaus
 
S

schrost

Registriert
07.07.2004
Beiträge
2
Klingt so als wäre der Luftfilter verstopft. Das würde auch den blauen Rauch erklären, weil das Gemisch dann fetter wird. Am Besten mal reinigen. Als nächstes würde ich nach dem Vergaser (Schmutz im Vergaser) schauen bzw. Zündkerze wechseln
 
B

bananamo

Registriert
04.07.2005
Beiträge
1
Hallo,
ich habe ein ähnliches Modell mit 35 ccm und das gleiche Stottern.
Zündkerze und Luftfilter OK! Ich habe den Vergaser mal total zerlegt und wieder zusammengebaut. Danach ging er tadellos und ich weiß nicht warum. Nachdem ich gestern die Anlasserschnur ausgetauscht habe, ist das gleiche Problem. Habe keine Ahnung warum.
Wenn jeaman das Problem entdeckt hat, bitte eintragen!!! Danke![/quote]
 
L

LaMa

Registriert
14.06.2005
Beiträge
265
Ort
Frechen
Hi Zusammen,

ich liebe Ferndiagnosen...... Hellsehen ist mein zweiter Vorname.... Habt Ihr schon mal geprüft ob die Chokeklappe öffnet?? Mäher aus !! Luftfilter abmachen, dann seht Ihr die Chokeklappe.... im Betrieb muss diese ganz offen sein, nur zum Kaltstart muss sich diese schliessen.
Wenns das nicht ist, systematisch weiter.... Luftfilter, Vergaser, etc....

Viel Erfolg
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
der briggs quattro hat keine starterklappe
sondern primer
also vergaser verstopft oder membrane defekt
haben wir unter angabe der typ und modell nummer lagermäsig
3 ausführungen........
 
T

trinityjck

Registriert
18.08.2005
Beiträge
113
Moin !
Ich habe das gleiche Problem mit meinem Quattro 40 BJ. 2001. Bei mir ging er zum Schluss einfach nicht mehr an. Hat einer von euch schon eine Lösung gefunden ?

Ich bin bis jetzt soweit, dass der anscheinend keine Kompression mehr hat. Vergaser habe ich komplett gereinigt und mit 'ner neuen Membrane ausgestattet (hat mir mein Händler geschenkt), hat aber nix gebracht. Dann habe ich den Kopf abmontiert und mir kam ein halber Liter Sprit entgegen. Die Ventile waren sauber und dicht. Nachdem ich die den gereinigten Kopf und das (saubere !) Rohr vom Vergaser zum Einlassventil wieder eingebaut hatte lief er ein paar Sekunden ganz normal, dann kam wieder blauer/weißer Qualm und er ließ sich nicht mehr starten.
Feststellung: Vergaser vor lauter Öl abgesoffen. Beim rumprobieren ist mir dann aufgefallen, dass der den, bei der Zündung entstehenden Druck, teilweise ins Kurbelgehäuse lässt und durch den Überdruck wird dann Öl durch die Kurbelgehäuse-Entlüftung in den Vergaser gedrückt.
Habe dann den Kopf wieder abgenommen (nachdem ich noch 20 Mal versucht hatte ihn anzuziehen) und es war wieder ordentlich Sprit drin. Hab dann gleich mal getestet ob die Kolbenringe dicht waren und was soll ich sagen, man konnte es blubbern sehen, wenn man den Zylinder (Kolben UT) mit Wasser hat vollaufen lassen. Wasser habe ich genommen weil Benzin so stinkt und da die Ölwanne eh demontiert war konnte da auch nicht viel passieren.

Kolbenringe habe ich gewechselt (ohne Übermaß) und er läuft wieder halbwegs. Ohne Übermaß deswegen, weil die Bohrung lt. Messuhr noch passte. Ich tippe im Moment noch darauf, dass die Ventilführungen mit der Zeit auch etwas gelitten haben, obwohl die noch gut aussehen.

Achso, der Mäher hat jedes Jahr neues Öl (HD-30) bekommen und den Luftfilter habe ich auch mindestens 2 Mal im Jahr gereinigt. Die Kerze wurde alle 2 Jahre gewechselt.

So, muss jetzt arbeiten.
Jan
 
R

Rasenmähermann

Guest
2 mal im jahr säuberst du den Filter, boah, unseren hab ich in 11 Jahren nicht einmal gewechselt oder irgendwie gesäubert, und er ist immer noch sauber wie am ersten tag, den Vorfilter Schaumstoff habe ich nur erst 2 mal gesäubert..... 8)
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
ähm..................
Wie üblich

Ferndiagonse

wenn ich mir das anhöre ist einfach dein entlüfterventil :!: defekt
denn was anders pumpt kein öl in den brennraum :idea:
oder du kipps den motor immer auf die Seite :evil:
dass KEIN Sprit rausläuft das ist die Falsche Seite :(
Scheiß Technik
mal sehn ob ich recht habe
über ein feedback würde ich mich schon :D
Gruß aus Mannheim
 
T

trinityjck

Registriert
18.08.2005
Beiträge
113
Was ? Wenn ich ihn so kippe, dass der Tank oben liegt ist das die falsche Seite ? Wer hat sich den Scheiss denn ausgedacht ? Das steht in der Wolf-Anleitung aber anders :wink:
Dass er Öl rausschmeisst wenn ich ihn wie oben beschrieben kippe und dann am Messer drehe habe ich auch schon festgestellt. Das Entlüfterventil ist das Teil das zwischen ESD und Block sitz, mit dem Röhrchen zum Vergaser ? Woran erkenne ich ob das funzt oder net ? Und warum lief der Zylinder so schnell leer ?

Jan
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Motorenanleitung und Geräte anleitung sind 2 paar stiefel
also lange rede................ :wink: ..
hinter dem auspuff ist das entlüfterventil :!:
ausbauen und mit waschbenzin reingen
dann läuft er wieder wie einst im Mai...... :D ..
die anderen Arbeiten wie beschrieben sind umsonst gewesen :(
Ferndiagnose..............
schauern ma mal.....oder :D
über ein Feedback ob richtig oder falsch würde ich mich freuen
 
T

trinityjck

Registriert
18.08.2005
Beiträge
113
Also das Teil hatte ich Anfang der Woche schon gesäubert (musste beim basteln den Sprit aus'm Tank lassen, weil das sonst den ganzen Keller vollstinkt und da hab ich halt alles darin gereinigt). Danach lief er mit den neuen Kolbenringen schon besser als vorher aber immer noch nicht richtig rund. Ich werde mich morgen aber nochmal damit befassen.
Im Moment steht hier aber ersatzweise ein Quantum XTS 50. Hat der auch so seine Schwachstellen ? Wie kann ich ermitteln wie alt das Teil ist und worauf der vorher eingesetzt war ?

Jan
 
T

tizi69

Registriert
20.08.2005
Beiträge
4
Ort
Franken
Guten Morgen,

ich habe mit dem gleichen Motor wie Jan, seit gestern das selbe Problem.

Beim rumprobieren ist mir dann aufgefallen, dass der den, bei der Zündung entstehenden Druck, teilweise ins Kurbelgehäuse lässt

Wenn man den Öleinfülldeckl öffnet und lose drauf läßt, spürt man richtig wie er über das Kurbelgehäuse ansaugt und ausbläst. Ist das bei den Viertaktern (in gewissem Maße) normal?

Der Rauch ist richtig Schwarz, und die Kerze auch nach sehr kurzer Zeit, rabenschwarz.

Sind wohl auch die Kolbenringe? Oder kann es auch dieses "Entlüftungsventil" sein, wobei mir nicht unbedingt ein grosser Ölauswurf über dies Röhrchen in den Vergaser aufgefallen wäre...

@Jan: hast du die Maße (Toleranz) für die Zylinderbuchse? Wo hast du die Teile bekommen? Unser örtlicher B&S Händler ist sowas von Unfreundlich, der will wohl,immer nur selber rep. oder neu verkaufen.

Danke schon mal für alle Tipps.

Grüsse Tilo
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Wenn man den Öleinfülldeckl öffnet und lose drauf läßt, spürt man richtig wie er über das Kurbelgehäuse ansaugt und ausbläst. Ist das bei den Viertaktern (in gewissem Maße) normal?

Ja das ist normal

@Jan: hast du die Maße (Toleranz) für die Zylinderbuchse? Wo hast du die Teile bekommen? Unser örtlicher B&S Händler ist sowas von Unfreundlich, der will wohl,immer nur selber rep. oder neu verkaufen.

Das nützt wenig wichtiger ist das spaltmaß
ausschuß ab 0,89 mm
der kolbenringe
Teile könnten Sie gerne bei uns bestellen
 
T

tizi69

Registriert
20.08.2005
Beiträge
4
Ort
Franken
Das ist ja mal eine schnelle Antwort :D

Auf das Angebot mit der Bestellung komme ich gerne zurück.

Also wenn das normal ist werde ich es erstmal mit reinigen des Ventiles versuchen.
Und wie ist das nun mit der Kipprichtung?
Bei Dolmar steht es nämlich genau umgekehrt in der Anleitung. :roll:

Benzintank in die Höhe - oder umgekehrt :?:

Gruss tizi
 
R

Rasenmähermann

Guest
Also, ich kippe den Mäher immer so das der tank nach oben guckt, damit kein Sprit ausläuft.

Der Mäher springt anschließend auch sofort wieder an, ohne Qualm oder sonstiges..... :wink:
 
T

tizi69

Registriert
20.08.2005
Beiträge
4
Ort
Franken
Zwischenstand:

Das Entlüfterventil hinter dem Auspuff habe ich gereinigt. War aber sichtbar nicht verschmutzt, und das Waschbenzin hat sich auch nicht verfärbt.
Nach dem Einbau selbes Problem. Motor sägt und "pfopftert" im Leerlauf sowie bei Last.

Zylinderkopft runtergemacht - alles schwarz und dicker Russ auf Ventile und Kolben. Schön saubergemacht, gewaschen und mit Messingbürstchen.
Vergaser auch runtergemacht, keine besondere Verschmutzung zu erkennen. Einlassventil schließt dicht (da konnte man von oben Benzin reinschütten).

Nachher seh ich mal weiter...jetzt ist erstmal Pause. :mrgreen:
 
T

tizi69

Registriert
20.08.2005
Beiträge
4
Ort
Franken
:D So er läuft wieder...auch nach einem längerem Testlauf, hat sich das "sägen" und "pfopfern" bisher nicht wieder gemeldet.
War wohl wirklich der "Dreck" - vorallem um die Ventile herum:

bus1.jpg


bus2.jpg


Leider habe ich vor lauter Tatendrang vergessen, Bilder vom gereinigtem Zustand zu machen...
Danke für die Tipps

Grüsse Tilo :wink:
 
H

HerbertG

Registriert
15.09.2010
Beiträge
1
Hallo Leute,
hatte das gleiche Problem, alles versucht.
Am Ende hat sich herausgestellt, dass der Vergaser (PVC) einen feinen Riss hatte.
Neuen Vergaser (35Euro) rein...läuft.

Viel Glück.
 
Thema: Rasenmäher defekt

Ähnliche Themen

Sabo Clipper 52 Probleme

Briggs & Stratton Rasenmäher geht aus

Rasenmäher B&S stottert

B+S Rasenmäher läuft schlecht...

B&S 8HP springt nicht mehr an...

Oben