Produktion von DeWALT Maschinen in Deutschland?

Diskutiere Produktion von DeWALT Maschinen in Deutschland? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi! Wie ich vor einiger Zeit erfahren habe hat Dewalt (B&D) die Produktion von vielen Elektrogeräten in Deutschland (z.B. Bohr-Meißelhammer) und...
H

heimwerken11

Registriert
18.10.2006
Beiträge
76
Hi!
Wie ich vor einiger Zeit erfahren habe hat Dewalt (B&D) die Produktion von vielen Elektrogeräten in Deutschland (z.B. Bohr-Meißelhammer) und von vielen Akkugeräten in England. Stimmt das? Nun frage ich mich doch warum Dewalt als Amerikaner in Deutschland hat, und Deutsche Firmen wie Hilti ins Ausland gehen??
 
H

heimwerken11

Threadstarter
Registriert
18.10.2006
Beiträge
76
Hi!
Natürlich ist der Sitz der Hilti in Lichtenstein, aber das Vertriebsnetz der Eigenständigen Hilti Deutschland zieht sich immer weiter aus Deutschland zurück, das meine ich damit!
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Heimwerken11,

Hilti ist eine Firma aus Lichtenstein (FL).

Dewalt und Black&Decker Geräte werden keine mehr am Standort Idstein im Taunus produziert, die B&D Produktion ging irgendwann in den 90igern nach Süditalien........, die DeWalt Meisselhämmer sollen noch in Idstein und Limburg weiterentwickelt werden, produziert werden sie aber in Tschechien. Wo die Akkuschrauber die DeWalt mal von ELU übernommen hat, heute gebaut werden, ........weiß nur der Himmel :cry:
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
Hallo !
Dewalt produziert in China, England, Mexico, USA, Tschechei. (Italien wär mir neu). Die Herkunftsorte kann man z.t. unter der Dewalt service website bei den Explosionszeichnungen nachschauen, bei einigen wenigen Werkzeugen findet man auch Herkunftsbezeichnungen wie z.b. auf der DW217 (Made in England), Akkuschraubern (zb. DC728, DC983, Made in Mexico / z.t. prod. aber auch Tschechei siehe Teilelisten) , oder schlagschraubern (DW292 od. 294 ? Made in USA) Ein Entwicklungszentrum befindet sich hier in Idstein wo z.b. die SDS-Max Hämmer entwickelt wurden .Die produktion wurde bereits 1994 geschlossen.
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
In Italien wird/wurde auch produziert! Ich hab eine Bohrmaschine von Elu, auf deren Typenschild ganz klein DeWalt steht und "Made in Italy".

Gruß Jan
 
T

tommiausffb

Registriert
18.04.2006
Beiträge
95
Dewaltgeräte Made in Germany sind nur noch Zukäufe.
So kauft Dewalt z.B. den D26430 Dreiecksschleifer bei Metabo zu.
Er ist somit, genauso wie der Original DSE 300 Intec von Metabo, "Made in Germany".
Eine eigene Produktion hat B&D/Dewalt in Deutschland nicht.

Thomas
 
K

Kevine

Registriert
20.10.2006
Beiträge
1
Hallo!
Nun werden die meisten Dewalt Maschinen in Deutschland Idstein geplant, nun wissen hier viele überhaupt nicht das Dewalt noch in Deutschland Maschinen Herstellt, Dewalt kauft keine Maschinen von Metabo, sondern die Maschinen von Metabo werden vieleicht im gleichen Werk wie die Dewalt Maschinen gebaut. In den Deutschen Werken wo die Dewalt Maschinen hergestellt werden tragen die Werke den Namen von Dewalt nicht! Genau wie die Schrauberbits werden ebenfalls in Deutschland hergestellt und die Bits tragen sogar den Namen "Made in Germany". Die Qualitätskontrolle ist deswegen extrem schärfer als bei den Mitbewerbern. Die Ersatzteile kommen oft aus anderen Ländern weil dort die Lagerhaltung billiger ist.
Übrigens in Frankreich im Elsas (früher Deutsch) steht ebenfalls ein Dewalt Werk (ELU).
Mein Chef ist da extrem auf dem Laufenden, manchmal kommt es mir vor als wäre sein Beruf Maschinentester, ich glaube das er schon alle Werke in Europa besucht hat um sich die Produktionen anzuschauen.
Genau wie er uns des öfteren testen lässt, deswegen bin ich da auf dem laufenden.
Nächste Woche hat er in Frankreich einen Auftrag einen Rund um die Uhr Job wo er uns SDS-MAX Maschinen testen lässt. Er meinte er möchte sehen weche von unseren Maschinen einen 30 Stunden Test überlebt. So wie zu mir sagt liegen die Industriegebäude außerhalb einer Wohngegend 200km von Spanien entfernt. Nun irgend wie interessiert mich die sache so langsam auch, deswegen die Maschine die da bestens abschneidet die Kauf ich mir Privat.
Gruss
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.307
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Oh Schreck, lass nach :? :x :roll: :lol:
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Kevine,

einen größeren Blödsinn habe ich hier noch nicht gelesen, natürlich kauft DeWalt von Metabo Maschinen und Metabo kauft auch bei DeWalt.......leider.

Bitte nenne uns die Werke in Deutschland in denen DeWalt Maschinen produziert werden?

Bin gespannt was da jetzt kommt :D

DeWalt, also der B&D-Konzern ist ein US-global Player, da in Amiland Gewinn über allem steht, wurden die Fertigungen in D und GB "verlagert", was soll man sich denn mit Sozialabgaben rumärgern, tja, bis auf die Ideenschmiede......die bleibt natürlich in Idstein und Limburg. Die in Amiland abgestrebten 16% Gewinnmarge p.a. sind in D kaum mit E-Werkzeugen zu erreichen, da müsste man sich mit weniger als der Hälfte zufrieden geben, und würde trotzdem weiter leben.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
@Kevine
Es hört sich so an, als wenn dein Chef keine Ahnung hat oder ein großer Märchenerzähler ist.

heimwerken11 schrieb:
Natürlich ist der Sitz der Hilti in Lichtenstein, aber das Vertriebsnetz der Eigenständigen Hilti Deutschland zieht sich immer weiter aus Deutschland zurück, das meine ich damit!
Sitz von Hilti ist nicht die Burg Lichtenstein, sondern das Fürstentum Liechtenstein. Das sich Hilti aus Deutschland zurückzieht ist wohl auch so ein Märchen.
Hilti ist wie Black & Decker, aber auch Bosch ein weltweit arbeitenden Unternehmen. Immerhin befindet sich eine der größten Produktionsstätten (1200 Mitarbeiter) von Hilti in Kaufering in Bayern.

Black & Decker hat weltweit eine Vielzahl von Produktionsstätten, schleißlich gehören neben den Marken Black & Decker und Dewalt noch eine Reihe anderer Marken zu dem Konzern (Link). Soweit es sich um Elektrowerkzeuge der Marke DeWalt handelt, werden diese unter anderem auch in Europa produziert. Das größte europäische Werk steht in Tschechien. Ein kleineres Werk für Stationärmaschinen gibt es in Italien. Soweit ich weiß, sollte die Produktion in England komplett nach Tschechien verlagert werden. Ob es derzeit noch eine Restproduktion auf der Insel gibt, weiß ich aber nicht.
Black & Decker-Heimwerkermaschinen kommen dagegen wohl alle aus China.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
knut schrieb:
Akkuschraubern (zb. DC728, DC983, Made in Mexico / z.t. prod. aber auch Tschechei siehe Teilelisten) , oder schlagschraubern (DW292 od. 294 ? Made in USA)
Interessant. Akkuschrauber habe ich bisher nur "Made in England" und "Made in USA" gesehen. Allerdings habe ich mir die preiswerteren Maschinen auch noch nie so genau angesehen.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Dirk schrieb:
Akkuschrauber habe ich bisher nur "Made in England" und "Made in USA" gesehen.

"Made in England" ist wohl schon Geschichte bei Black & Decker/DeWalt. Die meisten DeWalt-Akkuschrauber dürften wohl aus Tschechien kommen. Die neue Akku-Schlagbohrmaschine mit 36 V Lithiumionen-Akkus wird in Mexico produziert.
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
ec6ab23b.jpg


ec6ab227.jpg


Siehe unten rechts in der ecke. Für den Europäischen Markt wird wohl hauptsächlich in der Tschechei produziert. Auch Milwaukee (Für d. Europ. Markt) kommt zum grössten teil wohl schon aus der Tschechei laut Händler, die Akkuschrauber werden auch bis in die USA geliefert.

ec6ab223.jpg
 
Thema: Produktion von DeWALT Maschinen in Deutschland?

Ähnliche Themen

Kaufberatung: EFH renovieren mit Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F sinnvoll?

Bosch Wallscanner D-Tect 120 vs. D-tect 150 SV vs. ?

Black&Decker Bohrhammer Getriebe Umschalter blockiert

18V Akkuschrauber mit möglicher Erweiterung auf Set

Beha-Amprobe TMD 56 Temperaturmessgerät und Datenlogger

Oben