Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat

Diskutiere Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo habe eine 2 Jahre alten Rasentrack Marke WEED Eater mit Hydrostat. Ist es Normal Das wenn ich den Traktor Starte und Gleich den Gang einlege...
T

thunderbirdktm

Registriert
12.09.2004
Beiträge
12
Hallo habe eine 2 Jahre alten Rasentrack Marke WEED Eater mit Hydrostat. Ist es Normal Das wenn ich den Traktor Starte und Gleich den Gang einlege das er Abstirbt. ( Warte ich 1 Minute und Fahre mit den Kleinsten Gang los tut er es nicht. Das gleiche macht er wenn ich Losfahre und schnell einen Hohen Gang einlege.( auch im Warmen Zustand. )
Fährt man im Kleinen Gang los ist es nicht der Fall.
Danke im Voraus.
 
Hallo,
da scheint was nicht zu stimmen :? , wenn das Gerät mit einen Hydrostat ausgerüstet ist hat es keine Gangschaltung, da nur über ein Steuerventil der hydraulische Antrieb geregelt wird (stufenlos, vorwärts/rückwärts).

Die Weed-Eater Traks sind meist von AYP Hergestellt worden, einer US-Konsumermarke.

Ist das Mähwerk immer ausgeschaltet gewesen?
Die Sicherheitsschalter sollte man mal betrachten, öfters gibts in diesen Bereichen Schwierigkeiten.

MfG. A. Haverkamp
 
sollten alle sicherheitsschalter in ordnung sein
Bitte Festellbremse prüfen vermutlich festgerostet
Gruss aus Mannheim
 
Thema: Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat

Ähnliche Themen

L-TEC MIGPULSE 350i Inverter mit Problemen

Probleme bei Überholung von Kränzle 195 TST.

Metabo Winkelschleifer WEA 17-125-Quick (6.00534.00)

Rasentraktor Husqvarna CTH224T

Mähwerk geht immer aus im Betrieb

Zurück
Oben