Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat

Diskutiere Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo habe eine 2 Jahre alten Rasentrack Marke WEED Eater mit Hydrostat. Ist es Normal Das wenn ich den Traktor Starte und Gleich den Gang einlege...
T

thunderbirdktm

Registriert
12.09.2004
Beiträge
12
Hallo habe eine 2 Jahre alten Rasentrack Marke WEED Eater mit Hydrostat. Ist es Normal Das wenn ich den Traktor Starte und Gleich den Gang einlege das er Abstirbt. ( Warte ich 1 Minute und Fahre mit den Kleinsten Gang los tut er es nicht. Das gleiche macht er wenn ich Losfahre und schnell einen Hohen Gang einlege.( auch im Warmen Zustand. )
Fährt man im Kleinen Gang los ist es nicht der Fall.
Danke im Voraus.
 
D

Duesing GmbH & Co. KG

Registriert
19.08.2004
Beiträge
37
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
da scheint was nicht zu stimmen :? , wenn das Gerät mit einen Hydrostat ausgerüstet ist hat es keine Gangschaltung, da nur über ein Steuerventil der hydraulische Antrieb geregelt wird (stufenlos, vorwärts/rückwärts).

Die Weed-Eater Traks sind meist von AYP Hergestellt worden, einer US-Konsumermarke.

Ist das Mähwerk immer ausgeschaltet gewesen?
Die Sicherheitsschalter sollte man mal betrachten, öfters gibts in diesen Bereichen Schwierigkeiten.

MfG. A. Haverkamp
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.633
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
sollten alle sicherheitsschalter in ordnung sein
Bitte Festellbremse prüfen vermutlich festgerostet
Gruss aus Mannheim
 
Thema: Probleme Rasenmähertrack Weed Eater mit Hydrostat

Ähnliche Themen

Hermann HER-MAG 420 MIG/MAG Gerät mit diversen Problemen...

Styroporschneider SCHIWA HS140

Probleme bei Überholung von Kränzle 195 TST.

Metabo Winkelschleifer WEA 17-125-Quick (6.00534.00)

Rasentraktor Husqvarna CTH224T

Oben