Problem mit Entlüfterventil

Diskutiere Problem mit Entlüfterventil im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Prob: Mein Rasenmäher (No Name) lief bis die Tage einwandfrei... bis er sich plötzlich mit einer blauen Rauchwolke und einem stotternden...
A

Al Andy

Registriert
04.08.2006
Beiträge
5
Prob: Mein Rasenmäher (No Name) lief bis die Tage einwandfrei... bis er sich plötzlich mit einer blauen Rauchwolke und einem stotternden Motorengeräusch (bei zugeschalteten Radantrieb) abwürgte. Ich also Werkzeug rausgekramt und des Teil zerlegt... Auspuff gereinigt und den Entlüfterkasten geöffnet: das Teil war mit Öl vollgelaufen - ergo den Entlüfter gereinigt! Danach ging es auch wieder, er sprang auf Anhieb an und lief wie neu... für 10 Minuten! Dann fing es an, dass aus dem Entlüfter Öl siffte... der Kasten war wieder mit Öl vollgelaufen, Rauch und Gestank inklusive - anspringen tat er auch nicht mehr. Wo kommt das Öl her?? Ölwechsel hab ich im Frühjahr durchgeführt... und auch die Füllmarkierung beachtet, also an zu viel Motorenöl liegt es nicht.... Bitte um Hilfe, denn nun stehe ich mit nem halb gemähten Rasen da....

ThX und MfG

Al
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
dann ist halt das Öl-Entlüfterventil defekt :!:
nur was für ein Motor ist das wenn man das weiß :cry:
Dann kann ich nachsehn ob ich das Teil für Sie auf Lager habe
Gruß aus Mannheim
 
A

Al Andy

Threadstarter
Registriert
04.08.2006
Beiträge
5
Erstmal Dank für die fixe Antwort... der Motor ist ein Tecumseh (schreibt man das so?) für genauere Angaben müsste ich nochmal nachschauen!

Aber:

Da ich technisch gesehen ein n00b bin - das Ölentlüfterventil: ist das dieses Blechteil mit der runden Öffnung, wo dahinter ein rundes Blech (in Größe von nem Cent-Stück) eingearbeitet ist? Wenn ja, das Teil ist intakt....
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
wie alt ist das Gerät ca......
wenn das Ventil in ordnung ist
Dann ist vielleicht der Motor verschlissen ?
 
A

Al Andy

Threadstarter
Registriert
04.08.2006
Beiträge
5
Das Gerät tut jetzt das 4te Jahr seinen Dienst... vielmehr tat! An einem Verschleiss des Motors glaub ich nicht, denn er lief ja rund... zumindest die 10 Minuten, bis der Motor sich erwärmte... und dadurch sich wahrscheinlich des Motoröl ausdehnte, was zum befüllen der Entlüfterkammer führte.... wie gesagt, ich hab den max. Ölstand nicht überschritten - aber irgendwoher muss doch der Überschuss vom Öl herkommen....
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Öl kann sich nicht vermehren....... :!:
wenn aber ein Vergaserschaden vorliegt
verdünnt sich das Öl stark..................
mal am Öl "richen" ob Kraftstoff dabei ist
nichts ist unmöglich :cry:
 
A

Al Andy

Threadstarter
Registriert
04.08.2006
Beiträge
5
Damit kommen wir evtl. der Ursache näher - das Öl ist in der Tat etwas "dünnflüssig" - gerochen hab ich nicht dran.... welcher Art könnte der Defekt des Vergasers sein?? Dichtung? Membrane?
 
A

Al Andy

Threadstarter
Registriert
04.08.2006
Beiträge
5
Schwimmer ist ok. Was ist ein Nadelventil?? Reguliert dies den Kraftstofffluss (sry, aber ich bin technisch nicht so beschlagen)
 
Thema: Problem mit Entlüfterventil

Ähnliche Themen

Probleme mit Honda GCV160-Motor auf HRB476c

Oben