Pressmaschine Novopress oder Alternativen

Diskutiere Pressmaschine Novopress oder Alternativen im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Für den Privatbedarf bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Pressmaschine. Es stehen derzeit sowohl gebrauchte Geräte, als auch neue zur...
M

mfdeath

Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Für den Privatbedarf bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Pressmaschine. Es stehen derzeit sowohl gebrauchte Geräte, als auch neue zur Debatte.
Leider sind die Informationen, die frei verfügbar sind, nicht sonderlich umfangreich.
Bei den Standardgeräten (32kN) stelle ich folgende Unterschiede fest:
- mechanischer/hydraulischer Antrieb
- fester/drehbarer Kopf
- manueller/Zwangsablauf
- Zwangsservice ja/nein
- Akku/Netz

Bei den teilweise sehr alten Geräten, die gelegentlich gebraucht angeboten werden, habe ich mir u.A. novopress EFP und EFP2 genauer angesehen.
Kann jemand zu den Geräten etwas bzgl. Haltbarkeit/Reparierbarkeit sagen? Leider liegen diese Geräte oft noch im Bereich der günstigeren Neugeräte von Rems. Zu recht?
Bei den Neugeräten schrecken mich im Privatbereich Zwangsservice und teilweise unnötige Elektronik und Funktionen ab. Sollte es hier löbliche Ausnahmen geben, wäre ich sehr interessiert.
Gelegentlich ist zu lesen, dass hydraulische Geräte zu bevorzugen sind. Mit der Erfahrung aus anderen Bereichen kann ich das nicht nachvollziehen, da hydraulische Systeme über die Zeit oft nicht weniger anfällig sind als mechanische.
Ich betrachte das Thema dabei immer unter dem Aspekt einer privaten Nutzung, wo eine möglichst lange Haltbarkeit bei geringer Auslastung und niedrige laufende Kosten, ggf. gute Reparierbarkeit, im Vordergrund stehen.
 
A

aliyx

Registriert
17.07.2009
Beiträge
201
REMS / Roller

In der Tat ist die Hydraulische Presse besser als die REMS Power-Press SE / Roller Uni-Press SE weil die keinen automatischen Rücklauf haben und du immer gegen die Rutschkupplung arbeitest da ist der verschleiß vorprogrammiert aber es ist eine Maschine die eher für den Privaten Gebrauch gedacht und entwickelt wurde. Die meisten Kunden die die SE gewerblich nutzen sind mit der zufrieden wie oft die in der Praxis wirklich eingesetzt wird was man nicht die besitzt keine Elektronik die das Speichert.

Einen Zwangsservice gibt es bei Rems nicht.

Der Zwangsablauf erleichtert schon die Arbeit bei 2-10 Pressungen spielt das natürlich keine so große Rolle.

Akku oder Netz beide Maschinen arbeiten zuverlässig bei gleicher Leistung da die Kraft aus dem gleichen Hydraulikblock kommt die Vorteile von Akku Geräten muss man ja nicht extra erklären.

Pressen Ersatzteile bekommen nur autorisierten REMS / Roller Vertrags-Kundendienstwerkstätten die Ersatzteile sind gesperrt und dürfen auch nicht weiterverkauft werden. Eine Reparatur darf nur der Hersteller oder Vertrags-Kundendienst durchführen das ist bei allen Herstellern so.

Ich würde dir die REMS Power-Press SE / Roller Uni-Press SE empfehlen eine gebrauchte könnte auch in Frage kommen, wenn da vorher eine Wartung mit einer bestandenen Presskraft Prüfung durchgeführt wurde ansonsten würde ich die Finger davon lassen da die Maschine möglicherweise nicht immer oder auch nie eine ausreichende Presskraft erreicht. Was dann Undichtigkeiten usw. zufolge hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mfdeath

Threadstarter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Vielen Dank für die Erläuterungen zu dem REMS Geräten.
Was die Ersatzteile angeht trifft das vermutlich nur auf alle neueren Geräte oder solche mit hydraulischem Antrieb (?) zu. Zumindest findet man für die o.g. Novopress Maschinen teilweise Ersatzteile, Explosionszeichnungen und Ersatzteilbezeichnungen frei zugänglich.
Deshalb (und wegen des robusten Erscheinungsbildes) hatte ich mir diese auch näher angesehen.
Auch die verbauten Fein-Motoren haben wohl einen guten Ruf...?
 
A

aliyx

Registriert
17.07.2009
Beiträge
201
Es ist ein sehr alter Fein Motor so aus den 90er das Motorgehäuse ist zum Beispiel nicht mehr lieferbar wie es mit den anderen Teilen aussieht kann ich dir nicht sagen da selbst bei uns alle Fremd Maschinen eingeschickt werden ohne Special Werkzeug kommt man da nicht weit. Nach der Reparatur muss die Maschine neu eingestellt werden in den seltensten Fällen Passt danach der Druck.

Bei Rems sind auch alle Explosionszeichnung frei verfügbar

REMS GmbH & Co KG - Betriebsanleitungen Radialpressen --> Teileverzeichnisse


Die 230V Motoren werden von Suhner kundenspezifisch angefertigt Suhner baut z.b.: Maschinen die der hohen Anforderungen der Luftfahrtindustrie entsprechen. So ca. 80% der Maschinenteile stellt Rems/Roller in Waiblingen selber her und der Rest kommt aus der Umgebung somit gab es während der Pandemie kaum Problem mit der Produktion / Ersatzteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.397
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Es ist ein sehr alter Fein Motor so aus den 90er das Motorgehäuse ist zum Beispiel nicht mehr lieferbar
Mal ein Bild vom Motor einstellen.
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
933
Wohnort/Region
CH-Bern
Hier noch ein Topic zum Thema:
Press Maschine Rems

Zur Fa. Suhner:
Suhner: Suhner

Meine erste Wahl wäre vermutlich nach wie vor eine hydraulische Rems. Die Novopress hatte ich nie in der Hand. Die Rothenberger eher nicht.

Hat jemand Praxiserfahrung mit Ridgid? In anderen Bereichen hat Ridgid m.E. solidere Produkte als Rothenberger. Die Ridgid Presserkzeuge habe ich mir jeodch noch nicht näher angesehen.
 
M

mfdeath

Threadstarter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Ich hatte eine novopress (dürfte EFP2 gewesen sein) schon mal in der Hand und bei einem Heizungsbauer im Einsatz gesehen. Es sah aus, als hätte er das Gerät "schon immer" seit er mit Pressfittingen arbeitet.

Kann jemand sagen, wie der Presskopf funktioniert, das scheint keine hydraulische Lösung wie bei den modernen Maschinen zu sein?
 
A

aliyx

Registriert
17.07.2009
Beiträge
201
Die Funktion ist der Mechanischen REMS Power-Press SE / Roller Uni-Press seher ähnlich und komplizierter ein Kollege der seit 30 Jahren Rems Pressen repariert hat mir erzählt die Novopress Bloß nicht auseinander schrauben der hate die dann mit mühe und Not wieder zusammengeschraubt da sind extrem starke Federn verbaut.
 
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
181
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Wir haben die rothenberger romax ac eco seit vielen Jahren im Einsatz. Sie war noch nie kaputt und lässt sich gut bedienen. Die Preise für diese Maschine sind zudem sehr gesunken.
Hatte vergessen zu erwähnen: Sie arbeitet hydraulisch, hat zum Schluss eine Zwangspressung und einen automatischen Rücklauf.
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
933
Wohnort/Region
CH-Bern
Danke für dein Feedback. Meine Bemerkung bzgl. Rothenberger bezog sich nur auf das Visuelle, habe nicht damit gearbeitet.
Ob die hydraulischen Rems wirklich besser sind, weiss ich nicht, fand lediglich die Rems massiver gebaut und bin halt nicht so voll von der Rothenberger Qualität überzeugt (betrifft sowohl Handwerkzeuge wie Maschinen).

Möglicherweise ist Novopress hier in der Schweiz wenig(er) verbreitet.


Editiert:
Hier noch eine automatisch generierte Linkempfehliung:
Rems oder Rothenberger Pressmaschine für priv. Einsatz

Klauke stellt ebenfalls was her. Kenne jedoch nur deren Presswerkzeuge im Elektrobereich sowie deren sehr gute Kabelschuhe.

Weiss jemand, ob Hersteller wie Klauke, Weitkowitz, usw. bei den Akkupressen eigene Hydrauliksysteme einsetzen, oder diese einkaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mfdeath

Threadstarter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Ein interessantes Detail ist mir noch aufgefallen:
Rothenberger gibt für die AC ECO eine Presszeit von 6-8 Sekunden an. Bei Rems habe ich keine Angabe in der Anleitung gefunden.
Die alten novopress werden mit 2 (!) Sekunden angegeben. Das klingt ja fast zu gut. Oder bezieht sich die Angabe nur auf den Vorlauf?
Bei neuen Geräten (z.B. EFP203) ist keine Angabe mehr vorhanden...
 
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
181
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Bei der von mir genannten Rothenberger sind es 5-6 Sek. Vom Schalter drücken bis man die Pressbacken wieder öffnen kann.
 
A

aliyx

Registriert
17.07.2009
Beiträge
201
ja es sind so 5 Sekunden kommt natürlich auch auf das Model und die größe der Zange an bei den alten 12V dauert das länger.
Mit der SE 3 Sekunden


 
Zuletzt bearbeitet:
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
181
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Mit dem manuellen rückdrehen macht das ja gar kein Spaß:lol:
 
M

mfdeath

Threadstarter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Stimmt, manueller Rücklauf ist schon etwas unpraktisch.

Die allermeisten aktuellen Geräte, abegesehen von der einfachen Rems Maschine, scheinen ja mit hydraulischem Vorschub zu sein. Der Presskopf sieht unabhängig vom Hersteller immer sehr ähnlich vom Aufbau aus. Zerlege- und Reparaturvideos existieren leider nur wenige. Die Reparatur einer EFP 202 bringt auf jeden Fall nur "Standardkost" zum Vorschein. Vor allem die Kunststoffzahnräder im Kopf überzeugen mich nicht.
Wäre interessant, wie lange das mit dem Öl und den Dichtungen im Privateinsatz hält. Schließlich zählt da eher die Lebensdauer ohne Wartung als die maximale Anzahl von Pressungen.
 
M

mfdeath

Threadstarter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
16
Die Bauform ist ein Argument. Allerdings werden in meinem Fall wohl nur die "normalen" Pressbacken für Heizungs- und Wasserinstallation zum Einsatz kommen.
Bei Geberit muss man zudem aufpassen, da wohl die neueren Baureihen mit Zwangsservice daherkommen.
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
688
Wohnort/Region
GG
Ja, für Firmen ist der Zwangsservice praktisch daher wird er sich wohl immer weiter verbreiten...
Ich habe viel Leitungen im Bestand in Industriehallen verlegt und um die Wege nicht komplett neu auszubauen irgentwo meine Leitungen dazwischen gequetscht... da hatte mich ein paar mal der Griff von der Rems gestört.
Und so Dicke Leitungen kommen im Wasser-Bereich mit Sicherheit extrem selten vor, bei der Druckluft häufiger mit dem Hintergrund die Leitungen als Puffer zu verwenden um den Tüv-prüfpflichtigen Kessel zu sparen....
 
Thema: Pressmaschine Novopress oder Alternativen

Ähnliche Themen

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Metabo PowerMaxx SSE 12 BL Säbelsäge mit 2x4 Ah Akku, Ladegerät, Metaloc (602322800)

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Rems oder Rothenberger Pressmaschine für priv. Einsatz

Milwaukee Akku-Trockenbauschrauber M18 FSGC-202X

Oben