Praktus ( QVC ) Werkzeug

Diskutiere Praktus ( QVC ) Werkzeug im Forum Service & Ersatzteile im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo :D ich bin neu in diesem Forum und wünsche allen Teilnehmer einen schönen Abend. Nun meine Frage: Was haltet Ihr von Praktus ( QVC )...
A

antsje

Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Hallo :D
ich bin neu in diesem Forum und wünsche allen Teilnehmer einen schönen Abend.
Nun meine Frage:
Was haltet Ihr von Praktus ( QVC ) Werkzeuge ?

10 Jahre Garantie
lt. Aussage meistens deutsche Markenfabrikate z.B: Praktus Multimaster = Fein
usw. usw.

Für viele Reaktionen möchte ich mich bedanken :)
Grüße antsje
 
J

J-S-C

Registriert
11.07.2004
Beiträge
78
hi,
das kommt ganz auf den einsatzzweck an.

wenn du die dinger nur einmal im jahr brauchst musst du anders einkaufen als wenn du fast täglich mit dem werkzeug arbeitest.


gruß,
j-s-c
 
A

antsje

Threadstarter
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Danke für die schnelle Reaktion,

aber es ist halt wie immer - da liegen die Dinger Monate im Keller und dann werden sie für einige Tage intensiv gebraucht.
Mir kommt es schon auf Qualität an, denn von den Billigheimer habe ich echt den Hals voll.

Gruß antsje
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Antsje,

sehr viel habe ich noch nicht im Kauf-TV gesehen, aber bedenke, die haben die Lizens zum Gelddrucken!

Die Erfahrung zeigt, es gibt keine Universalwerkzeuge die auch zu gebrauchen sind, der Multimaster macht da eine Ausnahme.

Beim Fachhändler hast Du die Auswahl und musst nicht kaufen was man Dir vorsetzt.

Schnäppchen sind dort nie zu finden.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Praktus-Produkte kenne ich nicht, insofern kann ich auch nichts über die Qualität sein. Einige der Produkte sehen genauso aus wie das übliche Billigzeug aus China.

Du solltest daran denken, dass TV-Shopping ein relativ teurer Vertriebsweg ist. Insofern ist vermutlich die Chance, ein hochwertiges Produkt zum Schnäppchenpreis zu bekommen geringer, als viel zu viel Geld für minderwertige Ware zu bezahlen.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

Practus verkauft aber ziemlich sicher den Multimaster von Fein in schwarz in Lizenz. Der wurde uebrigens auch mal unter dem Handelsnamen "Haager" verkauft, scheint also auch fuer Fein nicht unueblich zu sein.

Dirk
 
A

antsje

Threadstarter
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Natürlich kann ich kein Profiwerkzeug erwarten, wer aber 10 Jahre Garantie gibt wird ja wohl kein Schrott verkaufen ? :)

Da ich schon viele Märker und Euros für Billigware ausgegeben habe, versuche ich es bei QVC. Dort wird, bzw. wurde ein über 200 teiliges Titaneschichtetes Bohr- und Bitset mit Koffer für rund 59 Euronen angeboten und das alles mit 10 Jähriger Garantie! Man kann das Werkzeug auch ausprobieren und bei Nichtgefallen innerhalb 14Tg. zurück senden. Soviel ich auch mitbekommen habe,soll das Material aus einer deutschen Firma stammen. :o

Gibt es einen sicheren Tip, wie man so ein Wekzeug testen kann?
Gruß antsje
 
J

J-S-C

Registriert
11.07.2004
Beiträge
78
hallo,
also wie gesagt am besten immer nach qualität und nutzen kaufen.

aber von dem qvc sachen würde ich dir abraten.

bits würde ich nach meiner erfahrung nur von wera kaufen. gibt aber sicherlich noch ein paar andere gute top hersteller.

vielleicht gibst du einfach mal auskunft darüber, was du machen willst bzw welche art von werkzeug du dir kaufen möchtest.

bei den 10 jahren gerantie sind verschleissbedingte abnutzungserscheinungen sicherlich ausgeschlossen. garantie heisst ja nicht soviel wie einfach mal eben umtauschen und neu.

ciao,
j-s-c

EDIT:
deutscher hersteller sagt lange noch nicht aus das es auch in deutschland gefertigt worden ist.

brüder mannesmann ist auch made in germany und importiert aus fernost so viel ich weiss.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Lass die Finger von dem Titanbohrer-Set.

Schrottbohrer werden auch nicht viel besser, wenn sie mit einer hochdünnen Titanschicht bedampft werden.

Falls du es schon gekauft hast, achte mal auf die vorgeschriebene Herstellerkennzeichnung (Name, Abkürzung oder Symbol) auf jedem Bohrer und Bit. Fehlt sie, weiß du, dass es Billigware ist.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

stimmt, aber Bosch baut/verkauft auch nicht nur Schrott. Ich habe hier einen Satz Titan-bedampfte (mehr wirds wohl kaum sein) Bohrer in roter Blechdose von Bosch. Die Dinger sind scharf wie hulle und nicht stumpf zu kriegen. Mit denen bin ich zufrieden, aber das sind 12 Stueck oder so die ein vielfaches von diesen 85-Teile-Sets gekostet haben...

Dirk
 
A

antsje

Threadstarter
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Wie wärs mit Westfalia ?
Dort sind auch Bohrer und Bits und selbst mit Kobaltbeschichtung?
Einsatzgebiet ist Semibereich mal viel mal auch wenig.
Achten muss ich allerdings auf die Finanzkasse jedoch sollte die Qualität stimmen
gruß antsje :)
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.470
Ort
Gauting bei München
Hallo,
bei Westfalia kann nichts generelles sagen, hier muss man jedes Teil beurteilen. Als Sammelbesteller hat man hier bei Bestellungen über 180.-€ kostenfreien Versand und Rücksendung, manchmal habe ich alles wieder komplett zurückgesendet. Bei den Chinaimporten sind sie nicht gerade die günstigsten.
Gruß
Alfred
 
S

schnuff

Registriert
07.02.2004
Beiträge
18
Hallo antsje,

nur so als Anmerkung. Cobaltbohrer sind nicht mit Cobalt beschichtet, sondern legiert. Der Unterschied zu den Billigbohrern mit TIN-Beschichtung liegt darin, dass auch ein nachgeschliffener Bohrer nichts von seinen Eigenschaften verliert.

Ich habe den Praktus Multimaster auch schon auf QVC gesehen. Achtet mal auf das Zubehör. Wenn man genau hinsieht kann man manchmal sogar das Fein-Logo erkennen.

Gruß, schnuff
 
A

antsje

Threadstarter
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Hallo,
hatte nun den Koffer von Practus in der Hand. Nun für jemanden der das Werkzeug nur gelegentlich braucht ist es nicht schlecht, aber ich habs doch zurück geschickt.
:roll:
Nun ist aber das Problem der Bits und Torx noch nicht gelöst.
Habe mich eigentlich schon für WERA entschieden, aber nun kommts, haben die auch einen Bit-und Torxset ?
Im Internet bietet einer WERA-Bits an, aber da muss man ja auch wissen welche man nun benötigt bzw. und um welche Größen da es geht ( bin nun ja kein Fachmann )
:oops:
Wer hier im Forum kennt gute Adressen ? :?:
Gleich die Antwort für bestimmte Fragen - ich brauch nur von jedem Bit und Torx ein Stück, es muss eine sehr gute Qualität sein und fast nichts kosten :roll: :P
Gruß antsje :)
 
W

wallstreet

Registriert
27.01.2004
Beiträge
90
Wera findest Du in brauchbarer Auswahl bei Bahr - manchmal heissen die dann Meister, aber bei genauerem Hinsehen erkennt man das Wera-Symbol.


Es gibt von Wera gemischte Bitsätze (Torx, Pozi, Philips, Schlitz), aber die kosten dann auch gern mal EUR 50,- und mehr (ist halt Wera).

Bei www.wera.de wirst Du bestimmt fündig, z.B.

8200-30/TZ Bit-Safe®

Als gängigste Grössen kann man wohl folgendes ansehen:
Philips 1, 2, 3
Pozidriv 1, 2, 3 (sind beides Kreuzschlitz, aber unterschiedlich)
Torx 15, 20, 25
Inbus 3, 4, 5, 6
Schlitz nach belieben
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Bei eBay geistern seit einiger Zeit gemischte Bitsets von Hitachi durch die Auktionen, Preise zwischen EUR 11,-- und EUR 18,-- (für das gleiche Set!). Qualität ist recht ordentlich, auf jeden Fall besser als der Baumarktstandard.

Ich benutze seit einigen Jahren nur noch Wera (habe mir damals einen "Lebensvorrat" zugelegt) und bin sehr zufrieden damit. Selbst die "besten" Baumarktbits (die das Doppelte eines Wera-Bits kosten) sind um Klassen schlechter als die Wera-Bits (nach meiner Erfahrung bei Serienanwendungen (Montage von Kabelkanälen - von der Standzeit her entspricht ein Wera-Bit drei Baumarktbits)).

Im Werkzeugfachhandel kriegt man die Wera-Bits auch einzeln (oder in 10er oder 50er-Packs), da kann man sich leicht ein eigenes Sortiment zusammenstellen, irgendeine Sortimentsbox die man dafür verwenden kann hat man ja meistens rumliegen.

Was ich für den Heimwerkergebrauch nehmen würde:

- PH1, PH2, PH3 - je 3-5 Stück (Wera 851/1 TZ - EUR 0,55)
- PZ1, PZ2, PZ3 - je 3-5 Stück (Wera 855/1 TZ)
- div. Schlitz (Wera 800/1 TZ - EUR 0,55)
- TX 5, 10, 15, 20 (Wera 867/1 Z - EUR 0,80)

Das sind die gängigen Grössen, bei TX gibt es noch div. Zwischengrössen und auch noch grössere bis hoch zu 50.

Was ab und an sehr nützlich ist sind lange Bits, gibt es von Wera mit 89 mm Länge für PH und PZ (kosten zwischen 3 und 4 EUR / Stück).

Alle Preise sind Nettopreise von meinem Fachhändler.

Gruss
Markus
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
MarkusS schrieb:
... irgendeine Sortimentsbox die man dafür verwenden kann hat man ja meistens rumliegen..
kann ich von mir nicht behaupten :wink:
die wera-klappboxen sind ned schlecht - zumindest halten die noch.
die bequeme (!) unterbringung von "nicht-sortimenten" (also zb. tx15, tx20, pz2, pz3) "am mann" gehört wohl zu den letzten ungelösten aufgaben im schrauberdasein :)
wie macht ihr das?
 
W

wallstreet

Registriert
27.01.2004
Beiträge
90
Wera Bitsafe (= 6 Bits) in der Hosentasche + 2 Halter am Schrauber - das reicht mir meist.

Wann braucht man schon so viele verschiedene Bits im Wechsel?
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Für die Baustelle habe ich einen Sortimo-Koffer mit meinen Universalstandardschrauben (3 verschiedene), den dazu passenden Dübeln (3 verschiedene) und jeweils ca. 10 von den gängigen Bits.

Normalerweise verschafft man (gewerblich) am Stück eine Schraubensorte und braucht somit auch nur einen Bit.

Die ganzen Bit-Sortimente sind sehr nützlich für den "kleinen Bedarf", was mich da immer abschreckt ist der vergleichsweise sehr hohe Preis (Wera fängt bei EUR 20,-- an für acht Bits mit Bithalter und geht hoch bis EUR 60,--). Ausnahme ist meiner Meinung nach der grosse Wera Bitsafe mit den Security-Bits, da hat man alles kompakt beieinander was es so an Exoten gibt die einem sonst das Leben schwer machen.

Gruss
Markus
 
A

antsje

Threadstarter
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Ort
Bad Wörishofen
Hallo :)
so da bin ich wieder und möchte mich für die zahlreichen Beiträge bedanken :D
Nun habe ich erst mal ne Wera-Box geholt. :D
Leider hatte ich das Gefühl, dass der Mitarbeiter beim Händler auch nicht den ganz großen Durchblick hatte :(
Vor lauter ja und neins habe ich mich selbst durchgerungen die Wera-Diamantbeschichteten zu kaufen.
Da der Händler auch nicht alles vorrätig hatte hats halt nur zu den PH 1-3 und PZ 1-3 gereicht. :(
Durch die ganze Sucherei habe ich natürlich die Schlitz vergessen.
Die Torx und die Schlitz werde ich nun in einem anderen Fachgeschäft kaufen.( Ich wohn halt doch in Bayern :oops: )
Nochmals Danke für Eure Beiträge :D
Antsje
 
Thema: Praktus ( QVC ) Werkzeug

Ähnliche Themen

Welche(s) Festool Werkzeuge ist (sind) nach Euren Erfahrungen passend?

Kaufberatung Winkelschleifer - Fragen zu techn. Details

Holzverbindungen - Leim und Nägel, Runddübel, Flachdübel … und das passende Werkzeug?

Werkzeugbestand aufrüsten/umrüsten 5 Jahresplan

Solide Grundausstattung für Möbelbau

Oben