Powerbank und Solaraufladung

Diskutiere Powerbank und Solaraufladung im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin zusammen, ich möchte gerne fallweise etwas unabhängiger vom Stromnetz sein und überlege, ob es dazu sinnvoll ist meine vielfach vorhandenen...
T

thobben

Registriert
12.02.2020
Beiträge
7
Wohnort/Region
Berlin
Moin zusammen,

ich möchte gerne fallweise etwas unabhängiger vom Stromnetz sein und überlege, ob es dazu sinnvoll ist meine vielfach vorhandenen 20 Volt / 4Ah Akkus für die Lidl/Parkside Geräte dafür zu nutzen.

Ich bräuchte dann eine Möglichkeit

a) Um Die Akkus an einem Solarpanel zu laden
b) Um die 20 Volt flexibel auf verschiedene andere Spannungen transformieren zu können
- bspw. 5,8 Volt für mein Radio
- USB für Handy, Ipad etc
- Laptop
- in seltenen Fällen auch mal 230 Volt

Macht es da aus Eurer Sicht Sinn die LIDL-Akkus zu nehmen, oder sollte ich besser auf LiFePO4-Akkus setzten, oder ggf. eine fertige Komplett-Powerbank mit integrierten Lade/Transformationsmöglichkeiten?

Danke Euch
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Da würde ich zu einer Gesamtlösung greifen. Wenn du nicht irgendwelche Laderegler selbst bauen kannst, wird das sonst in Umwandlung an Umwandlung an Umwandlung enden und damit einen äußerst miesen Wirkungsgrad haben:
Gibt es KfZ-Ladegeräte für deine Akkus? Falls nicht, müsstest du mit Fertigteilen allein fürs Laden schon den Umweg über Wechsel-Kleinspannung (ob 110 oder 230 V macht hier wohl keinen Unterschied) gehen.
Hinterher 230 V zu bekommen wird ähnlich werden: Die meisten Wechselrichter gehen von 12 oder 24 V aus - du müsstest die Akkuspannung erstmal künstlich senken dafür.

Einzig die USB-Spannung aus dem Akku zu holen ist wenig komliziert. Wobei das auch nur zutrifft, wenn kein Quickcharge oder Power Delivery dazukommt. Ohne kannst du den Laptop am Akku vergessen (abgesehen vom Umweg über 230 V) und irgendwelche USB-Adapter (gibt es zuminest von anderen Herstellern) sind meist stumpf auf USB-2-Fertigkeiten (also 5 V und Ende) ausgelegt.
 
T

thobben

Threadstarter
Registriert
12.02.2020
Beiträge
7
Wohnort/Region
Berlin
Ah OK - gut zu wissen, dann werde ich mir wohl was fertiges kaufen. Will auch nicht ewig rumbasteln. Allerdings habe ich noch keine fertige Lösung gefunden, bei der man die Ausgangsspannung mehr oder minder frei einstellen kann. Bspw. mein Radio braucht 5,8 Volt ... da müsste ich dann vermutlich einen Spannungsregler von 12 auf 5,8 dranhängen oder mal probieren, ob die USB Spannung auch ausreicht. Ich könnte das Radio natürlich auch mit dem 230Volt Netzteil an dem integrierten Wechselricter der Fertiglösung betreiben. Da glaube ich aber, dass der Verlust mit dem hin-und-her konvertieren der spannung unnötig hoch ist.
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Wird dein Radio zufällig mit 4 Batterien betrieben? Falls ja, würde ich 5 V von USB einleiten statt 5,8.
 
Thema: Powerbank und Solaraufladung

Ähnliche Themen

DeWalt USB Adapter DCB090

Oben