poulan 2250

Diskutiere poulan 2250 im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe nun doch eine poulan 2250 bei obi für wenig Geld erstanden. Sie startet im Vergleich zu meiner Husky etwas schwerer. Welche...
F

fichtenmoped

Registriert
20.10.2005
Beiträge
29
Hallo,
habe nun doch eine poulan 2250 bei obi für wenig Geld erstanden.
Sie startet im Vergleich zu meiner Husky etwas schwerer.
Welche Erfahrungen beim Anlassen habt ihr mit diesere Säge?
Wie oft drückt ihr den Primer?
Vielen Dank für Euere Antworten
fichtenmoped
 
F

Frederik

Registriert
29.10.2005
Beiträge
128
Ort
Göppingen
Hallo!
Ich habe den selben Typ Säge nur von der Firma Partner (sind aber baugleich).
Starten geht bei meiner eigentlich leicht, nur wenn ich sehr hastig ziehe, rutscht manschmal der Anlasser durch (greift nicht richtig).
Ist aber leicht - so viel ich weiß ist bei den Partern ein Dekompressionsventil eingebaut- reduziert nochmals den Kraftbedarf.
Zum Primer: wenns draußen warm ist, drücke ich so 5 mal, bei Kälte 7-10 mal.
Wenn der Motor warm ist nicht.
Gruß
 
E

eumel70

Registriert
09.07.2005
Beiträge
10
kalt wie warm 6 mal drücken
Kalt dann 1-2 mal mit vollem Choke, spätestens beim zweiten Zug gibts hörbare "Zündversuche", Choke dann halb rein, 1-2 mal ziehen und sie läuft.
Warm gleich halber Choke, spätestens beim 4 Zug läuft sie

Grüße
Hans-Peter
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Wenn die Säge auf Betriebstemperatur ist brauch man nicht mal den Choke betätigen. Bei mir läuft die im warmen Zustand beim ersten Zug. Primer drücke ich auf keinen Fall in Warmen Zustand.

kalt wie warm 6 mal drücken
Probiert doch mal ohne Betätigung von Primer und Choke die Säge zu starten! (In Warmen Zustand!)
 
S

Steff

Registriert
05.05.2004
Beiträge
114
Ort
Nähe Schwedenschanze
Liebe Primerdruecker,

kommt mir alles ein bißchen komisch vor, was geschrieben wird zu der Anzahl des Druecken des kleinen Primers.



Meiner Meinung nach kann es nie "zuviele" Pumpzuege geben, und ich spreche von meinen Stihls, Laubblaeser BG75 bzw FS 80. Beide sind mit dem durchsichtigen Gummibaellchen ausgestattet und wenn ich auf denselbigen druecke, dann fuellt er sich erst nach und nach mit Kraftstoff, d.h. die Luft entweicht in dem Verhaeltnis, in dem Kraftstoff nachstroemt. Pumpe ich weiter, dann saeuft die Maschine nicht ab, sondern ich habe das Gefuehl, daß der ueberschuessige K. wieder in den Tank zurueckgeleitet wird, quasi als Ueberlauf.
Von daher bin ich der Meinung, daß man das Betaetigen des Primers nicht quantitativ ausdruecken darf, sondern auf den Menschenverstand setzen sollte; wenn der Primer voellig gefuellt ist, dann noch einmal pumpen, fuer alle Faelle, er fuehlt sich schoen satt an und dann mueßte die Maschine anspringen, wenn alles in Ordnung ist. Und das ist von Maschine zu Maschine, von Daumendruck zu Daumendruck voellig unterschiedlich.

Frohes Pumpen

Steff
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Ich weiss ja nicht, ob du die besagte Säge kennst, aber mir scheint so, wenn ich in warmen Zustand den Primer mehrere Male drücke, dann brauche ich mehr züge!

Warm gleich halber Choke, spätestens beim 4 Zug läuft sie
als ich das hier gelesen habe und das mit dem Primer drücken habe ich das oben genannte ausprobiert und dann brauche ich auch mehr Züge wie ohne Primer.

Wieso, Weshalb und Warum das so ist interessiert mich nicht. Wenn mich aber jemand fragt wie man die Säge am besten Starten erzähl ich es halt wie ich das mache :!:
 
V

VollProfi

Registriert
16.01.2006
Beiträge
51
Ort
Bei Hannover
Kauft doch bitte nicht solchen Schrott ! Eine gut eingestellte und gewartete Säge laüft kalt, wie warm nach zwei Zügen.
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
VollProfi schrieb:
Kauft doch bitte nicht solchen Schrott ! Eine gut eingestellte und gewartete Säge laüft kalt, wie warm nach zwei Zügen.
Die wenigsten Sägen werden ohne Tricks im kalten Zustand immer mit nur zwei Zügen anspringen. Ob eine solche Poulan bzw. Partner Schrott ist oder nicht , hängt vom Anwender bzw. dem Anwendungsbereich ab.

MfG , Hellwig 8)
 
F

Frederik

Registriert
29.10.2005
Beiträge
128
Ort
Göppingen
Hallo!
Ich muss sagen, dass ich doch sehr zufrieden mit der Partner/Poulan bin. Für einen "normalen" Anwender der ein bisschen Brennholz sägt und kleine Bäume damit fällen will, ist sie eigentlich sehr zu empfehlen. Ich glaube Fu.W hat sie doch auch getestet. Klar, Bäume aussreißen kann man mit ihr nicht, aber fällen schon :D :D :D !
Gruß
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Die Poulan ist definitiv keine Profisäge! Damit ist glaub ich alles gesagt.
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Genau das hab ich heute auch nem Bekannten gesagt der die 2-3x im Jahr braucht. Der holt sich nun auch eine ( Elux 2115) .
Bei ihm hält die wohl ewig, Aspen bekommt er von Mir!
Grüsse: Marc
 
D

der_säger

Registriert
19.10.2005
Beiträge
89
Ort
Raum Karlsruhe
wenns die Elux2115 oder Poulan2250 noch irgendwo zu dem Preis gäbe, würde ich auch ein holen.

rein aus neugierde...
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Kostenlos...... nee ich krig Holz dafür!
Altes Händewaschprinzip!
So isses doch am fairsten!
Grüsse: Marc
 
Thema: poulan 2250

Ähnliche Themen

Feuchtigkeit in der Wand des Wintergartens

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Kaufberatung Winkelschleifer - Fragen zu techn. Details

Rasentraktor Hydrostatantrieb kaum Vortrieb

Welche(s) Festool Werkzeuge ist (sind) nach Euren Erfahrungen passend?

Oben