Plasmaschneider Pilotlichtbogen, welcher Luftdruck

Diskutiere Plasmaschneider Pilotlichtbogen, welcher Luftdruck im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, mein neuer Plasmaschneider ist eingetroffen...
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Hallo zusammen,
mein neuer Plasmaschneider ist eingetroffen.
https://www.vector-welding.com/Plas...enzzuendung-HF-Pilot-Schneiden-24MM-400V-70PD
Leider habe ich ein Problem mit dem Pilotlichtbogen. Wenn ich den Luftdruck auf die empfohlenen 4-6 bar einstelle, dann wird der Pilotlichtbogen quasi ausgeblasen.
Wenn ich den Luftdruck auf 2 bar reduziere, scheint es zu funktionieren und ich kann zumindest dünne Bleche schneiden.
Andere Düsen habe ich probiert mit dem gleichen Ergebnis.
Hier ein Video:


Woran kann das liegen? Habe ich einen Fehler im Setup oder hat das Gerät eine Macke?

Danke und Gruß
Jürgen
 
D

Drehmomentapostel

Registriert
21.07.2020
Beiträge
303
Wohnort/Region
Zerbst
Hast du den richtigen Düsen-Elektrodenabstand?
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Gute Frage. Das lässt sich nicht einstellen. Die Elektrode wird rein geschraubt und die Düse drüber. Beides handfest angezogen.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
B

Bastelkönig

Registriert
06.10.2015
Beiträge
195
Wohnort/Region
Ruhrgebiet
Hm,
2Bar ist auf jeden Fall zum trennen viel zu wenig. Was macht der Lichtbogen denn wenn du mit 6Bar auf einem dickeren Blech, mit angeklemmter Masse zündest? Der Test in der Luft ist nicht wirklich Aussagekräftig.
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Der Test mit 6bar in der Luft deckt sich mit den Zündversuchen am Blech.
Mit aufgelegter Düse zündet er manchmal. Wenn er gezündet hat, kann ich schneiden. Wiederzünden, wenn Luft nachströmt, geht gar nicht. Mit dem Abstandshalter geht's auch gar nicht.
Wenn ich den Druck auf 2 bar reduziere, zündet er auch mit Abstandshalter.
 
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Hallo Jürgi,
was auf deinem Video zu sehen ist, ist aus meiner Sicht gar nix. Auch mit 2 Bar ist das kein Pilotlichtbogen.
Was mir noch einfällt ist, dass die Druckluft relativ feucht ist.
Desweiteren könnte es ein Problem mit der Hochspannung sein.


Folie7.JPG

Und bist sicher, dass das Manometer auch den richtigen Druck anzeigt?
So wie auf dem Video muss der Pilotlichtbogen aussehen.
Gruß
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Ja, in den YT Videos sieht der Pilotlichtbogen anders aus.
Feuchte Druckluft sollte es nicht sein. Der Wasserabscheider ist auch völlig trocken.
Den Manometer habe ich auch schon getauscht, weil ich den Verdacht auch schon hatte.
Bei YT habe ich noch einen Leidensgenossen gesehen, der mit dem fast baugleichen Gerät das selbe Problem hat. Leider kann ich den nicht anschreiben.
Ich habe inzwischen den Verdacht, dass entweder das Schlauchpaket oder das Gerät eine Macke hat.
 
B

Bastelkönig

Registriert
06.10.2015
Beiträge
195
Wohnort/Region
Ruhrgebiet
Jürgi schrieb:
Ich habe inzwischen den Verdacht, dass entweder das Schlauchpaket oder das Gerät eine Macke hat.

Keine FRage, wenn das auch aufgesetzt nicht geht, ist da was im Argen.
Umtauschen bzw. zurückschicken. Wenns da noch weitere Leidensgenossen gibt, ist das ja auch kein Einzelfall.
Daher würde ich wandeln, und ein Gerät von einer anderen Fa. kaufen.
Gruß, BK
P.S.:
Ich habe so einen Cut100, der macht prinzipiell, was er soll
 
D

DomiAleman

Registriert
29.01.2012
Beiträge
1.722
Wohnort/Region
49451 Holdorf
Schau mal ins Gerät, ob dort zwei Magnetventile eingebaut sind.
Evtl. liegt ein Defekt vor, so dass immer beide angesteuert werden, oder eines davon klemmt und schließt nicht.
Oder das Teil ist einfach schlecht konstruiert.

Das schlechte Zünden bei Schneiddruck ist ein eher normales Verhalten von verschiedenen Brennern. Deshalb wird in den meisten Geräten der Druck während des Zündens reduziert und die volle Luft erst freigegeben, wenn der Lichtbogen das Material berührt. Wie dieser Brenner sich bei hohem Druck normalerweise verhält, weiß ich leider nicht.

Man kann dem schlechten Zünden auch entgegenwirken, wenn man den Pilotstrom erhöht, das hat aber einen unnötig hohen Düsenverschleiß zur Folge.
War ein Schaltplan dabei? Da könnte man sehen, ob zwei Ventile drin sind.
DoMi
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Das Gerät hat nur ein Magnetventil.
Schlauchpaket ist ein AG60.

Hier das Gerät von innen.
Beim Zünden hört und sieht man deutlich eine Funkenstrecke auf der Platine.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Da gibt es einen Song vom Elvis Presley der heißt "Return to sender". Genau das würde ich noch heute machen :D. Sei doch nicht so geizig zu dir selber und entlocke deinem Geldbeutel einige 100€ mehr
und kaufe dir einen besseren Plasmaschneider :ducken:.
Ich bleibe meinem Vorsatz ....ein gebrauchtes Industriegerät, basierend auf ähnlicher Technologie, ist um Meilen besser, als so ein chi..... "Klumpert", treu.
Beim Brenner schaust, dass es ein A81 ist. Aber um ca. 40€, wie den AG60, bekommt man den halt nicht.
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Ich werde den Tipp von Domi verfolgen und suche auf der Platine die Einstellung für den Pilotstrom. Vielleicht ist der viel zu niedrig eingestellt.
Wenn das nicht klappt, geht das Gerät zurück. Das Gerät war neu, wurde allerdings als B-Ware deklariert (Vorführgerät, Kundenrückläufer...). Vielleicht war schon einmal jemand mit dem Gerät unzufrieden.
Wenn das Gerät zurück geht und ich kein funktionierendes bekomme, kaufe ich mir den 40A Plasmaschneider von Lidl für 130,- Euro. Der hat inzwischen sogar Pilotzündung und funktioniert auch. Hab halt gedacht, nimmst eine Nummer größer und hast gleich ein längeres Schlauchpaket...
 
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Ich habe jetzt nicht so viel mit Plasmaschneidern zu tun, aber eine Einstellung von dem Piltotenstrom
hätte ich jetzt noch nicht gesehen. Was es sehr wohl gibt, ist eine 2 stufige Luftzufuhr wie von Domi beschrieben. Aber die habe ich auch bei den 100A Varianten gesehen, da die Düsengröße schon bei 1.3mm liegt. Vom Lidl Plasmaschneider gibt es ja einige Videos dazu. Zumindest sieht man, das der Pilotlichtbogen mit neuen Verschleißteilen recht gut funktioniert.

Folie1.JPG
Folie2.JPG
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
So, gerade nachgesehen. Die Hauptplatine hat leider nur 2 Trimmer. I-min und I-max.
Wenigstens vorbildlich beschriftet. Von einem Startstrom oder Pilotstrom ist nichts zu finden.
Schade, wäre auch zu einfach gewesen.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Dem "Hersteller" habe ich das Problem ebenfalls geschildert.
Folgende Antwort habe ich bekommen:
---------

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bei unseren Geräten ist es normal das es ab 4 Bar keinen konstanten Pilot-Lichtbogen gibt.

Der endgültige Pilot-Lichtbogen zündet erst wenn Sie das Werkstück schneiden möchten.

Es darf kein Problem sein dickere Werkstücke zu schneiden.
 
 
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Diese Antwort könnte von einem Übersetzungsprogramm stammen.
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Hatte jetzt noch mehrfach Kontakt mit der Firma. Die haben einen WhatsApp Chat, was eigentlich gut funktioniert hat. Hab denen nochmal ein Video gemacht wo man sieht, dass das Gerät nur unterhalb von 2 bar zündet.
Das Gerät geht jetzt zurück.
Ich mache jetzt ein downgrade und habe mir den 40A Plasmaschneider von Lidl geholt. Die neue Version hat auch eine Pilotzündung und kostet aktuell in der Filiale nur 129,-.
Erste Tests waren erfolgreich.
 
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Ich scheine nicht viel Glück zu haben mit den Plasmaschneidern. Das Lidl Gerät hatte auch so seine Probleme mit dem Pilotlichtbogen. Der zündet sofort, aber ein Wiederzünden solange die Luft strömt, war nicht möglich. Erst wenn die Nachströmzeit abgelaufenen ist, zündete der Pilotlichtbogen.
Aus Neugier habe ich das Gerät aufgeschraubt. Das Ding hat eine Funkenstrecke für die HF Zündung. Ein Kontakt schien verbogen und der Abstand war nur noch bei 0,3mm. Ich habe ihn auf 1,0mm zurück gebogen und jetzt scheint der Pilotlichtbogen zu funktionieren.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K

kleinermuk

Registriert
09.03.2020
Beiträge
425
Wohnort/Region
AT-Wien
Am Freitag habe ich meinen bärenstarken Mitarbeiter abgeholt:). 500€ musste ich dafür hinblättern. Schaut innen und aussen aus wie neu.
Folie1.JPG Folie2.JPG Folie3.JPG Folie4.JPG Folie5.JPG Folie6.JPG
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

Jürgi

Threadstarter
Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.462
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Sieht gut aus!
Funktioniert der auch gut?
Den Hersteller kenne ich nicht. Ist der aus eBay Kleinanzeigen?
 
Thema: Plasmaschneider Pilotlichtbogen, welcher Luftdruck

Ähnliche Themen

Plasmaschneider defekt

Oben