Passt Zylinder und Kolben von Dolmar 116i auch auf 115i

Diskutiere Passt Zylinder und Kolben von Dolmar 116i auch auf 115i im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe einen Kolbenfresser an meinen 115i muss den Zylinder und den Kolben wechseln hat einer Erfahrung ob ich auch ein satz von einer 116i...
L

lorenzdirk

Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Hallo,
habe einen Kolbenfresser an meinen 115i muss den Zylinder und den Kolben wechseln hat einer Erfahrung ob ich auch ein satz von einer 116i passt wegen der Leistungssteigerung.
Weiß auch einer was so ein Teil kostet weil die Säge schon 15 Jahre auf dem Rücken hat.

Grüße
Dirk
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

auf das Gehäuse der 115i passen die
43ccm Zylinder der PS109 (Baugleich PS43) und 110i
52ccm Zylinder der 111 (Baugleich PS52) und 115

Dann gab es mal Auführungen mit ein oder zwei Kolbenringen, aktuell gibt es aber nur noch die Einringvariante.

Kostenpunkt für einen neuen Zylindersatz incl MwSt. so um die 200€, also heftig viel.

Der 116 Zylinder paßt nicht.
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Hi,
habe die mit 2 Kolbenringe aber für 200€ werde ich das Teil wohl verschrotten.
Danke Dirk
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
hallo,

ich gehe mal davon aus, daß es noch eine ältere Säge mit dem Einarmbremsgriff ist, trotzdem Schade um die Säge, aber lohnt sich nicht mehr wirklich.

Was ich Dir anbieten könnte, wäre ein 115er Zylinder ohne Riefen, allerdings mit einem def. Kerzengewinde. Wenn Du jemanden findest, der Dir ein Gewindeeinsatz hinmacht, könntest Du den haben, die Transportkosten müßtest Du natürlich übernehmen, dann einen neuen Kolen für ca 50€ montieren und die Säge müßte wieder laufen.

Ansonsten bitte die Säge nicht wegwerfen, könnte ein paar Teile davon gebrauchen, richte gerade eine alte PS109 und eine PS110 her, für die PS110 hätte ich gerne den 115er Vergaser (einen nagelneuen Zylindersatz hat sie schon) .
Gruß

Thomas
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Danke Thomas werde noch ein paar tage bei ebay stöbern wenn ich nichts finde melde ich mich bei dir
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hallo Dirk,

was möchtest Du für die defekte Säge haben, könnte etliche Teile gut gebrauchen.

Gruß
115i
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

muß mich ein wenig nach unten verbessern, der Zylindersatz für die aktuelle PS115i kostet, incl.MwSt. 165,78€ ist aber immer noch ziemlich viel.

Die Ersatzteilnummer aus der Alternative hat die gleiche Nummer, wie die orginal Nummer, wenn es sichdabei wirklich um orginal Ersatzteile handelt ist das eine günstigere Alternative.

Beim orginal Teil sind dabei.
Zylinder
Kolben + ring
Kolbenbolzen + 2 Sicherungsringe

Beim Einbau des neuen Zylinders sollte man auf jeden Falle einen neuen Dichtsatz verwenden.
Du solltest Darauf achten, daß der Kolbenbolzen dabei ist, die alte 111/115 hat einen 31mm langen Bolzen, die 109/110 einen 28mm und seit `96 haben alle Sägen einen 30mm langen Kolbenbolzen.

Auf das Hitzeabschirmblech zwischen Zylinder und Auspuff solltest Du auch achten, es handelt sich hierbei um ein dünnes Blech, welches die Abstrahlwärme vom Auspuff vom Zylinder abhält, nur die 52ccm Modelle der neueren Baureihe haben das Blech, die ersten 115 hatten es noch nicht. Wenn ich eine Säge dieser Reihe herrichte baue ich das Blech immer ein.

Die ET Nummer im einzelnen
Zylindersatz 115 027 130 032 8 (165,78€)
Dichtsatz 115 957 109 010 (6,39€)
Abschirmblech 020 174 170 (1,89€)

Gruß

Thomas
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hallo Leute,

ich möchte ja nicht klugschei...., :wink: :wink:
aber eine 116 i kenne ich nicht.
116 und 116si die kenne ich wohl, die sind aber von der Bauart total unterschiedlich im Vergleich mit den Maschinen vom 115 Typ

Gruß
115i
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Hi 115i,
bekomme einen Satz komplett für 140,-€.
Da werde ich sie wieder auf vordermann bringen.
Was hätteste dann noch gezahlt?.
Gruß Dirk
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Danke Thomas,
für die Tips schreibe was wenn sie wieder läuft.

Gruß Dirk
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Danke Thomas,
für die Tips schreibe was wenn sie wieder läuft.

Gruß Dirk
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
lorenzdirk schrieb:
Hi 115i,
bekomme einen Satz komplett für 140,-€.
Da werde ich sie wieder auf vordermann bringen.
Was hätteste dann noch gezahlt?.
Gruß Dirk

Moin moin,

normalerweise bekommt man einen Satz für 75 Euro.
Viel mehr hätte ich Dir auch für die kaputte Säge nicht geben können.
Da ist es schon besser wenn Du sie wieder reparierst, hast Du die Ursache des Kolbenfressers lokalisiert und ausgemerzt???
Sonst hast du nicht viel Freude am neuen Zylindersatz.
Gruß
115i
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Hi,
kannst du mir verraten wo ich den Satz für 75,-€ bekomme.
Die Ursache war vermutlich das die Säge fast ein Jahr gelegen hatte und sich das Öl abgesetzt hat.
Im vorraus Danke
Dirk
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
ebay
mußt halt ein bisschen suchen und abwarten

Gruß
115i
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Die 116 und 113 sind von der gleichen Bauart, die 115 ist neuer
Ciao
 
L

lorenzdirk

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
12
Ort
Riegelsberg
Hi Leute
Fichtenmoped läuft wieder.
Zylinder hatte doch keinen fresser, war nur ausgefahren 14 hundertstel.
Neuer Zylinder drauf fürn 80er und neue Dichtungen fürn 6er und sie rennt Wieder wie neu
 
Thema: Passt Zylinder und Kolben von Dolmar 116i auch auf 115i

Ähnliche Themen

Kaufentscheidung kompaktes Schweißgerät für privaten Einsatz

Bosch GSA 18 V Li-C

MILWAUKEE M12 HH BL2 mit Akku und Ladegerät

Kettensäge Dolmar 5105 versagt plötzlich

DDR/GKW Kleinkompressor, Ölwechel und Ölstandskontroller

Oben