Originale Husky Ketten vs. Oregon Ketten

Diskutiere Originale Husky Ketten vs. Oregon Ketten im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi Leute... habe heute mal meinen Motorsägenhändler angemailt und ihn gefragt was eine originale Kette von Husqvarna bei ihm kostet. Sie liegt...
H

h-e-r-o

Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.533
Ort
NRW
Hi Leute...

habe heute mal meinen Motorsägenhändler angemailt und ihn gefragt was eine originale Kette von Husqvarna bei ihm kostet. Sie liegt bei knapp über 20 Euro....Ich habe ihn auch nach einer alternativ Kette gefragt (Oregon) und darauf hat er mir geantwortet das 98% seiner Kunden aussschließlich originale Husqvarna Ketten nehmen würden. Die Kunden hätten ihm berichtet, das die originalen Husky Ketten wesentlich länger halten würden. Aufgrund der hohen nachfrage nach den originalen Husky Ketten und des geringen Absatzes an Oregon Ketten hat er diese wieder aus seinem sortiment genommen...

wen nich jetzt bei Kox gucke liegt eine 0.325er Kette 1,3mm Nutbreite bei knapp über 13 Euro...das ist ein enormer unterschied für eine Kette...

Meine frage ist jetzt ob eienr von Euch ähnliche erfahrungen machen konnte zwischen originalen Husqvarna Ketten und Oregon ketten....???
 
also KOX nimmt für eine Oregon Kette so um die 13,50 und einmalig 5 Euro versand...wäre also für die oregon Kette immer....was mich nur interessiert ob jemand gleiche erfahrungen bzw. gleiche qualitätsunterschiede zwischen den beiden Kette gemachtgesellt hat?! denn ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die oregon kette so viel schlechter sein sollen wie die originalen Husky ketten...
 
Kenne nur Stihl.

Original Stihl Ketten laengen sich in der
Einlaufphase viel weniger als KOX(aka Oregon).

Ansonsten habe ich keinen Haltbarkeitsunterschied
festgestellt -- allerdings saege ich auch nicht sooo viel.

Mein Hauswirt ist Holzfaeller von Beruf und er benutzt
ausschliesslich KOX Ketten, er sagt, die Haltbarkeit
und Qualitaet sei gleich.
 
mh...in einem älteren Thread von mir hatte jemand schon mal geschrieben, das die KOX Ketten nicht so gut sein sollen wie die originalen Oregon ketten...von daher würde ich bei 3 Euro unterschied (Kox zu Oregon) sowieo die Oregon kaufen....aber der unterschied von der Oregon zur Husky Kette liegt bei 9 Euro....ist die Frage ob die Qualität so viel besser ist, das sich eine Mehrinvestition von 9 Euro im Privaten bereich, der 10-15rm im Jahr sägt, lohnt...ihr seid die Profis und arbeitet mit originalen oder mit Oregon Ketten...fährt denn jemand von Euch eine Oregon 0.325 1.3mm? und wenn ja seid ihr zufrieden mit der Kette?
 
Es sind wohl viele Faktoren für eine objektive Beurteilung nötig! Was wird wieoft mit welcher Sägenleistung gesägt, wie oft und wie und wie genau wird geschärft .....(wegen der gleichmäßigen Abnutzung)

Hat Dein zu sägendes Holz immer den gleichen Verschmutzungsgrad??

Als Wenignutzer merkt man keinen Unterschied - würd ich jetzt behaupten.....

Man müsste ja regelmäßig Tagebuch führen und zwei oder mehr Ketten unterschiedlicher Hersteller bei exakt gleichen Bedingungen testen - natürlich auf ein und derselben Säge!!

Ein kleiner (Sand-)Bodenkontakt bei laufender Kette würde die gesamte Statistik zunichte machen und das Ergebnis des Tests zunichte machen...

Vergiss es einfach und kauf Dir Kox, aber nur dann, wenn was zusammenkommt, sonst lohnt sich evtl. der Versandkostenanteil nicht. Wir hatten jetzt dort zu dritt bestellt und teilen die Versandkosten.....

Wer stellt die KOX-Ketten und Schwerter usw...her? Sind es nicht vielleicht sogar die selben Produzenten und sind die Teile nur anders "bemalt"? Man hört und liest manchmal was, das diesen Schluss zulässt.

Und wenn man sich nicht sicher ist - zahlt man nur den Namen!

Selbst wenn es Unterschiede gibt, brauchst Du halt etwas früher einen Schärfvorgang und etwas früher eine neue Kette. Das ist m.E. kein Problem.
 
Eine kleine Ergänzung:

Es gibt bestimmte Innovationen, die evtl. schon einen Unterschied darstellen könnten, in Bezug auf Schmierung oder Ratterverhalten (z.B.: RSC, Lubri-Link, Lubri-Well.....)

Sicher kennst Du die Heckmann-Seite schon, da gibt es einiges zu lernen! - sehr empfehlenswert!
 
Thema: Originale Husky Ketten vs. Oregon Ketten
Zurück
Oben