Österreich: Alle 24 Minuten muss ein Heimwerker ins Spital

Diskutiere Österreich: Alle 24 Minuten muss ein Heimwerker ins Spital im Forum Werkzeug-Allerlei im Bereich Sonstige Foren - Wie das Kuratorium für Schutz und Sicherheit in Wien auf seiner Website berichtet, scheint Heimwerken in Österreich besonders gefährlich zu sein...
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Wie das Kuratorium für Schutz und Sicherheit in Wien auf seiner Website berichtet, scheint Heimwerken in Österreich besonders gefährlich zu sein.

Heimwerken bringt laut einer Studie des Institus "Sicher Leben" alle 24 Minuten einen Österreicher ins Krankenhaus. Das macht 21.100 Fälle im Jahr. 88 Prozent davon sind Männer.
Falsche Anwendung von Heimwerkergeräten ist die häufigste Unfallursache (70 Prozent). Nur in 6 Prozent der Fälle war in Maschinendefekt schuld. Die gefährlichsten Heimwerkermaschinen sind Sägen. Ein Viertel aller Verletzungen geht auf ihr Konto.
"Besonders leichtsinnig ist der Verzicht auf die Schutzabdeckung, die leider immer noch von einigen Hobbyhandwerkern wegen der angeblichen Zeitersparnis abgeschraubt wird. Mit einem solchen Vorgehen kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes schnell ins eigene Fleisch schneiden", berichtet Dr. Rupert Kisser, Leiter des Instituts Sicher Leben.

Interessant ist übrigens, dass sich 70 Prozent der im Krankenhaus behandelten als "Heimwerkerprofi" bezeichneten, nur 28 Prozent charakterisierten sich als "Gelegenheitshandwerker". Hier zeigt sich, dass scheinbare Routine schnell zu Leichtsinn im Arbeiten mit Elektrowerkzeugen werden kann.

Gerade einmal 4 Prozent der verunglückten Hobbyheimwerker hatten die Gebrauchsanweisung der verwendeten Geräte vollständig gelesen. Die Mehrheit hatte sie überhaupt nicht studiert (22 Prozent) oder angegeben, dass keine Anleitung mehr vorhanden war (41 Prozent).

"Die gängigen Gebrauchsanweisungen verzichten" laut Kisser "– teils auch aus rechtlichen Gründen – auf echte Anwendungsempfehlungen. Hier sind Hersteller und Händler gefragt: Bessere Informationen – zum Beispiel im Internet – zum erfolgreichen und sicheren Arbeiten mit dem gekauften Gerät wären ein sinnvoller Zusatzservice für die Kunden".
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
Jo da gehts mir auch immer eiskalt den Rücken runter wenn ich ne Kreissäge ohne Spaltkeil sehe einfach irre sowas!!
Hab schon öfters mit der Oberfräse gearbeitet und da paß ich auch höllisch auf.
Und wenn ich dann anderen Leuten dabei zusehe wie Sie neben anderen mit der Motorsäge arbeiten wird mir auch ganz anders zumute!
Also Leute habt gut acht auf Eure Finger!
Einen zerfetzten Finger kann man nicht mehr annähen!

Mfg der Homeworker
 
Thema: Österreich: Alle 24 Minuten muss ein Heimwerker ins Spital
Oben