Ölwechselintervall Kränzle K 1152 TST

Diskutiere Ölwechselintervall Kränzle K 1152 TST im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, laut Bedienungsanleitung ist der Ölwechsel wie folgt vorgeschrieben: "Der erste Ölwechsel muss nach ca. 50 Betriebsstunden erfolgen...
B

b_manni

Registriert
11.08.2010
Beiträge
28
Wohnort/Region
IGB
Hallo,

laut Bedienungsanleitung ist der Ölwechsel wie folgt vorgeschrieben:

"Der erste Ölwechsel muss nach ca. 50 Betriebsstunden erfolgen. Weitere Ölwechsel sind jährlich oder nach 250
Betriebsstunden erforderlich."

Mein Sohn hat bereits nach ca. 20 Betriebsstunden im Oktober 2020 einen Ölwechsel vorgenommen. Seitdem war
der HDR nicht mehr im Betrieb. Ölstand ist OK, keine Hinweise auf Veränderungen im Öl.

Jetzt muss er den HDR wieder nutzen und stellt sich die Frage, ob er vorher sicherheitshalber einen Ölwechsel machen
sollte, was kein Problem wäre.

Für hilfreiche Antworten wäre ich dankbar.

Viele Grüße,
Manni.
 
Zuletzt bearbeitet:
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.490
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Wenn er seinem Öl vertraut, bzw wenn er der Meinung ist, dass er brauchbares Öl drin hat, laufen lassen.
Hoffentlich hat er nicht zu viel eingefüllt.

PS
 
B

b_manni

Threadstarter
Registriert
11.08.2010
Beiträge
28
Wohnort/Region
IGB
Hallo PS,

vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung. Mein Sohn hat 2020 den Ölwechsel -was Menge und Qualität des Öls anbelangt- gemäß Bedienungsanleitung durchgeführt:

"Neues Öl: 0,25 l, Kränzle Getriebeöl (Art.-Nr.: 400922) oder Motoröl W 15/40."

Genommen hat er Motoröl von Liqui Moly. Werde heute mit ihm telefonieren und ihm empfehlen, sicherheitshalber nochmal einen Ölwechsel zu machen. Die Entscheidung liegt nun bei ihm.

VG, Manni.
 
S

steve-bug

Registriert
04.05.2015
Beiträge
169
Wohnort/Region
Berlin
Reicht wenn der das Öl kontrolliert ob da noch genug da ist viele machen da überhaupt gar nichts. Hatte schon HDR die 10 Jahre mit dem ersten ÖL gelaufen sind. Alles andere ist nur Verschwendung und bring nichts, wenn der so wenig gelaufen ist.
 
D

Dev

Registriert
10.09.2009
Beiträge
1.390
"Der erste Ölwechsel muss nach ca. 50 Betriebsstunden erfolgen. Weitere Ölwechsel sind jährlich oder nach 250
Betriebsstunden erforderlich."
Das ist auch eine etwas neuere Empfehlung von Kränzle. In meiner alten Anleitung vom K 1150 T steht noch:
"Erster Ölwechsel nach ca. 50 Betriebsstunden. Danach ist kein Ölwechsel für die Lebensdauer des Gerätes erforderlich."
Und die beiden Geräte sind in Bezug auf die Pumpe annähernd (oder sogar vollständig?) baugleich.

Wichtig ist, immer mal wieder zu prüfen, ob das Öl eine grau-weißliche Farbe hat. Dann ist Wasser in das Öl gekommen und es schmiert nicht mehr richtig. Das ist entweder Kondenswasser - dann reicht ein Ölwechsel - oder eine Undichtigkeit im HDR - dann muss er repariert werden.
Solange das Öl aber noch schön dunkel ist, ist ein Ölwechsel sehr unkritisch zu sehen.
 
B

b_manni

Threadstarter
Registriert
11.08.2010
Beiträge
28
Wohnort/Region
IGB
Hallo,

Rückmeldung vom Sohn:
  • Öl abgelassen. Sah noch richtig goldgelb aus. Wollte es seiner Mutter zum Salat anmachen bringen:lol:
  • 0,25 Liter neues Öl eingefüllt. Alles gut.
Und nochmals vielen Dank an alle für ihre Tipps.

VG, Manni.
 
Thema: Ölwechselintervall Kränzle K 1152 TST

Ähnliche Themen

Turbokillerlanze für Kränzle K 1152 TST

Neuer Hochdruckreiniger Kränzle K 1152 TST oder HD 10/122

Kränzle K 1152 TST: Kein Druck auf Manometer

Kraenzle 1152 TST vs Kraenzle 2160 TST

Oben