noch ein anfänger

Diskutiere noch ein anfänger im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo zusammen, ich besitze ein e-gerät elektar beckum sb160c und habe mir damit auch schonmal einen grill gebaut. der besteht in erster linie aus...
M

mikelole

Registriert
01.03.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
hallo zusammen,
ich besitze ein e-gerät elektar beckum sb160c und habe mir damit auch schonmal einen grill gebaut. der besteht in erster linie aus stahlprofilen ca.2mm. ich habe nun vor, u.a. diesen grill in edelstahl zu bauen. mit allem was ich noch so für ideen habe, werde ich wohl keine materialien >5mm verarbeiten, bin aber am überlegen mir eine schutzgas-schweissgerät zuzulegen. alu schweissen könnte auch nicht uninteressant sein. im auge habe ich ein güde 190 kombi, so um die 600 euro, oder evtl. aus dem bauhaus elektra-beckum 160 für 450,- euro. dieses hätte aber einen festen, 2m langen anschlussschlauch. hier wurde schon des öfteren zu verschraubaren anschlüssen geraten. ich war heute bei einem fachbetrieb, der hat mir empfohlen auch edelstahl elektrisch zu schweissen und mir zum testen gleich eine passende elektrode mitgegeben. die führen leider nur lincoln electric, das günstigste gerät knapp 1000 euro, ist mir dann doch etwas zu teuer.
gruss
mike
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
mikelole schrieb:
ich war heute bei einem fachbetrieb, der hat mir empfohlen auch edelstahl elektrisch zu schweissen und mir zum testen gleich eine passende elektrode mitgegeben.

Das SB 160 C ist doch ein einfacher Trafo, also nur AC, oder?
Ist die Elektrode auch für Wechselstrom geeignet?

Im Grunde ist es schon richtig, man kann auch mit Elektrode sehr schön VA schweißen, wenn das Material nicht zu dünn ist.. Die Elektroden sind zwar sauteuer, aber wenn man sie einzeln bekommen kann definitiv billiger als ein neues Schweißgerät.
 
M

mikelole

Threadstarter
Registriert
01.03.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
hallo steffen,
ich hatte dem fachmann genau gesagt, welches gerät vorhanden ist. kann man beim ausprobieren etwas falsch machen - ausser das es nicht funktioniert ?
gruss
mike
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
mikelole schrieb:
kann man beim ausprobieren etwas falsch machen - ausser das es nicht funktioniert ?

Im Prinzip nicht. Beachte aber, daß die Stromeinstellung für VA-Elektroden um etwa 1/3 unter der für gleichdicke Stahlelektroden liegt.
 
M

mikelole

Threadstarter
Registriert
01.03.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
o.k., danke.
werde es morgen mal ausprobieren.
gruss
mike
 
Thema: noch ein anfänger
Oben