Neuling: Tips zur Stihl MS 210

Diskutiere Neuling: Tips zur Stihl MS 210 im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Schon seit Tagen stöbere ich durch dieses tolle Forum; hier ist einiges an Fachwissen und Kompetenz versammelt. :D Macht richtig Spaß den...
T

Thrawn

Registriert
26.05.2006
Beiträge
29
Ort
Pfälzer Wald
Hallo!
Schon seit Tagen stöbere ich durch dieses tolle Forum; hier ist einiges an Fachwissen und Kompetenz versammelt. :D
Macht richtig Spaß den Erfahrungen und Geschichten der Leute zu lauschen.

Ich habe nun das tolle Jubiläums-Angebot von Stihl genutzt, um mir die MS 210 zu beschaffen.
Jetzt habe ich ein paar Fragen:

1) Stimmt es, dass der Verschleiß an der Maschine höher ist, wenn ich Tankstellen-Sprit (in 1:50 Mischung) statt Motomix & Co benutze?
Halte das ja eher für unwahrscheinlich, da auch der Händler nicht weiter darauf eingegangen ist. Ein Freund (Sohn eines Försters) meinte nun aber, dass die speziellen Treibstoffe besser für die Haltbarkeit wären.
Wenn sie jetzt nur 24 statt 25 Jahre läuft, kann ich damit leben...
:wink:

2) Wie viel Pflege benötigt die Säge? Bisher habe ich das Teil nach jedem Einsatz akribisch sauber gemacht. Nimmt mir das Gerät es übel, wenn es 1-2 Wochen mal schmutzig rumstehen muß?

3) Ich will nur noch noch sägen, aber es regnet derzeit oft und es ist feucht. Was kann ich tun? Wo ist der nächste Club der anonymen Kettensäger?
:wink:

Danke und bis bald,
Thrawn
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Thrawn schrieb:
Ich habe nun das tolle Jubiläums-Angebot von Stihl genutzt, um mir die MS 210 zu beschaffen.
Jetzt habe ich ein paar Fragen:

Willkommen und Glückwunsch zur neuen Säge! :)

Thrawn schrieb:
1) Stimmt es, dass der Verschleiß an der Maschine höher ist, wenn ich Tankstellen-Sprit (in 1:50 Mischung) statt Motomix & Co benutze?

Nun, die Verbrennung ist viel sauberer/rückstandsfreier was dem Motor natürlich zu gute kommt! Das ist neben dem Aspekt dass der Kraftstoff für die Gesundheit viel besser ist sicher ein weiterer Grund der für Sonderkraftstoff spricht. Ausserdem ist der Kraftstoff sehr viel länger Lagerfähig als herkömmliche 2-Takt Mischung. Ein weiterer Vorteil ist, bei längerer Standzeit kannst du den Kraftstoff problemlos im Tank lassen. Und meine persönliche Meinung dazu, Sonderkraftstoff sollte heutzutage zum Standard gehören!

Thrawn schrieb:
2) Wie viel Pflege benötigt die Säge? Bisher habe ich das Teil nach jedem Einsatz akribisch sauber gemacht. Nimmt mir das Gerät es übel, wenn es 1-2 Wochen mal schmutzig rumstehen muß?

Also die Säge wird es dir nicht übel nehmen wenn du eine gründlichere Reinigung erst ein paar Tage später vornimmst. Den gröbsten Schmutz kannst du ja mit einem Pinsel/Bürste/Lappen und mit Druckluft wegbekommen.

Thrawn schrieb:
3) Ich will nur noch noch sägen, aber es regnet derzeit oft und es ist feucht. Was kann ich tun? Wo ist der nächste Club der anonymen Kettensäger?

Einem Kettensäger ist doch das Wetter egal!! Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung - oder so ähnlich :)
 
T

Thrawn

Threadstarter
Registriert
26.05.2006
Beiträge
29
Ort
Pfälzer Wald
So, nach tagelangem Sägen kann ich sagen: Super Teil! Da wird Arbeit zur Freizeitbeschäftigung, auf die man sich freut. :D

Dank übermäßigem Krafteinsatz habe ich es dann auch geschafft, die Spannschraube für die Kette zu zerbrechen. :oops:
Riesengroßes Lob: Inklusive Montage hat mich eine neue Schraube 1€ gekostet. Das nennt man Service, bei so einem Händler kauft man gerne ein!

Habe dann allerdings noch vergessen zu fragen (was ich nun hier tue), ob ich problemlos von Gemisch auf Motomix & Co umstellen kann. Verfahre jetzt insgesamt ca. 5L> 1:50 Gemisch mit der Säge. Muß ich schon Ölsteine o.ä. befürchten? Macht es was, wenn noch ein Fingerhut Gemisch mit dem neuen Treibstoff vermengt wird?

Danke,
Thrawn
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Hallo, es könnte sein, die Betonung liegt auf könnte, dass der Vergaser anders eingestellt werden muss. Ist aber eher unwahrscheinlich. Obwohl nach 4-5 Tankfüllungen musst du eh nochmal die Höchstdrehzahl prüfen lassen, ist Normalerweise ab Werk immer etwas zu niedrig eingestellt.
 
S

Specht

Registriert
24.01.2006
Beiträge
36
Ort
Stuttgart
Hallo,

Glückwunsch zur neuen MS 210. :wink:

Zu Punkt 1.)
Würde sagen die Haltbarkeit ist gewissermaßen gleich,
mit Sonderkraftstoff fahren die Sägen allgemein etwas
magerer und somit ist die Maxdrehzahl auch höher.
Ich selber fahre Motomix wegen meiner Gesundheit,
da der Kraftstoff Benzolfrei ist bekomme ich auch
kein Kopfweh 8)

Zu 2. )
Das sind die Sägen unempfindlich.....sind ja auch
für den Arbeitseinsatz geschaffen...Luftfilter ab und
zu Kontrollieren und Kettenölzufuhr überprüfen und
reinigen...fertig!

Zu 3.)

Ne runde Timbersports im Fernsehen anschauen...
das macht zwar noch geiler auf´s Sägen aber
stillt etwas die Lust :lol:

Nun ja.....nächste Woche solls ja besser werden...
dann kann dich ja nichts mehr stoppen.

Grüßle

Specht
 
Thema: Neuling: Tips zur Stihl MS 210
Oben