neuer Kompaktbohrhammer von Metabo

Diskutiere neuer Kompaktbohrhammer von Metabo im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Elektrowerkzeug-Freunde, der Neue ist leicht, kompakt, hat erstmals ein kunststoffummanteltes Alugetriebe-Gehäuse, und ist optional mit...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Elektrowerkzeug-Freunde,

der Neue ist leicht, kompakt, hat erstmals ein kunststoffummanteltes Alugetriebe-Gehäuse, und ist optional mit einer integrierten Absaugung aufrüstbar, die sogar einen eigenen Motor hat.

Leider gibt es noch keinen Preis. Was meint Ihr?
Ist das der 1. Metabo Bohrhammer auf Hilti-Niveau?
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.867
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

Dietrich schrieb:
der Neue ist leicht, kompakt,
...und schlapp:

"TECHNISCHE DATEN
BHE 20 COMPACT
Nennaufnahme 450 Watt
Maximale Schlagzahl 4.900/min
Einzelschlagenergie 1,6 Joule
Optimaler Bohrbereich Beton: 20 mm"


Was meint Ihr?
Ist das der 1. Metabo Bohrhammer auf Hilti-Niveau?
Außerdem sieht er aus wie bei B&D im Auftrag gefertigt. :P

Nö, nix für mich, ich bleib' lieber bei meiner AEG, die funktioniert tadellos :)


Dirk
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Dirk,

offensichtlich wurde besonderen Wert auf Kompaktheit und weniger Masse wert gelegt.
Speziell für Überkopfmontage wird sie angeboten.

Das es nach wie vor auch bärenstarke SDS-Plus Geräte aus dem Hause gibt, ist ja bekannt.

Wie kommst Du drauf das das ein B&D-gefertigtes Teil sein könnte......?

B&D hätte doch sonst noch ein Dreieckschleifer, ein Stichsägen und ein Radioanbauteil als Vorsatzgerät dazu angeboten:)))
Nicht zu vergessen der B&D-typische Aufkleber: "nicht für den gewerbl. Einsatz verwenden"!
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Ist das der 1. Metabo Bohrhammer auf Hilti-Niveau?

Naja Nieveauvoll würde ich die Hilti TE2 nicht bezeichnen der ja der kleinste und leider auch überteuerte Bohrhammer von Hilti ist.
Der kleine Metabo ist wohl eher im Heimwerker Segment angesiedelt bestenfalls im bereich eines Bosch GBH 2 Profi (seit 15 jahren fast unverändert) oder wohl als Antwort auf den neuen Bosch GBH 2-18 RE der alledings leichter und stärker ist als der Metabo!
Ich hab mal nach nem Richtpreis für den Metabo geschaut und der ist bei Ebay mit ca.180€ ganze 60€ teurer als der GBH 2-18 und noch immerhin 40€ teurer als ein viel stärkerer Hitachi DH 24PB3, aber vieleicht wird der Metabo noch billiger in den nächsten Wochen!
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Tigger,

bieten die auch alle eine optionale Absaugung mit eigenem Antrieb?

Der BHE 20 ist wohl eher für den professionellen Anwender, vor allem Montageeinsatz, Tischler, Hausmeister........

Was von den technischen Daten zu halten ist die Hitachi für seine Maschinen angibt zu halten ist, hatten wir hier schon, da lachen ja die Hühner:)))

Wird es wohl bald auch als Akkumaschine geben!
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
da lachen ja die Hühner:)))

Macht es den Staubabsauger besser weil der Motor der Bohrmaschine zu schwach ist ihn anzutreiben?
Wenn du der Meinung bist Hitachi würde sogar bei Leistungsaufnahme andere Werte als die Mitbewerber angeben denn ist das so, du glaubst auch der Bohrhammer von Metabo ist für Profis :wink:

bieten die auch alle eine optionale Absaugung mit eigenem Antrieb?

Hat Bosch nicht sogar ne absaugung für ihere grüne Bohrmaschine? Ach sooo auch ne Profi Version! :twisted:
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Tigger,

habe ich was von Leistungsaufnahme geschrieben?

Nein, nur allgemein von techn. Daten!
Und da hat Hitachi bekanntermassen bei der Drehmomentangabe seiner Akkuwerkzeuge nicht nur geflunkert, sondern maßlos übertrieben.

Bosch grün Schlagbohrmaschine, ja, ja, son Ding hatte ich auch mal:)))

Weil ich damals eher Rohbau-Aufgaben im Auge hatte, habe ich 1994 beim Kauf der TE 5 auf die integrierte Absaugung, die noch vom Motor mit angetrieben wurde, verzichtet.
Ein Fehler.
Da scheint mir der BHE 20 Compakt mit Absaugung eine echte Alternative zur TE 5 ohne Absaugung zu sein. Das Leistungsspektrum ist ja etwa gleich.

Was bringt eigentlich eine 12 jährige TE 5 in Top-gepflegtem Zustand auf dem Gebrauchtmarkt?
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Staubabsaugung (meines Wissens aber ohne separaten Motor für den Sauger) gibts z.B. auch von Bosch blau oder DeWalt.

Der externe Motor der Metabo ist ja nur deshalb notwendig, weil der Motor sehr schwach ist und genug mit dem Bohrer alleine zu tun hat :wink:

Die Maschine ist für spezielle Aufgaben (kleine Dübellöcher) sicher eine feine Sache, eben weil sie schön leicht ist und man eine Staubabsaugung hat.
Dafür würde der Hammer mir auch gefallen, wäre mir aber zu teuer.

Kommt wohl nur für Anwender in Frage, die entweder "nur Bilder aufhängen" oder aber ein stärkeres Zweitgerät haben.

Qualitätiv wird es an der Maschine wohl nichts auszusetzen geben.
 
K

Kalle-Ralle

Registriert
28.07.2005
Beiträge
701
Wohnort/Region
RE
Scheint jetzt wohl wieder der neue Trend zu sein, erst wurden die Geräte der 2-Kilo-Klasse immer stärker (und schwerer), jetzt kommen wieder die Kleinen.
Aber so einen hab ich schon, einen schwarzen Black&Decker, hat ca. die gleichen Eckdaten und ca. 10 Jahre alt. Der macht richtig Spass an der Wand.
 
H

hs

Guest
Hi,

... hat das Teil eigentlich eine Drehzahlregelung (und wie hoch ist eigentlich die Drehzahl ? ......... weil im Zubehör z.B. ein Verbindungsstück '.... für Schrauber-Bits mit Bit-Spannbuchse ...' aufgeführt ist - schrauben dürfte wohl ohne Regelung unmöglich sein).
Aber immerhin bewerben sie jetzt auch das Vollkunststoffgehäuse .... es geht doch :wink:

Als leichte Zweitmaschine sicher ganz nett - aber bei €180 sollte eine Regelung schon besser mit dabei sein. Die deulich günstigere, hier erwähnte blaue Bosch GBH 2-18 RE ist leichter, kräftiger und besitzt eine Drehzahlregelung (zudem ist der Drehrichtungsschalter am 'Gasgebe'schalter positioniert).
Dafür wird die Metabo etwas kompakter sein ... vielleicht auch gewichtsmäßig besser ausgewogen.

Gruß, hs
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Matthias_T schrieb:
Staubabsaugung (meines Wissens aber ohne separaten Motor für den Sauger) gibts z.B. auch von Bosch blau oder DeWalt.

Zumindest die Absaugung des Dewalt Hammers wird von einem eigenen Motor angetrieben.

hs schrieb:
Hi,

... hat das Teil eigentlich eine Drehzahlregelung (und wie hoch ist eigentlich die Drehzahl ? ......... weil im Zubehör z.B. ein Verbindungsstück '.... für Schrauber-Bits mit Bit-Spannbuchse ...' aufgeführt ist - schrauben dürfte wohl ohne Regelung unmöglich sein).

Schade, dass nirgends erwähnt wird, ob der neue Metabo Hammer mit einer Drehzahlregulierung ausgestattet ist. Das "E" in BHE könnte darauf hinweisen.
Es wäre mit Sicherheit kein Schaden gewesen, die Drehzahlen (wie im Katalog) anzugeben.

Christian
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.819
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

vom ersten Eindruck her gefällt mir das Ding richtig gut. Wenn man mal den ganzen Tag nur Rohrschellen in Stahlbetondecken gesetzt hat weiss man sowas kleines zu schätzen. Irgendwann wurde die verwendete Hilti TE 18-M nämlich sehr schwer... zumal die Bohrerei ohne Absaugung nicht sein muss. Genau für solche Aufgaben würd ich mir den kleinen Metabo kaufen. UHE 28 ist auch vorhanden, wenns mal gröber werden muss.

Ich werde mir in den nächsten Tagen die Maschine jedenfalls mal persönlich Ansehen. Vielleicht ergibt sich ja mal ne Günstige Gelegenheit.... :lol:
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

genau so wie Dominik es schreibt, dafür ist die Maschine gedacht, kurze Baulänge lässt aufgute Handlichkeit schliessen.

Haupteinsatzgebiet sind 6-12mm Bohrungen, aber er schafft halt auch mal mehr, wenn denn sein muss.

Richtig Hs, aber natürlich ist da ein Aluminium-Getriebegehäuse drunter, wär ja sonst keine Metabo, aber neu ist das mit der Ummantelung schon. Ein uralter Kritikpunkt hat wohl in Nürtingen zum Nachdenken angeregt:)
Eigentlich so wie Dirk sie immer haben wollte, wie sieht es aus Dirk? :)))
Du kannst davon ausgehen,das eine Maschine mit der Bezeichnung BHE eine Drehzahlregelung integriert hat, das ist bei Metabo schon sehr lange Stand der Technik!
Die Solomaschine kostet etwa so viel wie meine TE 5, die ich damals sehr günstig bekam, und damit ist das wohl ein sehr moderater Preis, ich hatte ehrlich mit mehr gerechnet.

Ich werde den neuen Compakt-Bohrhammer wohl am 23,3. sehen, und einen Tag danach, auf der H.u.H. in Nürnberg wohl auch.

Wann kommt die Akkuversion?
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Tigger schrieb:
Macht es den Staubabsauger besser weil der Motor der Bohrmaschine zu schwach ist ihn anzutreiben?
Wenn du der Meinung bist Hitachi würde sogar bei Leistungsaufnahme andere Werte als die Mitbewerber angeben denn ist das so, du glaubst auch der Bohrhammer von Metabo ist für Profis :wink:
Da die Staubabsaugung als Zubehör erhältlich ist, macht es ja eigentlich wenig Sinn, der Basismaschine vorher so viel Power mitzugeben, dass sie die Absaugbox mit antreibt, zumal bei langsamem Bohren der Luftzug der Gebläse auf der Motorwelle nicht viel bringt. Insofern ist das Konzept der Absaugung mit getrenntem Motor, das auch DeWalt in dem 3-kg-Hammer einsetzt sehr interessant und bietet die Möglichkeit die Absaugung effektiver zu machen.

Übrigens ist die Maschine bereits lieferbar, nur die Absaugeinheit gibt es noch nicht und ein genauer Lieferzeitpunkt ist bisher unbekannt.

Hat Bosch nicht sogar ne absaugung für ihere grüne Bohrmaschine? Ach sooo auch ne Profi Version! :twisted:
Hier handelt es sich übrigens um eine Schlagbohrmaschine, nicht um einen Bohrhammer. Der Staub wird vom Motorgebläse angesaugt und ausgefiltert, bevor er den Motor erreichen kann.
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Die Solomaschine kostet etwa so viel wie meine TE 5, die ich damals sehr günstig bekam, und damit ist das wohl ein sehr moderater Preis,

Also mal erlich für 180€ ist das teil aber heftig teuer, zumal es wohl gerade mal an die Bohrleistung eines 2kg Einsteigerhammers ranreicht!
Das es dafür eine Staubabsaugung gibt ist ne tolle Sache, aber das haben auch andere Hersteller und die funktionieren auch alle selbst wenn der Motor den Luftstrom erzeugt.
Dementsprechend ist der Borhammer wirklich nur interessant wenn man die Staubabsaugung benutzen will da sonst ein anderer Hersteller stärkere, günstigere und auch teilweise flexiblere Maschinen (der Zusatzhandgriff hat nur 2 Stellungen bei Metabo und das SDS bohrfutter ist scheinbar nicht wechselbar) im Programm haben.
Was nun noch interessant ist was wiegt der Sauger und verspielt man den Gewichtsvorteil des Bohrhammers durch den zusätzlichen Motor?


edit:

0040300s_51.jpg


Artikelnummer: 6.00403.00

Geeignet für Einsatzwerkzeuge mit SDS Plus-Einsteckende
Mit entsprechendem Zubehör auch geeignet für Einsatzwerkzeuge mit zylindrischem Schaft (ohne Schlag)
Schlagstopp
Abnehmbare Eigenabsaugung (IDR Absaugeinrichtung) für staubfreies Bohren
Rechts-Linkslauf
Variospeed (V)-Elektronik
Pneumatischer Hochleistungs-Schlagmechanismus
Ummanteltes Aluminiumdruckguss-Getriebegehäuse
Optimale Gewichtsverteilung durch L- Baufom
Ergonomisch geformtes Gehäuse für ermüdungsarmes Arbeiten
Handgriff mit Gummibeschichtung
Metabo S-automatic Sicherheitskupplung
Gerüsthaken (Zubehör) zum Aufhängen der Maschine an Gerüst oder Leiter

Vergleichbare Gerätekennwerte:
Bohrdurchmesser in
- Beton mit Hammerbohrern 16 mm
- Stahl 10 mm
- Weichholz 20 mm
Leerlaufdrehzahl 0 - 1.000 /min
Nennaufnahmeleistung 450 W
Abgabeleistung 150 W
Drehzahl bei Nennlast 800 /min
Max. Schlagzahl 4.900 /min
Einzelschlagenergie 0 - 1,6 J
Gewicht ohne Netzkabel3,6kg


Nur was kost denn der nun mit Absaugung?
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Kurz isser ja aber 800g schwerer als der Absaugbohrhammer von z.b. Hitachi, 1kg Mehr auf den Rippen als der Makita Absaughammer und immerhin noch 300g mehr als der Bosch Absaughammer!
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Dominik Liesenfeld schrieb:
Wenn man mal den ganzen Tag nur Rohrschellen in Stahlbetondecken gesetzt hat weiss man sowas kleines zu schätzen.

Falsches Werkzeug.

Für solche Anwendungen nehme ich das hier
fr01914.jpg

ggf. in Verbindung mit dem da
de00456.jpg

und bin kurz nach der Versperpause fertig - das was das Material mehr kostet hole ich über die Zeitersparnis zweimal wieder rein.

Gruss
Markus
 
M

M.vom.Fach

Registriert
22.01.2006
Beiträge
843
Also mal ehrlich. So ne Absauge-Einheit ist doch ziemlicher Murks.

Was spricht dagegen auf so ein Unsinn zu verzichten und stattdessen mit einem richtigen Sauger die Dreck aufzusaugen, und stattdessen die Machine wirklich kompakt zu gestalten?

Bohr-Werkzeuge
mit einer solchen Saugvorrichtung sind Maschinen für Pantoffelhelden die sonst Stress mit ihrer Alten bekommen.
:?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: neuer Kompaktbohrhammer von Metabo

Ähnliche Themen

Bohrhammer für präzise Löcher gesucht: Festool BHC 18 untauglich

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

Sinnhaftigkeit von Akkugeräten insbesondere bei Absaugung

Neue Metabo metaBox kompatibel mit ??

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Oben