Neu hier und gleich ne Kaufberatungsfrage / Akku Geräte

Diskutiere Neu hier und gleich ne Kaufberatungsfrage / Akku Geräte im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - als erstes erst mal Hallo an alle :D Jetzt zu der Frage: Möchte mir einen Akku / Bohr Schrauber zulegen, nur werd ich einfach von der Menge...
R

raessli

Threadstarter
Registriert
12.01.2005
Beiträge
5
hehe,

also milwaukee (akku Schrauber, von der Akku Schlagbohr Geschichte bin ich geheilt, konnte das Fein-gerät jetzt mal testen, is zu schwer, zu wenig power für Beton Wand) liegt jetzt voll vorn in meiner hitliste, allerdings bekommen wir nächste Woche (bzw mein Vorarbeiter) nen neuen Katalog von nem anderen Industrie Zulieferer, die führen auch andere Marken (der aktuelle ist von Hoffmann-Group), die ich mir dann nochmal anschaue, aber Ende Januar gibts das Zufriedenheits/Entäuschungs - Feedback ^^
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Hoffmann und Hommel Group haben nur eine kleine Auswahl an Maschinen im Programm. Hommel wirbt zur Zeit viel für Milwaukee.

Seit kurzem habe ich die Hitachi Koki DS 12 DM, meiner Meinung zur Zeit der Beste 12V Akkuschrauber auf dem Markt.

Ich kann jedem ans Herz legen, der sich einen neuen Schrauber anschaffen möchte, die DS 12 DM mal in die Hand zu nehmen und auszuprobieren Meine Erwartungen in Ergonomie, Leisung, Verarbeitung, Desgin und Leistung/Gewichtsverhältnis und Eckmass, sind mehr als Übertroffen, ich bin wirklich begeistert.

Solange habe ich gesucht, nun die perfekte Maschine und meinen Frieden diesbezüglich gefunden.

Für feinschlosserische Montagen und Möbelmontagen kann ich die Panasonic-Stabschrauber empfehlen. Hab die größere von den bei Ebay ersteigert für ein Schnappchen. Vergeßt den anderen Dings. IXO und PowerGrip und Ryobi, der Panasonic ist echt geschmeidig und hat genügend Kraft.
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Schön, daß Dir der Hitachi-Schrauber so gut gefällt. Rein optisch wäre er nicht mein Fall, ist mir zu modisch verspielt.

DS12DVB-gr.jpg


Von den Werten her (dm Holzbohrer bis 32mm) liegt er auf einem Niveau mit den anderen 12V-Schraubern der Markenhersteller. Die Drehmomentangabe für den weichen Schraubfall ist allerdings etwas zu optimistisch aber da misst jeder anders. Insofern nicht wirklich aussagekräftig. Preislich finde ich den DS 12 DM eindeutig zu hoch positioniert. Für 284,-€ bekommt man anderswo (auße bei Hilti) schon einen 18V-Markenschrauber mit mehr Kraft. Und von den Abmessungen her scheint er fast identisch mit den Makita-Schraubern (auch beim Gewicht kaum ein Unterschied). Aber, wie gesagt, schön, daß er Dir so gut gefällt. Freut mich für Dich. :wink:
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
hey flat

denn habe ich doch gar nicht! Hab ein anderen von Hitachi und der sieht geil aus. Vielleicht kann einer ja mal ein Bild morgen hochladen. Denn in Natura sieht der noch geiler aus. :P

Ich darf leider nicht verraten was ich für mein Teil gelöhnt habe, da ich ein Studentenpreis bekommen habe. HEHE :P
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Flat, hallo Black-Gripen,

das hätte mich gewundert, der Schrauber auf dem Bild sieht einem 76er Datsun ähnlich:)))

B-G hat sicher den Rambo-ähnlichen-Schrauber:)
Naja, grün isser ja............
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Studentenpreis??? Klingt nach 140,-€ oder so. Na ja, da fragt man dann auch nicht lange, sondern greift zu. Such doch mal im Netz nach dem richtigen Modell.
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
hallo raessli
Schau einfach mal bei Kress rein da findest du beide Geräte für den Peis was du ausgeben möchtest

du schreibst das du günstig an die Fein geräte ran kommst dann schreib docheinmal was du bezahlen mußt für das Gerät was du kaufen willst ich sage dir dann ob es wirklich günstig ist oder nicht

Mfg.
Herta
 
H

hs

Guest
Hi,

Dietrich schrieb:
dieses unglaubliche Vertrauen in diesen großen Versteigerer, ist vollkommen fehl am Platz!
Ein einziges mal habe ich ein recht teures Zubehörteil für eine stationäre Tischfräse gekauft, der absolute Schrott kam zu mir nach Hause, dickwandige verrippte Alugussplatte war total verzogen, mit der Flex nachbearbeitet, es stellte sich raus das der Typ ein Händler war!
Erst nach Drohungen eine entsprechende Bewertung zu schreiben, kam die Kohle zurück!
.

hmm, - dann könnte man genauso sagen : in München oder Hamburg kann man nichts vernünftiges kaufen
eBay stellt halt nur den Marktplatz zu Verfügung - wie und was dort ge- oder verkauft wird, damit hat eBay wenig zu tun.
Auf der anderen Seite : gehe ich als Neukunde in ein Fachgeschäft, weiß ich überhaupt nicht, wie gut der Laden ist. Durch die eBay-Bewertungen erhält man schonmal einen groben Überblick.
Hat halt alles seine Vor- und Nachteile.
Z.B. ist das Angebot riesig groß und gerade für ältere Maschinen eigentlich fast die einzige Chance Zubehör, Ersatzteile oder Literatur zu bekommen.
Ich habe bisher durchweg ganz gute Erfahrungen gemacht - und auch schon den einen oder anderen Euro durch eBay gespart.

Gruß, hs
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Ich habe auch schon einiges dort günstig ersteigert. Den Makita Winkelschleifer 9565Z habe ich als Vorführgerät in absolut neuwertigem Zustand für 51,50€ (inkl. Versand) bekommen. Kostet im Laden auch mit Rabatt über 120,-€. Oder mein Bohrhammer HR3000C. Listenpreis 570,-€, beim Fachhändler 510,-€, bei ebay neu mit Rechnung 445,-€ und ich hab' ihn als Neugerät aber ohne Rechnung für 266,-€ ersteigert (inkl. Versand). Wer will da meckern?
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.434
Ort
Gauting bei München
Hallo,
der von Flat gezeigte Hitachi Schrauber hat jedenfalls auf der Seite eine spezielle Fläche zum Hinlegen, haben die anderen so ein Highlight auch schon oder noch zerschundene Gehäuse?
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
hallo flat
das was du über ebay schreibst ist schon richtig,das mit deinen Bohrhammer ohne rechnung was machste wenn er kaputt geht da siehste alt aus dann haste das Geld raus geschmissen oder?
ünd wenn einer bei ebay eine Maschine über 50% billiger an bietet
na da kann ja was nicht stimmen denn so eine große gewinnspanne gibt es bei Maschinen nicht.das ist ausgeschlossen
und wo bleibt die Garantie und der service den gibt es bei ebay nicht

mfg.
Herta
 
H

hs

Guest
Hi,

Herta schrieb:
,das mit deinen Bohrhammer ohne rechnung was machste wenn er kaputt geht da siehste alt aus dann haste das Geld raus geschmissen oder?

kommt doch auf den Preis an - wenn eine Maschine 'kaputt' geht, löst sie sich i.d.R. nicht in alle Bestandteile auf, sondern ein Schalter ist defekt oder der Anker, oder ... - wenn der Kaufpreis also stimmt, dann kann man durch die Ersparnis eine mögl. Reparatur 'puffern'.
Zudem ist es bei nicht allzuhäufigem Gebrauch doch auch oft so, daß Maschinen dummerweise erst nach dem Ablauf der Garantie kaputt gehen - und dann hat man nicht nur die teure Maschine gekauft, sondern muß dann auch noch die teuren Ersatzteile kaufen.

ünd wenn einer bei ebay eine Maschine über 50% billiger an bietet
na da kann ja was nicht stimmen

das ist natürlich schon etwas ungewöhnlich

und der service den gibt es bei ebay nicht

na ja - Service ...
Eigentlich ist es doch so, daß der größte Teil der Fachhändler die Maschine auch nur einschickt. D.h. ich gurke mit der defekten Maschine zum Händler, der wartet ein paar Tage mit dem Versand, weil er so etwas Porto spart. Dann dauert die Reparatur ein paar Tage. Er ruft (wenn man Glück hat) an, wenn die Maschine wieder da ist - man gurkt wieder zum Händler und holt die Maschine ab.
Auf so einen Service kann ich zumindest verzichten - da versende ich lieber direkt zum Servicebetrieb, bzw. Hersteller. Spart Zeit und Benzin.

Nur zwei Beispiele : (1) vor Weihnachten wollte ich einen Drucker kaufen - habe dazu hier in der Gegend mehrere Händler abgeklappert und immer gleich gefragt, wie weit man mir preisl. entgegenkommt, bzw. was man mir alternativ dazupacken könnte (egal was : Papier, CD-Rohlinge, ...). Nicht einer wollte mir etwas entgegenkommen. Tja, bestellt habe ich das Teil dann für EUR20,- (incl. Versand) weniger bei Amazon - war nächsten Tag da ! Keine Laufereien, kein BlaBla von wegen Service o.ä. - für mich hat sich jeglicher Einkauf solcher Geräte bei 'Fach'händlern erledigt ... ich komme doch nicht als Bittsteller, sondern als Kunde ! (2) siehe mein kleiner Bericht bzgl. der Parkside-Flex - der Maschine lag ein Zettel bei, auf dem es mehrere Optionen zum Ankreuzen gab - u.a. Das Gerät wurde trotz fehlenden Kassenzettels auf dem Kulanzwege ausgetauscht bzw. instand gesetzt. Für die Zukunft können ohne gültigen Kassenbeleg keine Garantieleistungen erbracht werden So wie ich das verstehe, kann man also auch Glück haben (wenn man z.B. dort vorher anruft und fragt) und ohne Rechnung eine Reparatur erhalten.

Gruß, hs
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Bei großen Herstellern wie Bosch, Makita, Metabo oder Hilti kann man natürlich immer und zu jeder Zeit das Gerät auch direkt an den Service schicken. Dort wird dann der Fehler oder Schaden begutachtet und dann wegen evtl. Kulanz entschieden. Es kommt ja immer mal vor, daß man den Kaufbeleg verbummelt hat. Außerdem geht Werkzeug ja ganz selten einfach so kaputt (von selbst), sondern meist durch äußere Gewalteinwirkung, also zwar üblichen aber "unsachgemäßen" Gebrauch. Da hilft Dir auch keine Garantie. Und wie hs schon schrieb, das Risiko wird immer geringer, je günstiger der Preis war. Meine Flex hat 1/3 vom Listenpreis gekostet, der Bohrhammer die Hälfte. Da nehme ich das Risiko eher in Kauf, als wenn ich nur 20% gespart hätte. Und gerade Vorführgeräte sind ja auch schon mal gelaufen, funktionieren also grundsätzlich schon mal. Bei ganz nagelneu verpackten Geräten ist das ja nicht immer sicher (außer bei Hilti natürlich). :wink:
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Hallo hs & Flat
Das was Ihr schreibt ist richtig und doch nicht richtig!
egal ob Ihr Eure W.Maschinen bei Ebay auf dem Flohmarkt kauft,
ist alles schön und gut.Ihr könnt 99 x glück haben das alles dabei in Ordnung ist.woher die Maschinen stammen lassen wir mal dahingestellt.

Aber eines ist Fakt Service gleich null : Denn es nützt Euch garnicht wenn Ihr mit einer Maschine in den nächsten tagen was machen wollt und Ihr stellt fest ,kaput jetzt geht die eierei los denn Ihr braucht das Ding so schnell wiemöglich. Also kannste ersteinmal das was du machen willst zur Seite schieben da Du
mindestens 14 Tage rechnen mußt um deine Maschine wenn die gleich eingeschick hast egal wo hin. oder du gehst los und kaufst dir eine andere wenn du Sie unbedingt brauchst. Anschließend haste halt 2

Wenn Ihr aber Eure Maschinen bei einen Händler oder in einen onlie Shop kauft. Habt Ihr den vorteil das ihr solange Eure Maschin kaput ist eine Ersatz Maschine bekommt,kann natürlich möglich sein das Diese Maschine von einen anderen Hersteller ist
aber Ihr könnt wenigstens weiter arbeiten usw.

das verstehe ich unter Service
und wenn die reparatur etwas kosten sollte weil zubeispiel die
Garantie abgelaufen ist kann der Händler immer noch etwas machen das der Kunde nur die hälfte oder überhaupt nichts bezahlen muß das is Service.

Mfg. Herta
 
H

hs

Guest
Hi,

tja Herta - willkommen in der Realität : defekte Dinge werden eingeschickt und ob man eine Ersatzmaschine erhält, liegt klar im Ermessen und guten Willen des Händlers. Da kann man Glück haben - oder aber auch nicht. Bei einem Online-Händler wird man eh' keine Ersatzmaschine erhalten (wäre zeitlich auch unsinnig - dazu gehen Reparaturen, bzw. der Umtausch beim Hersteller wiederum zu schnell ... sollten sie jedenfalls - s. selbst Billig-Parkside : eine Woche incl. Wochenende vom Wegschicken bis neue Maschine auf der Werkbank - Dietrich sprach was von drei Tagen bei Metabo).
Ein Fachhändler kann auch nur dann eine Ersatzmaschine leihen, wenn er sowas auch besitzt. Falls nicht, wird er sicher dem Kunden, der mit einem Schaden kommt, keine neue Maschine verleihen - denn danach ist das Teil nur noch für ein Bruchteil verkaufbar.
Und bzgl. Fremdfabrikat : mal angenommen ich habe eine hochwertige Fräse gekauft, weil ich sowas benötige ... dann bringt mir ein Uralt- oder Billiggerät doch wenig ... denn ich habe doch viel Geld nur deshalb ausgegeben, weil ich auf bestimmte Feature Wert lege (und das Zubehör ist nicht selten ja auch Hersteller-bezogen .... von der Stichsägen-Sägeblattaufnahme bis hin zur Führungsschiene).
Meiner Erfahrung nach versenden die Händler auch nicht so schnell, wie ich es selber mache. Die sammeln eher erstmal ein paar Maschinen oder geben sie irgendwem mit, der wöchentlich vorbeikommt - und wie auch bereits erwähnt : alleine die Hin- und Hergurkerei, wenn der Händler (und das wird in den wenigsten Fällen so sein) nicht um die Eckke wohnt.

und wenn die reparatur etwas kosten sollte weil zubeispiel die
Garantie abgelaufen ist kann der Händler immer noch etwas machen das der Kunde nur die hälfte oder überhaupt nichts bezahlen muß das is Service.

klar wäre das Service - aber auch hierfür muß man schon Glück haben.
Wenn ich aber von vornherein viel Geld beim Kauf spare, dann kann man diesen Fall auch, wie bereits erwähnt, von vornherein auffangen.

Deine Annahmen gehen auch nur vom positiven Fall aus - aber auch negativ ist durchaus möglich : was mache ich denn, wenn der Fachhändler nach einiger Zeit dicht macht ... oder seine Produktpalette geändert hat ?

Gruß, hs
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.434
Ort
Gauting bei München
Hallo,
meiner Erfahrung nach reagieren Markenhersteller relativ schnell, bei Festool wird die Maschine am nächsten Tag abgeholt (Paketdienst), bei Hilti besteht ein Netz von Niederlassungen und Vertretern dies das regeln, bei Duss sind oft Reparaturbetriebe gleich die Händler und Vertreter (oft in Kooperation mit Makita, Bosch, Metabo usw.). Diese Händler leihen oft eine Vorführmaschine als Ersatz aus, wenn diese Maschine dann als "Vorführmaschine" verkauft wird sind nicht nur 3 Löcher damit gebohrt worden. Somit hat im Profibereich der Händler bzw. der Vertreter, der auch auf die Baustelle kommt, noch seine Berechtigung.
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Hallo Hs
es tut mir leid aber ich kann dir beim besten Willen nicht folgen.
die Maschine die du bei EBay gekauft hast für ein appel und ei
was ist das für eine o815 Maschine oder eine Profimaschine ?
wenn die kaput ist viel spass dabei.
Ich glaube wir reden aneinander vorbei, denn ich habe davon gesprochen das wenn du deine Maschinen immer bei einund denselben Online -Shop oder Händler kaufst, ist dieser doch daran interiesiert dich als Kunden zubehalten,ich hoffe das du da der gleichen Ansicht bist. Weiter was wird derjenige tun,wenn du bei Ihm anrufen tust und sagst das deine machine kaputt gegangen ist und du unbedingt so schnell wie möglich eine Maschine brauchst. Na was wird er tun? stell dir selber einmal die frage die Antwort kommt von ganz alleine. Es kann natürlich auch sein das du nicht drauf kommst,das ist nicht weiter schlimm.
im nächsten schreiben bekommst du wenn du willst die Antwort.

Und weiter. Du sagst ein Onlie-Shop würde mit größter wahrscheinlichkeit keine ersatz Maschine stellen
Frage haste es schon einmal ausprobiert wahrscheinlich nicht?

Mfg.Herta
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Das führt doch hier zu keinem Ergebnis. Jeder hat seine Meinung jetzt mehrfach gepostet, ohne daß sich die Meinungen angenähert hätten.

Ich bin für mich persönlich der Meinung, die richtige Strategie umgesetzt zu haben. Ich kaufe hochwertige Werkzeuge, die hoffentlich nie kaputt gehen, zu günstigen Preisen (nicht billig aber günstig) und vertraue auf den Service, den mir der Hersteller garantiert (nicht auf den, des Händlers). Für mich als Privatperson scheint das die cleverste Lösung. Für Firmen, die auch andere Mengen abnehmen und regelmäßig für Umsatz sorgen, ist der Fachhändler sicher die bessere Lösung. Da wird auch mal mit Vorfühgerät ausgeholfen. Aber ganz ehrlich, welcher Fachhändler behandelt einen Privatkunden, der vielleicht drei Geräte in vier Jahren gekauft hat und auch sonst nicht wöchentlich Verbrauchsmaterialien einkauft, ähnlich zuvorkommend und gütig? Ist wohl eher unwahrscheinlich. Und wie gesagt, der Herstellerservice gilt für jeden gleich. Und daß ein Werkzeug wirklich mal ein Garantiefall wird, ist bei den Markenherstellern wirklich ganz selten.

PS: übrigens habe ich mein Werkzeug nicht bei offensichtlich dubiosen Hehlern erworben, sondern bei eingetragenen Firmen, die mal ein Vorführgerät günstig abstoßen. Ich will ja nicht dem Diebstahl Vorschub leisten.
 
H

hs

Guest
Hi,

Herta schrieb:
Ich glaube wir reden aneinander vorbei,

möglich

denn ich habe davon gesprochen das wenn du deine Maschinen immer bei einund denselben Online -Shop oder Händler kaufst, ist dieser doch daran interiesiert dich als Kunden zubehalten,ich hoffe das du da der gleichen Ansicht bist.

ja, bin ich - aber welcher Heimwerker kauft schon permanent teure Geräte. Daher trifft die Argumentation eh' nur auf einen sehr kleinen Käuferkreis zu.

Weiter was wird derjenige tun,wenn du bei Ihm anrufen tust und sagst das deine machine kaputt gegangen ist und du unbedingt so schnell wie möglich eine Maschine brauchst. Na was wird er tun? stell dir selber einmal die frage die Antwort kommt von ganz alleine. Es kann natürlich auch sein das du nicht drauf kommst,das ist nicht weiter schlimm.
im nächsten schreiben bekommst du wenn du willst die Antwort.

Und weiter. Du sagst ein Onlie-Shop würde mit größter wahrscheinlichkeit keine ersatz Maschine stellen
Frage haste es schon einmal ausprobiert wahrscheinlich nicht?

wie bereits erwähnt - bei Online-Shops stellt sich die Frage doch überhaupt nicht, da man i.d.R. die reparierte Maschine vom Werk schneller zurückbekommt, als die Tauschmaschine hier wäre.
Aber auch aus Händler-Sicht lohnt die Sache nur bei guten und bekannten Kunden : denn wer weiß schon, wie dieser mit den Maschinen umgeht (Dietrich postete vor kurzem hier mal was von einem etwas 'kräftigen' Umgang eines Handwerkbetriebes, der Dewalt-Maschinen ziemlich schnell hinüber bekommen hat). Ich kenne z.B. einige Leute, die für 'Greil'arbeiten extra eine Billig-'Flex' kaufen, damit das teure Werkzeug für solche arbeiten nicht unnötig leiden muß. Was ich damit sagen will : die Gefahr das Tauschmaschinen nicht lange halten, ist sehr groß.
Die nächste Frage : wieviele Maschinen reserviert man als Händler für solche Aktionen - und lohnt es sich auch spezielle Maschinen wie Blechschere, Winkelbohrmaschine oder Fingerschleifer hinzulegen ? Somit beschränkt sich die Auswahl, wenn überhaupt, auf Geräte wie Bohrmaschine/-hammer, Winkelschleifer und vielleicht Stichsäge und Akkuschrauber. Der Rest ist doch schon schnell zu individuell. Also muß der (Online)Händler diese Maschinen eigentlich bereits als Verlust einkalkulieren (genauso wie die Versandkosten für die Hin- und Herschickerei).
Und zudem : so eine Maschine ist selten ein Buch mit sieben Siegeln, bzw. man benötigt nicht immer gleich Spezialwerkzeug zur Reparatur. Bei offensichtlichen Schäden kann man somit nicht selten selber kleinere Dinge problemlos reparieren - viele Hersteller bieten ja inzwischen Online Ersatzteillisten an (bei Bosch kann man z.B. sogar Ersatzteile online bestellen - oder man sucht sich das defekte Teil heraus und ordert es über den örtlichen Händler, das spart dann sogar noch Versandkosten).

Wenn ein Händler mehrere Handwerkbetriebe mit bestimmter Ausrichtung (Elektromontage o.ä.) an der Hand hat, mag die Sache mit den Leihangebot ja für den Händler vielleicht rentabel - und für den Betrieb erfreulich sein.

Für den Heimwerker geht die Reparatur beim Hersteller einfach zu schnell. Und die Sache mit der günstigen Reparatur durch den Händler nach der Garantiezeit ... auf sowas würde ich mich mal lieber nicht verlassen. Meiner Erfahrung nach wird der Händler eher sagen : lohnt nicht - kaufen Sie sich lieber was neues ... bei uns :wink:

Gruß, hs
 
Thema: Neu hier und gleich ne Kaufberatungsfrage / Akku Geräte
Oben