Motorsäge zu Kettenschwertsäge aufrüsten?

Diskutiere Motorsäge zu Kettenschwertsäge aufrüsten? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen! Ich habe von einem freund gehört dass es mal einen Aufrüstsatz im Handel gegeben habe mit dem man eine normale Motorsäge als...
M

Meyra

Registriert
12.09.2006
Beiträge
4
Ort
Marktoberdorf/OAL
Hallo zusammen!

Ich habe von einem freund gehört dass es mal einen Aufrüstsatz im Handel gegeben habe mit dem man eine normale Motorsäge als Kettenschwertsäge verwenden könne.

Kennt jemand das Zubehör und weis jemand ob es soetwas noch gibt, bzw. gebr. zu kaufen gibt?

Habe vor unserem Feldstadel einen Anbau zu verpassen,
hatte auch schon die Kress Duo-säge im Blickfeld, doch möchte ich mir deswegen nicht extra eine neue Maschine Kaufen.

Zudem wäre natürlich mit der Motorsäge die Schnitttiefe grösser und bräuchte keine extra Stromversorgung (Aggregat).

Ich hoffe jemand kann mir helfen und Danke schon mal im Vorraus.
 
F

Frank-HH

Registriert
25.07.2006
Beiträge
65
Ort
Hamburg
Ich denke, verfügbares Zubehör hängt immer vom Maschinentyp ab, den Du leider nicht beschrieben hast. Und solches Zubehör ist fast immer ziemlich teuer. Dafür wirst Du wahrscheinlich die zweite Maschine bekommen.

Gruss, Frank
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
Hallo
Bei der Fa. Kress gabs mal ne el. Handkreissäge, die konnte man mit kleinem Schwert und Kette umrüsten.
Obs die heute noch gibt weiss ich nicht.
Umrüstkits für andere Handkreissägen hab ich noch nie gesehen.
 
M

Meyra

Threadstarter
Registriert
12.09.2006
Beiträge
4
Ort
Marktoberdorf/OAL
Ich denke, verfügbares Zubehör hängt immer vom Maschinentyp ab, den Du leider nicht beschrieben hast.

Ich meine ob es dieses zubehör generell zu einer Säge gibt oder gab. Es gibt ja z.b. auch für stihl-sägen nen Aufsatz zum Bäume schälen.

Bei der Fa. Kress gabs mal ne el. Handkreissäge, die konnte man mit kleinem Schwert und Kette umrüsten.
Genau diese Säge will ich ja nicht unbedingt Kaufen wenn ich ne Stihl 026 daheim hab (hatt ich vorher ganz vergessen zu nennen, Sorry :mrgreen: )

MFG
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
Nach deiner Beschreibung vermute ich das du eher ein
Kleinsägewerk suchst. Es gibt hier im Forum schon ein
paar Artikel zu dem Thema - Stichworte: Logosol, sawmill,
oder etwas grössere kannst du auch mieten dann:
Terra-sägewerk, Wimmersäge, Woodmizer und andere.

Mit einer 026 wird es knapp bei Logosol und ähnlichen, vielleicht
geht es mit einer Schneidgarnitur mit 1,3mm Nut und Längs-
schnittkette.

MfG hainbuche
 
M

Meyra

Threadstarter
Registriert
12.09.2006
Beiträge
4
Ort
Marktoberdorf/OAL
Danke dir für die Tipps, aber ich suche eigentlich etwas um Massives Kantholz (ca.20/22) abzulängen und schifterschnitte auszuführen, aber dennoch Stromunabhängig zu sein.

Ich stelle mir etwas vor wie die Kettenschwertsäge von mafell mit Verbrennungsmotor.
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
Also im Sägewerk war dein Holz schon.
In anderen Regionen nennt man was du wahrscheinlich
suchst einen Kettenstemmer.
Aber Ablängen sollte doch auch mit einem guten Auge und
einer Kettensäge möglich sein.

Unsere Vorfahren haben sowas mit Handbohrer, Stechbeitel
und Handsäge gemacht. Kommt halt darauf an wie gross dein
Stadel wird.

Oder, wenn keine Steckdose in der Nähe ist, kannst du vielleicht
irgendwo einen Generator ausleihen?

Hast du das Holz schon am Bauplatz oder noch auf dem
Hänger? Wenn du es auf dem Hänger hast, bereite doch alles
in Nähe einer Stechdose vor. Nummerier die Hölzer durch
und bring es dann zum Bauplatz und setz das Ganze zusammen.

MfG hainbuche
 
K

kuvasz

Registriert
28.02.2006
Beiträge
391
Ort
Pfälzerwald
@Hainbuche,ein Kettenstemmer nimmt man um Zapfenlöcher
rauszustemmen.Was er bräuchte wäre sozusagen ein verstellbarer "Tisch"wie bei einer Handkreissäge,nur das eben ein Kettensägenschwert dran ist.Oder gleich eine Handbandsäge,kostet halt aber gleich richtig Geld
MFG Marc
 
S

Steff

Registriert
05.05.2004
Beiträge
114
Ort
Nähe Schwedenschanze
Es gibt so eine Art Schneidlade zur Montage an der KS, kann ja bei Bedarf mal nachsehen. Man stellt den Schifterwinkel ein und hat am Ende winkelgenaue Schnitte. Ist es das, was Du suchst ?

Gruß

Steff
 
M

Meyra

Threadstarter
Registriert
12.09.2006
Beiträge
4
Ort
Marktoberdorf/OAL
Ne Handbandsäge kenn ich, viel zu groß, sperrig und das Blatt is mir zu sensibel.

@Steff: nein, eigentlich nicht, aber Danke für das Angebot nachzusehen.

Bin Zimmerer, wir ham im Betrieb ne Kettenschwertsäge, nur bräucht ich halt eine mit Motor(verbrenner :D ) die nicht so viel kostet wie die von Mafell und mit der ich, wie gesagt, Stromunabhängig bin.

Mfg
 
S

Steff

Registriert
05.05.2004
Beiträge
114
Ort
Nähe Schwedenschanze
Hallo Meyra,

habe mal nachgesehen, bei mafell und bin jetzt ein bißchen mehr im Bilde darueber, was Du suchst.
Bei grube.de gibt es die Winkelschneidlehre, nicht gerade das, was Du suchst, aber schon mal ein guter Ansatz, zumal sie mit Motorsaege funktioniert.

Etwas anderes duerfte es schwerlich geben, außer, daß man zum Selbstbau uebergeht.

Gruß vom Steff, in Zunftbermudas vor dem Schlepptopp sitzend, habe sie nur gekauft, weil sie von den kurzen Büxen die einzigen sind, welche mit Zollstocktasche ausgestattet werden.
 
B

brennholzer

Registriert
23.02.2006
Beiträge
186
Ort
saarland
hast du schonmal an die anschaffung eines notstromerzeuger gedacht.
die gibts schon recht günstig und dann kannst du ja die maschine aus eurer zimmerei benutzen
 
Thema: Motorsäge zu Kettenschwertsäge aufrüsten?

Ähnliche Themen

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Oben