Motorsäge Kaufen aber welche

Diskutiere Motorsäge Kaufen aber welche im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo alle zusammen. Bin gerade am Überlegen ob ich mir eine Eigene Motorsäge zum Brennholz machen kaufen soll. Haben seit November einen Ofen...
D

Der_Schmusekater

Registriert
02.03.2005
Beiträge
7
Hallo alle zusammen.

Bin gerade am Überlegen ob ich mir eine Eigene Motorsäge zum Brennholz machen kaufen soll.
Haben seit November einen Ofen.
Nun habe ich das Problem das ich ein Gerät möchte das ein Super Preisleistungsverhältniss hat.
Wer weis Rat.
Morgen gibt es für 129,- € eine Bei ALDI weis aber nicht ob das ding was Taugt.
Benötige aber sicherlich auch keine Motorsäge für 1000,-€ von Stiehl

Gruß Markus
 
B

banefred

Registriert
28.10.2004
Beiträge
221
Ort
Hannover
Hallo Markus

ich bin 1997 mit einer Dolmar PS 401 angefangen und bin damit gut zufrieden. Es ist eine Säge mit 2,3PS aus dem Hobby-Bereich, die aber schon ausreichend Leistung für gelegentliches Brennholzmachen hat. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut, es handelt sich um ein deutsches Fabrikat, für das Du auch Service (Reparatur und Ersatzteile) im Fachhandel bekommst.

Es gibt aber auch andere gute Sägen von anderen guten Herstellern. Mein Tipp: Erkundige Dich, welche Fabrikate der Händler in Deiner führt, für die er auch Ersatzteile vorrätig hat - das ist Gold wert :) .

Du schreibst, Du hast seit November einen Ofen. Herzlichen Glückwunsch - sicher eine gute Investition.

Denke daran, dass Du zum Brennholz machen mehr als nur eine Säge brauchst! Eine Schutzausrüstung gehört mit dazu! Du brauchst mindestens sofort eine Schnittschutzhose mit dazu. Besser ist es, wenn Du auch Schnittschutzstiefel und einen Helm mit Visier und Gehörschutz hast. Das kostet natürlich alles, aber unsere Gesundheit ist bekanntlich eines unserer wertvollsten Güter.

Wenn Du die Sachen aber erstmal hast, wirst Du feststellen, wieviel Spaß es macht, im Wald zu sägen!

Viel Spaß beim Aussuchen!
 
A

Amur

Registriert
15.01.2005
Beiträge
313
Ort
Im Süden
Die Aldi und sonstigen Noname Geräte sind oft nicht mal so schlecht.
Aber sobald es um Ersatzteile geht, kann es schwierig werden. Ich habe da gute Erfahrungen gemacht (Elektrokettensäge) aber auch sehr schlechte (Stichsäge, nach 4 Jahren keine ET mehr lieferbar, nicht mal mehr eine Adresse verfügbar).

Und bei einer Motorsäge handelt es sich selbst bei "Billiggeräten" um Preise um oder jenseits der 100€, die ich nach 3 oder 4 Jahren nicht einfach wegwerfen will oder kann, wie dies bei einer Stichsäge um 14,99 oder 15,99 eher möglich ist.

Und spezifische ET Teile wirst du immer mal wieder brauchen.

mfg
 
K

kuehnl

Registriert
12.02.2005
Beiträge
6
ich würde mir eher eine gebrauchte husqvarna kaufen als irgendeine no name. oder ein h einsteigermodell.
und dr kommentar mit dem tipp wegen schutzausrüstung ist sehr wichtig! immer schutzhose tragen! ich weiß, wovon ich spreche!

lg

m.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
stellt sich nur noch die Frage ob es eine Elektro-Säge oder eine mit Verbrennungsmotor?
Denn im Wald könnte das Kabel etwas kurz werden.
 
S

sailor

Registriert
22.02.2005
Beiträge
32
Denn nimmste nen "Moppel" mit. Wirfst Du beim Auto an. Dann reicht eine normale Verlängerung. :lol:
 
Thema: Motorsäge Kaufen aber welche

Ähnliche Themen

Tipps von TÜV SÜD für Elektrowerkzeuge für Heimwerker

Kompressor für Hobby - Gieb? Oder Alternativen?

Erfi Turbo Mig 2500 kaufen?

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Spezial China-Knaller!

Oben