Motor kommt nicht richtig

Diskutiere Motor kommt nicht richtig im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe folgendes Problem: mein Motor aus einer Solo 605(er ist aus einer alten Säge die ziemlich kaputt war, jetzt soll er zum...
I

Interceptor

Registriert
05.11.2004
Beiträge
6
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

mein Motor aus einer Solo 605(er ist aus einer alten Säge die ziemlich kaputt war, jetzt soll er zum Modellmotor umfunktioniert werden), der vor ca 2 Wochen noch einwandfrei gelaufen ist, kommt nicht mehr richtig.

Wenn ich den Joke reinmachen, ein paar mal drehe, kommt die Säge, stottert, macht ein paar Umdrehungen. Mach ich den Joke aber wieder raus, so macht die Säge noch ein paar Umdrehungen, bis Sie gar nichts mehr macht. Die Leerlaufeinstellung habe ich schon von ganz niedrig bis hoch alle eingestellt, er ist immer das gleiche Resultat.
mache ich den Joke wieder rein, so kommt sie nach ein paar Umdrehungen wieder. Dieser Vorgang wiederholt sich dann immer

Das einzige was ich eigentlich verändert habe, ist die Position. Die Säge sitzt jetzt schief, 15° in Richtung Vergaser abgekippt. Aber das kann ja eigentlich nichts ausmachen, oder?
Ich meine, wenn man sägt hält man die Säge ja auch oft schief ohne dass Sie ausgeht.

Bitte helft mit, ich bin am Verzweifeln, und ich hab nen Muskelkater vom vielen Anlassen

gruß
Interceptor
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo interceptor
joke -> gut ich denke du meinst choke.
hm älteres teil : schon benzinleitung (porös) und benzinfilter
überprüft ? vielleicht haben andere nichtmetallteile
wenn der motor länger gelegen hat den
"2takt-benzinschock" nicht überstanden ?
hilft nur eins systematisch suchen.
es gibt aber auch motoren die beim reaktivieren nach
längerem stillstand schon mal die brechstange, sprich
"startpilot" brauchen. aber bitte mit verstand einsetzen.
ich kenne jemanden der hat seinen 8L-diesel damit ruiniert !!!

mfg hainbuche
 
I

Interceptor

Threadstarter
Registriert
05.11.2004
Beiträge
6
Hi,

danke für die Antwort.

Ich habe den Benzinschlauch nochmals überprüft(dieser wurde von mir selbst gemacht, wie auch der Tank), und war leicht verstopft. Des weiteren habe ich Den Motor nun wieder gerade hingesetzt, er lief aber immer noch nicht. Denn der Motor hat eine Luftschraube bekommen, man kann also maximal einmal drehen, und dann sollte anlaufen. Dies hat bis jetzt immer geklappt, nud dieses Mal nicht. Als ich dann nicht mehr wusste was tun, habe ich eine Konstruktion gebaut, um den Seilzug wieder befestigen zu können, und nach mehrmaligem Ziehen lief er. Musste vielleicht auch mal wieder richtig durchgeblasen werden.

Damit wäre das Probem gelöst.

gruß
Interceptor
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
aha: Tank selber gemacht? auch Belüftung nicht vergessen?
 
I

Interceptor

Threadstarter
Registriert
05.11.2004
Beiträge
6
Na logisch ist die da... sonst gäbe das mit der Zeit ein Problem :wink:

Aber jetzt läuft der Motor.
 
D

dbi

Registriert
25.12.2004
Beiträge
9
Ort
51789 Lindlar
Hmmm,

ich habe den selben Motor, allerdings in einer funktionierenden Säge.

Anmachen geht eigentlich wie folgt:
Halbgas einstellen, Choke betätigen und solange starten bis der Motor das erste mal ein wenig selber läuft, meist nur ein kleines "Aufmucken" . Dann Choke wieder in Normalstellung (aus) und erneut starten, alles immer bei Halbgas, und dann klappt das eigentlich recht sauber...


Dietmar
 
Thema: Motor kommt nicht richtig

Ähnliche Themen

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben