Motor geht aus b. Rückwärtsfahren; Mähwerk ist eingeschaltet

Diskutiere Motor geht aus b. Rückwärtsfahren; Mähwerk ist eingeschaltet im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Tag zusammen! Wir haben uns einen Motec MR 300 zugelegt. :D Bei eingeschaltetem Mähwerk fällt der Motor aus, wenn wir den Rückwärtsgang...
G

GHK1971

Registriert
07.04.2005
Beiträge
2
Ort
Halle
Tag zusammen!

Wir haben uns einen Motec MR 300 zugelegt. :D

Bei eingeschaltetem Mähwerk fällt der Motor aus, wenn wir den Rückwärtsgang einlegen. :evil: :evil: :evil:

Wie kann ich das verhindern bzw. was müsste man am Rasentraktor ändern, damit dies nicht passiert? :?:

Ich finde das echt nervig, da ich oft mal wenden muss usw. und dafür möchte ich nicht immer das Mähwerk ausschalten. :x

Wer kann mir helfen? :idea:
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.606
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
ahmmmmmm...........................
Bei moderen Lkw's oder Stapern kenn ich das
die hupen beim Rückwärtsfahren :D
aus Sicherheitsgründen schaltet ihr Mäher aus! :!: !!!!!!!!
Wenn Sie diese abschalten :(
zahlt auch ihre Private Haftplicht nicht :idea:
wenn was passiert :evil:
kein weiterer Kommertar
 
R

Rasenmähermann

Guest
Joo, das stimmt, am Mäher sind mehrere Kontakte angebracht,
Z.B. auch am Sitz, wenn man diesen verlässt ohne das Mähwerk abzuschalten und die Bremse zu arretieren geht der Mäher aus.
Jeder Rasentrac hat diese Einrichtung, so ist es beim Rückwärtsfahren auch.
Ich würde an den Kontakten nix machen, es dient zur Sicherheit
 
D

Düsing GmbH

Registriert
03.03.2005
Beiträge
126
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
manche Rasen-Tracs (z.B. John Deere) haben einen Druckschalter oder ähnliches damit auch im Rückwärtsbetrieb das Mähdeck anbleibt bzw. der Mäher mit eingeschaltetem Mähwerk Rückwärts gefahren werden kann. Dies wurde natürlich aus Sicherheitsgründen eingebaut und sollte nicht manipuliert werden! Sonst mäht man(n) der Schwiegermutter noch die Sandalen vom Fuß (und nicht nur das Schuhwerk), wenn unachtsam Rückwärts gefahren wird.

MfG A. Haverkamp
 
G

GHK1971

Threadstarter
Registriert
07.04.2005
Beiträge
2
Ort
Halle
Besten Dank für Eure Antworten!

Den Sicherheitsaspekt habe ich natürlich verstanden und ich sehe ja auch ein, dass man aus Sicherheitsgründen das Mähwerk ausschaltet ... aber:

Wie mit den Kontakten am Fahrersitz möchte ich auch den oder die Kontakte deaktivieren, um eben nicht das Mähwerk jedesmal ausschlaten zu müssen beim Rückwärtsfahren.

Wer kann mir daher den technischen Tipp geben, wo ich ggfs. was machen muss, um eben dieses 'Übel' zu beseitigen.

PS: Die Idee mit der Schwiegermutter ... aber lassen wir das :wink:
 
R

Rasenmähermann

Guest
:o Na ja, bei unseren alten MTD Rasentrac saß der Konakt unter dem Rahmen, schwer zu beschreiben, über dem Mähdeck
unter dem Rahmen, ist schon lange her wo der mal bei uns defekt war, das ist ein kleiner Knopf (so ähnlich).
Am besten du guckst da selber mal, ist auf alle Fäle eine Art Schalter.
Bei unseren alten MTD war dieser Kontakt schon defekt,
von daher bleib das Mähwerk auch an wenn man Rückwärts fuhr.

Ich hoffe das ich dir irgendwie helfen konnte ( und lass deine Schwiegermutter am Leben :wink:)))))))))

Gruß
:mrgreen:
 
Thema: Motor geht aus b. Rückwärtsfahren; Mähwerk ist eingeschaltet

Ähnliche Themen

Wolf/MTD Scooter (Rasentraktor) geht aus beim rückwärtsfahren

Yard Pro 155H107 , ohne Mähwerk, Motor geht aus

Oben