Mit welcher Maschine, den Gips gegen die Wand spritzen?

Diskutiere Mit welcher Maschine, den Gips gegen die Wand spritzen? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich wollte nur mal wissen, mit welchen Maschinen die Stuckateure den Gips gegen die Wand schleudern. Ich hatte das bei Galileo in Pro 7 vor kurzem...
R

RamTamTam

Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Ich wollte nur mal wissen, mit welchen Maschinen die Stuckateure den Gips gegen die Wand schleudern. Ich hatte das bei Galileo in Pro 7 vor kurzem gesehen gehabt. Damit haben sie Säulen in einer Halle erstellt. Das ging super schnell, wesentlich schneller, als das man's händisch jemals hätte machen könnte. Da der Gips sehr schnell trocknet, wäre das wirklich eine sinnvolle Investition.

Kennt sich da wer aus?
Oder, welche Maschine könnte man alternativ dafür verwenden?

Dann hätte ich da noch eine Frage... wo kann man sich Infos über den Beruf des Stuckateurs besorgen? Kennt jemand vielleicht gute Literatur zur Stuck/Stuckmarmor Technik?
Bei Google findet man nur Fragen, aber keine wirklich ausführlich treffenden Infos darüber.

MfG.
 
P

phouse

Registriert
19.11.2005
Beiträge
68
Ort
Alpen-Nordseite
Hi
Literatur für Stukateure findest du hier:
http://www.amazon.de/ Ins Suchfeld Stukateur eingeben
Kannst du das mit den Säulen mal näher schildern, ich habe die Reportage nicht gesehen.
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
> http://www.amazon.de/

Da habe ich schon nachgesehen, da gibt es nur hochglanz Bilderbücher, nichts ausführliches, was die feinen Techniken betrifft.

Das Handwerkbuch, dass da auch angeboten wird, habe ich schon gelesen, das taugt nur, wenn man ganz am Anfang steht. Der rest der Bücher ist total veraltet, da gibt es längst bessere und neuere Methoden, ordentlich mit Gips/Gipsmarmor zu arbeiten.

> http://www.stuckhandwerk.at/html/stuck.html

Naja, das sind alles Handwerker, die Geld verdienen wollen *ggg*. Mit Google habe ich mir auch schon die Nächte um die Ohren gehauen, aber nichts gefunden *seufz*.

Aber trotzdem danke für dein Interesse!

Mittlerweile habe ich in speziellen Buchhandlungen nachgefragt, offensichtlich gibt es in dem Bezug nur englische Bücher, die auf die Techniken näher eingehen... deswegen wird meine Suche wohl anhalten, bis ich die dann endlich gefunden habe :).

Meine dringlichste Frage aber:
> mit welchen Maschinen die Stuckateure den Gips gegen die Wand schleudern

wurde leider noch nicht geantwortet, hoffe, dass sich da noch jemand zu meldet! :)

MfG.
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
Achso, ich habe vergessen zu schreiben, dass die Gips "Spritze" recht klein war, eben für den händischen gebrauch. Die Betonpumpen sind eindeutig zu groß MarkusS. Es dreht sich ausschließlich um die Innenraumdekoration.

MfG.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Putzmeister mach auch kleinere Maschinen, die sind aber immer noch so gross dass man sie hinterm Auto herzieht.

Frag mal bei http://www.knauf.de nach, vielleicht wissen die was.

Ansonsten mal im Gispereinkauf nachfragen.

Gruss
Markus
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
http://www.knauf.de
Der hat mich endlich weitergebracht *g*. Nur kostet die Putz Maschine Ritmo, so heißt das Gerät, weit über 5.000€ incl. Zubehör *seufz*. Auch ist das nichts handliches mehr, sondern eine riesen Anlage. In diesem Konstrukt wird auch der Gips erstmal gemischt. Diesen Arbeitsgang wollte ich eigentlich selbst machen.

Die Putzmaschine war aber nicht die selbe, wie sie bei Galileo gezeigt wurde, deswegen mache ich mich jetzt mal dort direkt schlau.

Ich schaue aber mal, was es kosten wird, wenn ich mir die Maschine für einen Tag ausleihe, ansonsten wird eben unter den Gips, Knochenleim gerührt, dann lässt er sich in 4 Std. auch noch manuell bearbeiten :wink:.

Wenn noch jemand Tips hat, immer her damit!!

MfG.

Edit: Ausleihe kostet 260€ *seufz*
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Habe vorhin mit meinem Gipser telefoniert. Das was Du suchst heisst wohl Putzmaschine, ggf. auch noch Mörtelpumpe und "lohnt" sich nur wenn man damit sein Geld verdient, d.h. grosse Flächen in kurzer Zeit verputzen will. Mit einem Sack Gips brauchst Du da nicht ankommen, das schluckt die Maschine intern, die Schläuche wollen auch noch gefüllt sein u.s.w. Kann man auch mieten, z.B. bei Knauf, die stellen dann auch gleich noch ein Silo mit Putz daneben, Wasser und Strom (380V) dran, ggf. noch ein fetter Kompressor und los gehts ...

Scheint eine Wissenschaft für sich zu sein, ich bleib beim Holzwerken.

Such mal in eBay nach Putzmaschine, da wird einiges angeboten wobei ich keine Ahnung habe was das taugt und was man noch dazu braucht.

Gruss
Markus
 
R

RamTamTam

Threadstarter
Registriert
24.06.2005
Beiträge
58
> und Strom (380V)

gibt es in der Preislage auch für 230V, das wäre dann die Ritmo G4, die kleinste, aber immer noch viel zu groß für mich *g*..

> Scheint eine Wissenschaft für sich zu sein, ich bleib beim Holzwerken.

Das kann man so nicht vergleichen. Normalerweise braucht man für Gips gar keine Maschinen. Auch das schleifen macht man wesentlich besser mit der Hand. Bei den Holzarbeiten arbeiten die wenigsten noch mit der Hand. Sogar das Holzschnitzen wird heuer schon mit Maschinen gemacht *gg*.

> Such mal in eBay nach Putzmaschine,

Schon getan, alles um die 5.000€. Nur ein paar uralte Maschinen bekommt man da günstiger, aber auch die, minimum 1.000€!


Die Ausleihe beträgt übrigens um die 260€, alles incl.. Das ist für mich gar nicht tragbar. Ich wollte in meiner 2,60m hohen Wohnung nur zwei Säulen künstlerisch darstellen, da sind die teueren Maschinen wirklich übertrieben, dass mache ich dann besser alles mit der Hand.
Wären die Säulen höher und zahlreicher, müsste man tatsächlich darüber nachdenken.

> "lohnt" sich nur wenn man damit sein Geld verdient

Genau das ist der Punkt, ich habe gar kein Interesse daran, mit dieser Kunst mein Geld zu verdienen, sowas raubt mir nur die Lust, kreativ zu arbeiten. Deswegen arbeite ich auch nur in den eigenen 4 Wänden. Wenn da nämlich was passiert, ist es nicht so schlimm. Wenn ich ausziehe oder umziehe, wird sofort alles wieder abgerissen und weggeschmissen :). Ich mache auch noch Gipsmarmorplatten, aber grundsätzlich alles privat, für die eigenen Wände.

Vielen Dank für deine Hilfe und dein Interesse daran! Versuch es doch wenigstens mal, dich in die Kunst einzuarbeiten, das Ergebnis wird dich sicher mehr als erstaunen! Vor allem, weil es so leicht von der Hand geht!

MfG.
 
Thema: Mit welcher Maschine, den Gips gegen die Wand spritzen?

Ähnliche Themen

Pneumatischer Bohr/Meißelhammer von Lidl schlechter Witz?!

Auf der Suche nach "dem" Bohrhammer

Oben