mit der Aldi-Maschine groß gebohrt ;-)

Diskutiere mit der Aldi-Maschine groß gebohrt ;-) im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi, heute habe ich's mal getestet : mit einem 23er Bohrer (Schaft abgesetzt auf 12mm) durch 5mm Flachstahl : *.mpg 4MB / 50sec (Rechtsklick ...
H

hs

Guest
Hi,

heute habe ich's mal getestet :
mit einem 23er Bohrer (Schaft abgesetzt auf 12mm) durch 5mm Flachstahl : *.mpg 4MB / 50sec
(Rechtsklick : 'speichern unter')

Fazit : es klappt auch mit einer Billig-Maschine :) (Maschine hat genug Kraft; Schnellspannfutter hält)
(.... ist das Teil, was Aldi seinerzeit zurückgerufen hat .... ich aber behalten habe :wink: )

.... o.k. - wenn man täglich solche Aktionen vorhat, sollte man zu was hochwertigerem greifen :wink:

Gruß, hs
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
nettes Video
Aber das Ding bei so nem Bohrer zu halten is auch net ohne
wenn dir der Bohrer da verklemmt...
Mfg der Homeworker
 
H

hs

Guest
Hi,

Homeworker schrieb:
nettes Video
Aber das Ding bei so nem Bohrer zu halten is auch net ohne
wenn dir der Bohrer da verklemmt...
Mfg der Homeworker

stimmt !

- sicherer Stand, beide Hände an der Maschine und nach Möglichkeit Arm nach am Bein abstützen (mit großen (noch kräftigeren) Fein-Maschinen in Träger bohren übt :wink: )

Gruß, hs
 
F

Farad

Registriert
09.04.2005
Beiträge
41
Wenn man keine Sacklöcher sondern durch das Material bohrt, sollte man die Bohrer als Blechbohrer anschleifen oder Bohrer mit Messinganschliff verwenden. Der Bohrer verhakt dann nicht. Ansonsten: Öfter Maschine zurückziehen und Späne raus, vor dem Durchbruch Vorschub stark zurücknehmen.

Ausserdem: Immer schön KSS verwenden, wenigstens Spiritus.

nur so am Rande. *g*

gruß, farad
 
F

Farad

Registriert
09.04.2005
Beiträge
41
und warum nicht bei Stahl?

Wir haben in der Firma insbesondere bei der Montage (Gewindenachschneiden usw...) immer mit Spiritus gearbeitet.

farad
 
H

hs

Guest
Hi,

Farad schrieb:
und warum nicht bei Stahl?
Wir haben in der Firma insbesondere bei der Montage (Gewindenachschneiden usw...) immer mit Spiritus gearbeitet.

ich muß Dir leider sagen, daß ich es nicht weiß (mir es vielleicht mal während der Ausbildung gesagt wurde, ich es aber schlicht vergessen habe :wink: )
So wie ich es gelernt habe (bzgl. Gewindeschneiden) :
Stahl : Öl
Alu : Spiritus, bzw. Petroleum
Guß : ohne

vermutlich hängt es mit der Wärmeaufnahme, der Viskosität oder den Inhaltsstoffen zusammen - vielleicht auch mit der Kombination dieser Eigenschaften.
Habe mir, ehrlich gesagt, darüber aber auch nie den Kopf drüber zerbrochen :wink:

.... natürlich gibt es von speziellen Herstellern (z.B. Wisura) auch extra Schneidmittel, welche extra für Alu o.ä. gedacht sind.

Und beim Bohren müßte man eigentlich eine Emulsion verwenden, weil Wasser mehr Wärme aufnimmt als Öl (beim Gewindeschneiden ist ja die Schmierung eher wichtiger, beim Bohren, Fräsen oder Drehen die Wärmeabfuhr)

Gruß, hs
 
Thema: mit der Aldi-Maschine groß gebohrt ;-)
Oben