Metabo UHE 28 Multi

Diskutiere Metabo UHE 28 Multi im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Jungs, ich stehe noch vor der Kaufentscheidung was ich denn nun nehmen soll...ob der UHE 28 eine wirklich gute entscheidung ist? wer hat...
H

h-e-r-o

Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
Hallo Jungs,

ich stehe noch vor der Kaufentscheidung was ich denn nun nehmen soll...ob der UHE 28 eine wirklich gute entscheidung ist? wer hat erfahrungen damit und kann was über die Qualität und haltbarkeit des Gerätes sagen? Wäre ein Preis von 269 Euro inkl. Versand für den Metabo UHE 28 Code inkl. 5 teiligen Bohrer und Meißelsatz....

Gibt es vergleichbare alternativen?
 
B

Brauni

Registriert
12.01.2005
Beiträge
149
Ort
Darmstadt
Hallo h-e-r-o,

ich zitiere mich selbst nochmal aus Deinem Thread, als es um das Thema Schlagbohrmaschinen ging:

...
Also wenn Du bereit bist, um die EUR 200 auszugeben, würde ich mir den hier (ist ein MULTI-Hammer, d.h. Bohren (2 Gänge!), Hammerbohren, (leichtes) Meiseln) genauer anschauen. Derzeit für 199 im Angebot.
Da ist ein zweites Futter für zylindrische Bohrer im Set bereits dabei. Sollte aus meiner Sicht für Deine Einsätze genau passen und Du kannst mehr damit machen, als mit einer Schlagbohrmaschine. Habe übrigens den großen Bruder UHE 28 und bin auch hiermit sehr zufrieden...

http://www.metabo-shop.de/6.00691.00.html?id=FiEX6HHG

Gruss

Stefan
....

Dein Preis ist für den UHE 28 im Set auf jeden Fall ok! Ich würde zuschlagen (auch wenn der UHE 20 wahrscheinlich reichen würde...)

Stefan
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Wenn Du Dich schon selbst zitierst, hättest Du Dich auch gleich selbst verbessern können. So bleibt es wieder mal bei mir hängen:

Das Meiseln heißt Meißeln oder Meisseln. Meiseln hieße, mit Inge Meisel zu pimpern, was aber nicht mehr geht, da sie kürzlich verstorben ist. :wink:
 
B

Brauni

Registriert
12.01.2005
Beiträge
149
Ort
Darmstadt
...also der Schreck mit der Inge Meisel sitzt tief... :cry:

Aber wie überall: Rechtschreibfehler sind Bestandteil meines Humors und werden nicht extra gekennzeichnet... :wink:

Stefan
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
flat schrieb:
Wenn Du Dich schon selbst zitierst, hättest Du Dich auch gleich selbst verbessern können. So bleibt es wieder mal bei mir hängen:

Das Meiseln heißt Meißeln oder Meisseln. Meiseln hieße, mit Inge Meisel zu pimpern, was aber nicht mehr geht, da sie kürzlich verstorben ist. :wink:

Wenn es dir schön ein Bedürfnis ist, anderen die deutsche Rechtschreibung etwas näher zu bringen, dann tu doch allen Lernwilligen einen Gefallen - bereite dich sorgfältig vor.
"Meisseln" heißt "es" mit absoluter Sicherheit nicht. Nach einem Diphthong (dieser zählt als "langer Laut") steht grundsätzlich kein Doppelmitlaut.

Christian
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Um beim Thema zu bleiben die UHE 28 würde ich mir auch kaufen da mir die Geschwindigkeiten der neuen Bohrhammer mit Wechselfutter z.b. Bosch GBH 2-26, Hilti TE5 oder Makita HR 2450 nicht ausreicht da ist doch ein Kombihammer wie die Metabo oder eine AEG vielseitiger besonders für Heimwerker!
Die Leistung wird auf jeden Fall ausreichen als Heimwerker oder Hausbauer braucht man eigentlich nix grösseres!


Huch also wieder das leidige Thema wie spam ich andere Leute zu :evil:
OK wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Die UHE 28 ist das geileste netzbetriebene Gerät was ich kenne.
Ich habe die Maschine ebenfalls in meinem Inventar.

Mehr brauchst du für Haus und Hof nicht. Sagt aber jeder der Ahnung hat, das sie eine Top Maschine ist.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Die Metabo ist auf jeden Fall eine sehr gute Maschine, eine vergleichbare Alternative gibt es noch von AEG (bzw. von Atlas-Copco und Milwaukee aus dem gleichen Konzern).
Das der UHE 28 entsprechende Modell wäre z.B. die AEG PN 3000 Super X2. Ich selbst habe die Atlas-Copco-Version dieser Maschine und bin sehr zufrieden!

Mit diesen Multihämmern lassen sich nahezu alle Bohrarbeiten erledigen, die im normalen Heimwerkerleben anfallen!
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
Mh, also der AEG Kostet 25 Euro mehr als der UHE 28 von Metabo und hat kein Bohr und Meißelsatz dabei....Weiterhin wiegt die AEG Multimaschine 0,6 KG mehr als die Metabo...Was jedoch besser ist ist die Power von 3,1J anstatt 2,4J....ist die Frage, ob sich der Mehrpreis durch das erhöhte Gewicht, den nicht beigelegtem Zubehör aber der dafür gegebenen Mehrpower lohnt....Wenn ich mir dann einen SDS Kombisatz bestelle kommen nochmal 50 Euro drauf....und dann bin ich schon bei 350 Euro...ich denke, das da der Metabo doch die bessere Wahl ist...und ob ich jetzt 2,4J oder 3,1J habe spielt im Heimwerker Bereich glaub ich nicht so die große Rolle....
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Erfahrungsgemäss sind die Angaben für die Schlagenergie nur bedingt aussagekräftig - analog z.B. zu den Drehmomentangaben bei Akkuschraubern. Als alleiniges / entscheidendes Kriterium für die Kaufentscheidung würde ich einen Unterschied in der Herstellerangaben zur Schlagenergie nicht hernehmen.

Gruss
Markus
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
aber was willst du sonst vergleichen ausser die technischen angaben? und hier im forum nachzufragen? meh gibt es doch nicht...und da ich nicht so der kerl bin der die ahnung von so geräten hat weiss ich auch nicht, was man da vergleichen sollte...ich denke, das sich der mehrpreis von 100 Euro (inkl. einem Bohrer und Meißelsatz) für mich nicht lohnt...ich bin standartheimwerker und lege wert auf gute qualität. Ich denke, das daher meine Kaufentscheidung auf die UHE 28 von Metabo fallen wird. Wie ich hier erfahren habe sind alle Besitzer die sich hier gemeldet haben sehr zufreiden mit dieser maschine....Mal sehen was an Geld übrig bleibt und dann werde ich wohl zuschlagen.

Wo kann man denn relatib günstig gute SDS-Plus Bohrer erwerben? Gibt es Marken die man besonders ins Auge fassen sollte? Wie ist das Set von Metabo was der Maschine beiliegt?
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Mir hat kein Bohrer und Meißelset der Maschine beigelegen, habe aber auch nur ganz wenig neu bezahlt. :P
Habe mir dann von Hawera die SDS Plus Bohrer und Meißelteile gekauft. Natürlich auch zum Schnäppchen Preis.

Die Bohrer etc. von Metab sind aber auch gut.

Noch was zu der Energie Angabe

1J sind 1Nm

1Nm entspricht der potenziellen bzw. Lageenerige von 1N aus einer Höhe vom 1m. Ein N entspricht ungefähr Masse von 101 Gramm.

Meint ihr man kann mit der Differenz von 0,7 Joule irgendwas beschicken? Prozentual ist der Zuwachs aber schon krass, aber für Techniker interssiert nur was am Ende bei herauskommt.

Die AEG ist aber dennoch ebenfalls ne Gute Maschine.
 
H

h-e-r-o

Threadstarter
Registriert
04.04.2005
Beiträge
1.495
Ort
NRW
ich habe nicht behauptet, das die aeg eine schlechte maschine sei....ich schrieb ja nur, das ich glaube, dass der mehrpreis von 100 Euro (inkl einem Bohr und Meißelset) für mcih als Heimwerker bestimmt nicht gerechtfertigt ist...das ich mehr als ausreichend mit dem günstigeren UHE 28 auskommen müsste auch wenn dieser Laut hertellerangabe etwas Weniger J aufweist...ich denke, dass ich mich für den UHE 28 entscheiden werde und damit hoffe eine gute Wahl getoffen zu haben...
 
D

Die Axt im Haus ...

Guest
Hallo,

die Maschine ist wirklich zu empfehlen. Sie muß bei mir in einem Rohbau neben einer Hilti TE 74 ihren Job machen. Die Folge:
den Hilti-Koffer mache ich immer öfters nur auf um die 400mm Bohrer herauszunehmen um sie danach in die Metabo UHE 28 einzusetzen. Mann kann aber auch sehr gut Farbe und Rauputz damit anrühren --- dank der sehr guten Drehzahlregulierung.
Das Schnellspannbohrfutter ist spitze, die Maschine ist auch in meiner Werkstatt laufend im Einsatz.
Hawera Bohrer kann ich auch im Normalen Einsatz empfehlen --- wobei beim Treffen auf Bewehrung im Beton (sprich Eisen), sie doch nicht so langlebig sind --- doch hier wird man im Verhältnis sehr viel Geld ausgeben müssen.
Übrigens: Der Preis ist super und Metabo gibt 3 Jahre Garantie.

Grüße aus der Kurpfalz,

Helle
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Äh.

Die TE-74 ist AFAIK eine SDSmax-Maschine, der UHE28 ist ein SDSplus-Bohrhammer - und wie in Gottes Namen kriegt man einen 400 mm-Bohrer (40 cm???) in so eine Maschine? Wenn ich richtig informiert bin gibt es Bohrer für SDSplus im Standard bis 28 mm, SDSmax als Sonderbohrer bis 92 mm, bei 400 mm denke ich eher an eine ziemlich fette Kernbohrmaschine mit Wasserkühlung und Drehstromanschluss ab 32A???

Gruss
Markus
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Denke mal auch er meint die Länge und hat wohl ein SDS-Plus Adapter für die TE 74 um die Bohrer für die Hilti und die Metabo gemeinsam nutzen zu können!
 
D

Die Axt im Haus ...

Guest
Hallo Leute,

natürlich die Länge 400 mm --- bis 28mm Durchmesser, und ich habe auch einen SDS-Max auf SDS-Plus Adapter.

Weshalb ich auch lieber mit der Metabo bohre, ist wohl das große Gewicht der Hilti und sie hat noch keinen Drehstop --- das auf einer Leiter kann ziemlich gefährlich werden --- ich mußte mich schon öfters an der Hilti festhalten und nicht umgekehrt.

Grüße aus der Kurpfalz,

Helle
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.799
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Moin!

DIe TE 74 hat sicher eine Sicherheits-Rutschkupplung (von dir als 'Drehstopp' bezeichnet), nur löst die etwas Später aus als bei der kleinen Metabo. Ist sie zu stark bist du zu schwach:) Normal sollte eine 7-Kilo Hilti einen nicht von der Leiter fegen.

Die Entscheidung mit den SDS-Plus-Bohrern auch mit der kleinen Maschine zu arbeiten ist aber gut, weil die Dünnen Bohrer da nicht so viel Schlagkraft abkriegen wie bei der Hilti.
 
R

ranger

Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Ich kann dir die Metabo wärmstens empfehlen. Bin selbst nur Hobbyhandwerker und die Maschine ist mir mir viel zu selten im Einsatz. Habt damit bis jetzt nur 15 Dosen gesenkt, ein Paar Schlitze gehackt und ein Loch gebohrt.

Dieses Loch hat aber schon einigen Kopf zerbrechen bereitet. Weshalb ich mir dann meine eigene Maschiene gekauft hab. Zuerst wollte mir ein Freund das Loch bohren. 22 mm durch die Decke. Hat natürlich geneu ein Armierungseisen getroffen und musst mit seiner billigen Maschine aufgeben. Dann hab ich das Loch mit meinem Nachbarn sozusagen provisoris gebohrt. Er mit seiner Makita und ich mit meiner Bosch. Beides Schlagbohrmaschinen und langen Metallbohrer. Jeweils solange bis die Maschienen kurz für dem Glühen waren. Allerings nur 18 mm.

Mit der Metabo UHE 28, hab ich das Loch dann 1 Jahr später zu Ende gebohrt. Dauerte allerdings ca. 30 min weil sich der Bohrer ständig mit dem Eisen verkeilte. Dafür hat mich aber die Maschine gezeigt, dass sie mächtig Power hat und die Rutschkupplung ganz gut ist. Tortzdem wurde ich ab und zu gegen die Wand gedrückt.

Ich habe einen Satz Mauerdurchbruchbohrer von Heller. Die sind echte Spitzenklasse. Und Bohrer von Bosch (4-12mm). Leider hatte ich noch keine Einsatzmöglichkeit für letztere.

Der Preis für die Maschine sieht recht gut aus. Allerdings hätte ich damals nicht so viel ausgegeben, weil mir die Maschine für meine Einsatzzwecke zu teuer gewesen wäre. Ich hab jetzt mir samst den Bohrern und eine 68er Diamantbohrkrone nicht über 250 EUR ausgegeben. Dürfte eher in Richtung 200 EUR gehen.

Die genannte 3000er AEG stant bei mir damals auch zur Auswahl. Da sie aber doch um einiges schwerer ist und ich nicht weiß, ob ich die Mehrpower jemals benötige und sie dafür auch auch noch teurer war, hab ich mir die Metabo zugelegt und hab es nie bereut.

Beste Grüße
Ranger
 
Thema: Metabo UHE 28 Multi

Ähnliche Themen

"großer" Bohrhammer oder Bohrhammer und Schlaghammer separat?

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Wieviel Meißelhammer brauche ich wirklich?

Kaufempfehlung 4kg-Bohrhammer

METABO UHE 28 Multi Probleme mit Hammerschlag

Oben