Metabo SbE 1000 vs. Bosch PBH 2100 RE

Diskutiere Metabo SbE 1000 vs. Bosch PBH 2100 RE im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ein Bekannter sucht eine/n Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für den Heimbedarf. Es geht um "Arbeiten, die im Eigenheim halt mal anfallen"...
U

ubbi

Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Hallo,

ein Bekannter sucht eine/n Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für den Heimbedarf. Es geht um "Arbeiten, die im Eigenheim halt mal anfallen". Beton ist in der Decke + Boden vorhanden, ansonsten Ytong-/Backsteinwände. Umbau ist bereits abgeschlossen.

Bislang vorhanden ist lediglich ein 10,8 Akkuschrauber von Bosch Blau.

Ich habe ihm aus dem Bauch heraus eine solide Schlagbohrmaschine empfohlen - die Metabo SbE 1000.

Er hatte hingegen einen (sehr günstigen) Bohrhammer im Kopf - den Bosch PBH 2100 RE.

Nach meinem Verständnis ist ein Bohrhammer primär dann vonnöten, wenn man viel mit Beton zu tun hat. Es geht aber, wie gesagt, eher um "allgemein anfallende Arbeiten" und nicht um "primär Beton". Darüber hinaus dürfte es doch mit einer ordentlichen Schlagbohrmaschine + guten Bohrern auch kein Problem sein, ein paar Löcher in Beton zu bekommen. Zugegeben, mit mehr Kraftaufwand. Aber meine (mittlerweile 10 Jahre alte SbE 1000) macht da eigentlich eine ordentliche Figur.

Für richtige Abrissarbeiten (Beton zerschlagen, etc.) dürfte die Bosch hingegen eh zu wenig Wumms haben, oder? Ist ja mit einer Hilti, etc. nicht zu vergleichen.

Wie schon erwähnt, sind das aber lediglich meine persönlichen Einschätzungen, daher würde ich gerne mal euch Profis um Rat bitten.

  1. Sind o.g. Einschätzungen richtig oder liege ich da falsch?
  2. Worin liegt der Vorteil von 1-Gang bzw. 2-Gang-Maschinen?
  3. Wie wichtig ist Watt im Vergleich zu Drehmoment (und anders herum)? Bzw. wie aussagekräftig sind die angegebenen Werte auf den Maschinen? Gibt es da eine "Faustregel", nach der man sich orientieren kann?
  4. Welche Maschine würdet ihr meinem Bekannten empfehlen (Alternativen zu den genannten Produkten mit eingeschlossen)?

Danke im Voraus!
ubbi
 
R

RST Driver

Registriert
16.02.2011
Beiträge
2.035
Wohnort/Region
Köln
Als Universalgerät ist ein 1-Gang Bohrhammer nicht zu gebrauchen.
Überhaupt sieht der kleine PBH kein Land gegen die Metabo SBE - weder von der Ausstattung, noch von der Qualität. Ist aber auch kein ganz fairer Vergleich; 76€ gegen 130€ im freien Handel...

Davon mal abgesehen sind 1,7J nicht viel. Ich würde für sowas kein Geld ausgeben - ganz gleich welcher Hersteller da drauf steht. Wie man damit effektiv meißeln soll, ist mir ein Rätsel. Aber gut, in Betrieb hatte ich keinen der kleinen Bohrhämmer und vielleicht täuscht der reine Zahlenwert...

Gruß,
Phil
 
U

ubbi

Threadstarter
Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Danke für deine Antwort! Deckt sich ja ziemlich mit meiner Einschätzung.

Weitere Meinungen?

Ansonsten würden mich auch noch die Fragen interessieren. Wenn jemand einen guten "Ratgeber/Guide" kennt, lese ich auch gerne selbst. Habe nur leider nichts Gutes gefunden.
ubbi schrieb:
  1. Sind o.g. Einschätzungen richtig oder liege ich da falsch?
  2. Worin liegt der Vorteil von 1-Gang bzw. 2-Gang-Maschinen?
  3. Wie wichtig ist Watt im Vergleich zu Drehmoment (und anders herum)? Bzw. wie aussagekräftig sind die angegebenen Werte auf den Maschinen? Gibt es da eine "Faustregel", nach der man sich orientieren kann?
  4. Welche Maschine würdet ihr meinem Bekannten empfehlen (Alternativen zu den genannten Produkten mit eingeschlossen)?
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.069
Ort
Uphusen bei Bremen
Moin,
Bosch Taschenbuch für Handwerk und Industrie wäre z.B. eine gute Informationsquelle im Bereich Elektrowerkzeuge.

Gruß Heiko
 
U

ubbi

Threadstarter
Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Hallo Heiko,

danke für deinen Hinweis. Ich wollte aber eigentlich jetzt kein ganzes Buch lesen. Dachte eher an ein bis zwei Seiten Praxistipps für den Bohrmaschinenkauf. Hersteller preisen ihre Produkte ja bekanntlich immer mit hohen Wattzahlen an. Dass Watt dabei nicht "alles" ist, ist mir sehr wohl bewusst. Mir kam es vor allem auf das Verhältnis Drehmoment/Leistung an. Brauche da keinen großen Background. :)

Auch weitere Meinungen zu den beiden o.g. Maschinen würden mich interessieren.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.490
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
ubbi schrieb:
Hallo,

ein Bekannter sucht eine/n Schlagbohrmaschine/Bohrhammer für den Heimbedarf. Es geht um "Arbeiten, die im Eigenheim halt mal anfallen". Beton ist in der Decke + Boden vorhanden, ansonsten Ytong-/Backsteinwände. Umbau ist bereits abgeschlossen.

Bislang vorhanden ist lediglich ein 10,8 Akkuschrauber von Bosch Blau.

Für Arbeiten im Eigenheim mit Gasbeton- bzw Backsteinwänden brauchts keinen Bohrhammer mehr. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Es sei denn für Renovierungsarbeiten. Aber da willst Du was richtiges zum Meißeln.
Die Kraft deines genannten 2-Gang Akkuschraubers wird im ersten Gang sogar an die des (eingang)Bohrhammers heranreichen oder diesen eher noch übertreffen so dass der Akkuschrauber besser geeignet ist um mal eben eine große Schraube einzudrehen.
Für große Bohrarbeiten in Holz oder Metall oder mal eben Fließenkleber anzurühren ist daher auf jeden Fall die Metabo angesagt.
Fazit: Ich sehe keinen Grund für einen Bohrhammer.

PS
 
Z

-Zoli-

Registriert
20.04.2014
Beiträge
1.169
Wohnort/Region
Budapest
Wäre hier nicht der Multihammer von Metabo die beste Lösung?
 
U

ubbi

Threadstarter
Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Danke erneut für die Antworten!

Welchen Multihammer meinst du? Der dürfte doch aber sicher das Budget sprengen, oder? Würde mich über Infos und ggf. Erfahrungen sehr freuen!
 
U

ubbi

Threadstarter
Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Hat jemand Erfahrungen mit der Metabo UHE2450 Multi oder ähnlichen Kombi-Geräten? Steckt dahinter etwa die eierlegende Woll-Milch-Sau?
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.069
Ort
Uphusen bei Bremen
Jain, der Nachteil bei solchen Maschinen ist halt das Gewicht.
Die Metabo ist durch die zwei Gänge aber wirklich universell. Ich hatte das Gegenstück von Bosch mit der GBH2-28DFV und die war durch den einen Gang mit der niedrigen Drehzahl als Bohrmaschine nicht wirklich zu gebrauchen, da ist die Metabo deutlich besser...
Gruß Heiko
 
U

ubbi

Threadstarter
Registriert
21.02.2013
Beiträge
303
Wohnort/Region
Moenchengladbach
Danke für deine Antwort! Mit dem Extragewicht könnte ich persönlich leben. Der Umfang macht es auf jeden Fall wett. Werde mal mit meinem Bekannten in den Baumarkt fahren.

An die "Experten für technische Werte": Wie groß dürfte der Vergleich zur größeren UHE 2850 ausfallen? Und ist sie im Bohrverhalten zur SBE 1000 ebenbürtig?

Grüße!
 
Thema: Metabo SbE 1000 vs. Bosch PBH 2100 RE

Ähnliche Themen

Schlagbohrmaschine Erfahrungswerte Bosch vs Metabo

Anschaffung einer Schlagbohrmaschine Metabo/Bosch/?

Bosch GSB 13 RE Schlagbohrmaschine

Bosch Bohr- und Meißelhammer GBH 2-28 DV (0 611 267 101)

Oben