Makita Akkuschrauber BDF454 Mosfet brennt durch

Diskutiere Makita Akkuschrauber BDF454 Mosfet brennt durch im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier einer von euch weiterhelfen, ich hab eine solide Makita BDF454 aber leider ist mir nun schon der 3. Mosfet...
S

Saismo

Registriert
02.03.2023
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich hoffe mir kann hier einer von euch weiterhelfen, ich hab eine solide Makita BDF454 aber leider ist mir nun schon der 3. Mosfet durchgebrannt.
Ich hab vor etwas über einem Jahr den "Schalter" tauschen müssen, dann lief wieder alles, bis vor wenigen Monaten der Mosfet durchgebrannt ist. Den Mosfet hab ich daraufhin ersetzt (also nur einen neuen eingelötet), der ist aber wieder nach wenigen Wochen durchgebrannt. Dann wieder einen neuen Mosfet eingelötet, und der ist mir sogar am selben Tag durchgebrannt, diesmal mit schön viel Rauch.
Hat jemand von euch eine Idee woran es liegen kann, dass die Mosfets abrauchen?

Beste Grüße und Danke für jeden Hinweis! :)
 
Moin, wie wäre es Mal die gesamte Elektronik zu tauschen? Es scheint ja noch einen weiteren Fehler zu geben.
 
Zum Beispiel könnte die Ansteuerschaltung nicht mehr die geforderte Anstiegsgeschwindigkeit der Ansteuerung aufweisen oder das Abschalten zu langsam gehen wodurch der Schalttransistor in den linearen Bereich gerät.

PS
 
Ihr meint in dem Fall wieder den kompletten "Schalter" ersetzen? So wie ich das momentan durchschaue ist da sonst keine andere Ansteuerung zwischen Akku und Motor vorhanden!
Das hier ist die Schaltereinheit, das dicke schwarze und rote Kabel gehen direkt and die Kontaktplatte zum Akku.
1677776888651.png
 
Die gesamte Elektronik ist ja im Schalter du solltes auch den Anker, Dauermagnet, Kohlen prüfen.
 
Hey Steve,
vielen Dank für den Hinweis, an den Anker hatte ich bisher nicht gedacht. Durchmessen hat nun keine Auffälligkeiten gezeigt, aber der Anker ist vorne wo die Kohlen Kontakt haben schon ordentlich abgeschliffen. Außerdem war im Dauermagnet und zum Teil auch drum rum überall kräftig Kohlenstaub. Ich hab jetzt alles gesäubert und bin gerade noch dran den letzten Mosfet, den ich noch bei mir liegen hab, einzulöten. Mit bissl Glück geht dann alles wieder, ansonsten würde ich der Makita einen neuen Anker und ggf. auch gleich nen neuen Schalter gönnen.
Der Dauermagnet hat optisch keine Auffälligkeiten und die Kohlen waren davor auch schon i.O., die sind bei dem Modell ja leider öfter fällig!

Grüße und Danke nochmals an alle! :)
Ich meld mich dann abschließend nochmal, falls das jetzt doch noch nicht die Lösung war!
 
Was mir eben einfällt:
Hattest Du eigentlich genau denselben Mosfet wieder eingebaut? Womöglich aus nicht zertifizierter Quelle.
Heute gibt es moderne Mosfets mit weniger Gatekapazität bei mer Belastbarkeit.

PS
 
Wenn der Akkuschrauber / Anker im 2 Gang überlastet wird erhitz der sich sehr stark durch diese Hitze verliert das Magnetfeld an kraft somit sind meisten Anker und Feld fällig. Wenn die Kohlen schnell verschleißen ist es auch ein Zeichen das da Motor seitig was im Argen ist Kollektor, Kohlen, Kohlenhalter, Anker und/oder Dauermagnet. Die Kohlen halten schon locker 1-2 Jahre durch bei normaler Nutzung bei uns sogar 3-4 Jahre. Wenn der Anker sich leicht rausziehen lässt ist die Magnetkraft zu schwach. Ein neuer Anker wird sich dann schnell wieder verabschieden. Welche Farbe hat die Wicklung schwarz oder so Kupfer artig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Was mir eben einfällt:
Hattest Du eigentlich genau denselben Mosfet wieder eingebaut? Womöglich aus nicht zertifizierter Quelle.
Heute gibt es moderne Mosfets mit weniger Gatekapazität bei mer Belastbarkeit.

PS
Ich hatte die tatsächlich von eBay, bei einem wirklich gut bewerteten Verkäufer gekauft. Hab eben auf den exakt gleichen Typ geachtet, sowohl der ursprünglich eingebaute, als auch der Neukauf waren Markenlos. Könnte also natürlich auch sein, dass die Qualitativ nicht das beste sind.

Wenn der Akkuschrauber / Anker im 2 Gang überlastet wird erhitz der sich sehr stark durch diese Hitze verliert das Magnetfeld an kraft somit sind meisten Anker und Feld fällig. Wenn die Kohlen schnell verschleißen ist es auch ein Zeichen das da Motor seitig was im Argen ist Kollektor, Kohlen, Kohlenhalter, Anker und/oder Dauermagnet. Die Kohlen halten schon locker 1-2 Jahre durch bei normaler Nutzung bei uns sogar 3-4 Jahre. Wenn der Anker sich leicht rausziehen lässt ist die Magnetkraft zu schwach. Ein neuer Anker wird sich dann schnell wieder verabschieden. Welche Farbe hat die Wicklung schwarz oder so Kupfer artig?
Also der Anker lies sich tatsächlich leicht raus ziehen, ich weiß zwar nicht wie viel Kraft man bei Neuteilen aufwenden muss, aber ich würde es als leicht bezeichnen, also praktisch ohne Kraftaufwand.
Die Wicklung war Kupfer Farben, so wie ich sie bei einer üblichen Kupferwicklung erwarten würde.
Erhöhter Kohlenverschleiß könnte bei mir vielleicht auch am verschlissenen Anker liegen. Aber das mit dem leicht rausziehen ist dann mal ein wirklich wertvoller Hinweis, vielen Dank! :) In dem Fall werd ich wohl spätestens bei den nächsten Auffälligkeiten Anker und Dauermagnet tauschen (müssen)! :top:
 
Anker und Dauermagnet tauschen (müssen)!
Das mutiert dann aber schon eher zum Totalschaden!
Wenn die Magnete etwas weniger magnetisiert sind sollte sich das auch über eine erhöhte oder gar deutlich Drehzahl bemerkbar machen.
Mosfets: Ich hab mal, als der Junior noch mit seinem Modellbuggy gefahren ist einen Mobilen Lader instand gesetzt bei dem der Mosfet des Netzteils durchwar. Beim normalen Laden war das bis dahin immer deutlich warm bis heiß geworden. Nachdem ich einen geeigneten, aber "besseren" als den ursprünglich verbauten BUZ11 Mosfet eingebaut hatte wurde der Transistor kaum noch warm.

PS
 
Drehzahlerhöhung hätte ich jetzt nicht bemerkt.
Und wegen Kosten hatte ich da auch schon überlegt, aktuell gibts bei ebay-kleinanzeigen eine BDF454 für ca. 50€. Da ist der Stand dann aber unbekannt. Für ca. 50€ bis 60€ dürfte man Anker und Dauermagnet auch herbekommen, dann ist das Zeug eben neu und sollte die nächsten >10 Jahre ja wieder halten :mrgreen:

Woher weiß man denn genau, dass ein Mosfet "besser" ist? Nach Markenteilen suchen? (Hab grad mal auf die schnelle geschaut, den IRFP3206 mit Markennamen konnt ich nicht finden, dafür aber was bei Amazon für ~68€ und die Beschreibung deutet auch nur auf China Import hin, das looohnt sich :rotfl:)
 
Da muss man Datenblätter wälzen.
Einfacher gehts zunächst wenn man die parametrische Suche bei Distributoren nutzt.
Beispiellink zu mouser
Davor muss man aber dennoch erst die Daten des zu ersetzenden Bauteiles anhand des Datenblattes ermitteln.

Allerdings fürchte ich, dass auch ein vermeintlich besserer Mosfet nicht weiterhelfen wird weil der 3206 schon deutlich überdimensioniert ist und erst abrauchen würde wenn der Motor schon richtig abgebrannt ist.
Ich fürchte daher, dass in der Ansteuerschaltung der Fehler liegt oder die im Gasgriff eingebaute Freilaufdiode kaputt ist oder eine zeitweise Unterbrechung aufweist.

So wie ich das momentan durchschaue ist da sonst keine andere Ansteuerung zwischen Akku und Motor vorhanden!
Die Ansteuerung ist im Gasgriff. Darin wird ein PWM-Signal gebildet mit dem der Mosfet mit variabler Einschaltdauer ein- und ausgeschaltet wird.

PS
 
In dem Fall also doch ein neuer "Schalter".
Danke dir vielmals für die Ideen! Ich bin sehr gespannt wie lange sie jetzt durchhält, falls der Mosfet nochmal abraucht besorg ich also einen neuen Schalter, und min. auch einen neuen Anker!
Echt toll wie einem hier geholfen wird! :)
 
Meistens beträgt die Feldschwächung nach einer richtigen Überlastung ca. 30-50% deswegen wurde ich auch immer nur mit dem ersten Gang arbeiten aber das verstehen die Leute nicht. Bei der Feldschwächung ändert sich entsprechend auch das Drehmoment wodurch auch der neue Anker überlastet wird. Deshalb regelt man die Geschwindigkeitet auch über die Ankerschwächung und bei großen Gleichströmern sowieso bei zu starker Feldschwächung kann eine große Maschine durch die auftretenden Fliehkräfte zerstört werden.
 
Hey aliyx,
danke für den Tipp! Ich hätte bisher nie damit gerechnet, dass man so einen Schrauber überlasten kann! Erzählt einem ja auch keiner! In Zukunft werd ich da gut drauf achten!
 
Das steht in der Bedienungsanleitung mit dem Auto würde man auch nicht mit dem 6 Gang anfahren.

"Der BDF454 besitzt zwei Drehzahlen Wählen Sie die Stufe „1" für niedrige Drehzahl und hohes Drehmoment für ein Betrieb mit schwerer Last, oder „2" für schnelle Drehzahl, aber niedriges Drehmoment für ein Betrieb mit leichter Last. Vergewissern Sie sich vor Arbeitsbeginn stets, dass sich der Drehzahlumschalthebel in der korrekten Stellung befindet. Falls die Werkzeugdrehzahl während des Betriebs mit „2" sehr stark abfällt, schieben Sie den Hebel auf die Position „1", und starten Sie den Betrieb neu. Das Werkzeug kann sonst Überlastet werden."

Ausschluss der Garantie
Ausgeschlossen von den Garantieleistungen sind Schäden aufgrund von unsachgemäßer Anwendung durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung, aufgrund von zweckentfremdetem Einsatz oder Benutzung von ungeeignetem Zubehör. Ebenso wenig erfolgen Leistungen bei Überlastung, Betrieb mit falscher Netzspannung und falscher Stromart oder Fremdeinwirkung wie z.B. Sturz oder Schlag. Normale Abnutzung bzw. gebrauchsbedingter Verschleiß an Bauteilen, z.B. Kohlebürsten, Kugellager, Kupplungen, Schalter, Kabel, Dichtungen, Sägeketten, Sägeschienen ist nicht Gegenstand der Garantie. Demontierte, teilweise demontierte und/ oder mit Fremdteilen reparierte Geräte sind ebenso von der Garantieleistung ausgeschlossen wie Geräte, an denen von nicht autorisierten Personen Reparaturversuche durchgeführt wurden.
 
🙃 jetzt bin ich ja schön ange****, vielen Dank auch für den Hinweis! Ich hab nämlich keine Bedienungsanleitung 😬 hab die Maschine damals gebraucht gekauft von einem Nachbarn der nen Montagebau hat!
Aber wahrscheinlich wird die auch selten durchgelesen bei einem Akkuschrauber könnte ich mir vorstellen, Männer halt, die nehmen lieber gleich was in die Hand und probierens aus! 😅
 
Thema: Makita Akkuschrauber BDF454 Mosfet brennt durch

Ähnliche Themen

J
Antworten
13
Aufrufe
2.250
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
H
Antworten
45
Aufrufe
5.819
Ein_Gast
E
E
Antworten
18
Aufrufe
2.057
aliyx
A
H
Antworten
18
Aufrufe
4.471
Ranttanplan
R
Zurück
Oben