MAC ALLISTER Elektrohobel - Rustikalmesser

Diskutiere MAC ALLISTER Elektrohobel - Rustikalmesser im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe mir bei Hornbach eine Mac Allister-Hobel 800W/82mm gekauft und benötige nun dringend Rustikalmesser (grob), die auf das Teil passen...
E

eimi75

Registriert
17.08.2005
Beiträge
3
Hallo,

habe mir bei Hornbach eine Mac Allister-Hobel 800W/82mm gekauft und benötige nun dringend Rustikalmesser (grob), die auf das Teil passen.
Hornbach hat nichts, weiss jemand von Euch, welche Messer da passen könnten?

Danke schonmal!
eimi
 
K

Klara

Registriert
12.07.2005
Beiträge
3
Ort
Frankreich
Von Elektrohobeln verstehe ich weniger als gar nichts, aber ich weiss, dass MacAllister die Hausmarke der französischen Baumarktkette Castorama ist. www.castorama.fr - vielleicht findest du da was (und vielleicht liefern sie sogar nach Deutschland)!

Viel Glück, Klara
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

(und vielleicht liefern sie sogar nach Deutschland)!
Das könnte sogar sein, die hatten vor einigen Jahren Filialen in NRW. Sind mir aber seit langer Zeit nicht mehr begegnet.

Dirk
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.305
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo, das mit den Rustikalmessern geht nicht so einfach.
Es müsste zunächst ein Rustikalmesser-Umbausatz besorgt werden. Zu den Rustkalmessern gehören auch die entsprechenden Spandickenbegrenzer.
Später können dann nur die Messer getauscht werden.

Ob die Messerwelle ein BG-Prüfzeichen hat und überhaupt für Rustikalmesser zugelassen ist sollte geklärt werden.
Müsste eigentlich in der Betriebsanleitung stehen.

MfG
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.673
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo
Schon mal vorab SORRY für meinen bissigen Beitrag.

Was willst Du denn?
Erst einen superbilligen Hobel kaufen und dann erwarten, dass Du Messer dafür findest die bei Festo mehr kosten würden als Dein Hobel gekostet hat...

Gruß Armin
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Castorama hat vor einigen Jahren seine Fillialen ( 5 ? ) in Deutschland geschlossen,weil der Kunde in Deutschland das französische Konzept (Art der Warenpräsentation,geführte Marken usw.) nicht annahm und der Umsatz sich nicht dementsprechend entwickelte.

Superbillig ? Ist die Marke eigentlich nicht.....

Aber ein Schnäppchen wird es wohl gewesen sein,da demnächst
neu Geräte der Marke MacAllister in die Märkte kommen und sehr viele Geräte oder Zubehörsets reduziert wurden.
Anspruch an die Marke : neue Eigenmarke von Hornbach;mittlerweile ca. 2 Jahre am Markt.Übernommen wurde die Marke vom Hornbachpartner und Europas größtem Baumarktbetreiber Kingfisher aus England;daher der Name.Dort sehr weit verbreitet mit gutem Marktanteil.Anspruch an die Maschinen :
preislich und qualitativ genausogut oder besser als vergleichbare Bosch-Geräte,aber mit bessere Leistung oder mehr Zubehör.
So gab es z.B. bzw. gibt eine Oberfräse dieser Marke,die 1250 W hat (Also in etwa das,was die neuen Bosch 1300 und1100 haben,nur das diese Geräte in grün seinerzeit nich nicht auf dem Markt waren.Vergleichsgerät war in etwa die POF 800 ) und in einem sehr schönen Koffer angeboten wird.Oben ein aufklappbarer Aufsatz für die Fräser;unten eine Schublade für die Fräse inc. Kreis- und Parrallelanschlag.Incl. 50 Fräser und 6/8 mm Spannzange.Preis seinerzeit: 149 €. Aufgrund eines neuen Modelles wurde sie dann "superbillig" wie powersupply so schön bemerkte.Über 99 € bis sie zum Schluß als Schnäppchen dann 39 € kostete.Garantie 5 Jahre.Sofortaustasch bei defekt bzw. Geldzurück,wenn das Modell nicht mehr gebaut wird bzw. es kein adäquates Nachfolgemodell gibt.Das nur mal als kurzen Hintergrund zu der Marke.

Es gab mal (oder gibt noch) eine Hotline für diese Marke.Mal in der Betriebsanleitung oder auf der Verpackung nachsehen.

Ansonsten eine kurze Mail an Hornbach mit deinem Problem oder Wunsch.Oder bei www.Hornbach.de die Frage mal an den Stammtisch (woanders Forum genannt) richten.
Die Mailadresse: ********** oder ********** oder auf der Homepage über Märkte/Kontakt zu einem Mailformular.Last but not least die Möglichkeit,telefonisch Kontakt zu bekommen :
Kundenservice
Herr Volker Bentin
Telefon (+49) 0 63 48/ 60 - 26 79
Telefax (+49) 0 63 48/ 60 - 40 51

Viel Erfolg !
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.673
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Dann wird es wohl ein Superschnäppchen gewesen sein! :shock:
Ich kenn die Marke nur vom Hornbach zu den Ramschtischpreisen.
Und die sind vom Preis her wirklich billig. :!:

Gruß Armin
 
E

eimi75

Threadstarter
Registriert
17.08.2005
Beiträge
3
232310_g.jpg


....ist natürlich nicht mit FESTOOL oder ähnlichem zu vergleichen aber für meinen Bedarf normalerweise ausreichend....

Hat 100 € gekostet, gibt billigere und teurere Geräte :wink:
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.305
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
eimi75 schrieb:
232310_g.jpg


Hat 100 € gekostet, gibt billigere und teurere Geräte :wink:

Schön, aber wo gibt es jetzt passende Rustikalmesser (fein oder grob) dazu ?
Bei BOSCH oder den anderen Verdächtigen ist das kein Problem .

MfG
 
E

eimi75

Threadstarter
Registriert
17.08.2005
Beiträge
3
...und das ist das Problem....

Zu meinem Projekt (zum besseren Verständniss): Bin dabei mir einen Gartenzaun zu bauen (35m). Brauche dafür etwa 270 Douglasienlatten, 830x70x22.
War also dabei die Latten zu schneiden als ein Bekannter vorbeikam und von seiner Rustikalhobel erzählte. Er meinte, ich könne ja damit die Latten hobeln, würde besser aussehen...
Er schleppt eine alte BERGIN-Hobel mit selbst geschliffenen Messern an (Messer 82x30x3).
Das hat auch gut funktioniert, zumindest bei 240 Holzlatten.
Dann ist das Ding durchgebrannt.
Jetzt steh ich da und kann den Zaun nicht fertig machen, da ich ja jetzt nicht auf einmal mit glatten Brettern weitermachen kann :(

Auf Nachfrage bei einem örtlichen Werkzeughändler gibt es heute keine neuen Maschinen mehr in die man Rustikalmesser einsetzen kann. Die letzten wären Festo gewesen, und da hätte man die ganze Welle tauschen müssen..
Ich glaub das nicht, denke Markita, Bosch und auch AEG könnte auch bei aktuellen Modellen gehen...

In die Mac Allister Rustikalmesser einsetzen wäre nur die günstigste Alternative
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Auf Nachfrage bei einem örtlichen Werkzeughändler gibt es heute keine neuen Maschinen mehr in die man Rustikalmesser einsetzen kann. Die letzten wären Festo gewesen, und da hätte man die ganze Welle tauschen müssen..

Ist so nicht ganz richtig. Umrüstsätze gibt es für Bosch und Makita. Bei AEG bin ich mir im Moment nicht sicher, da ich hier keine Zubehörkataloge besitze.

Das Problem ist, das das ganze Sonderzubehör nicht in den normalen Druckkatalogen aufgeführt ist. Viele Händler wissen gar nichts von deren Existenz.

Z.B. Bosch Sonderzubehör:
http://www.bosch-pt.de/boptocs-de/Category.jsp?division=zub&language=de-DE

Aber ich verstehe immer noch nicht deinen Gedankengang. Ich kaufe doch kein überteuertes Noname Produkt und versuche dann dafür Sonderzubehör aufzutreiben. Zumal es sich um igendwie gelabelte Werkzeuge handelt, deren Hersteller noch nicht einmal der entsprechende Baumarkt nennen kann.

Auch die Aussage, daß MacAllister
...qualitativ genausogut oder besser als vergleichbare Bosch-Geräte...
sind,
halte ich für eine Aussage aus dem Reich der Märchenwelt.

Übrigens bei Mac Allister “Made in P.R.C." Deswegen setzt wohl Hornbauch auf die Hausmake => sehr hohe Gewinnmarge.

MfG
Carsten
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Ich glaube kaum,das ich Märchen erzähle....
Manche Leute machen es sich eben einfach,über Dinge (in diesem Fall Geräte) zu Urteilen,die Sie nicht kennen.
Aber warum soll ich lange diskutieren,wenn ich es aufgrund der mir bekannten Vergleichstest vom TÜV besser weiß....
Schwamm drüber,denn damit ist eimi auch nicht geholfen....

@eimi : Warum wendest du dich nicht einfach mal an oben von mir genannten Ansprechpartner ? Fragen kostet schließlich nichts...
Ansonsten werde ich mal sehen,ob ich am Mittwoch die Tel-Nr. der MacAllister Hotline noch irgendwo auftreiben kann...

Good Luck...
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Ach ja...nochwas...
Die geräte werden übrigens in China in einer der Makita-Prodiktionsstätten hergestelt.Aber ist vielleicht auch ein Märchen :lol:
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
@Bernd30

Ach ja...nochwas...
Die geräte werden übrigens in China in einer der Makita-Prodiktionsstätten hergestelt.Aber ist vielleicht auch ein Märchen
Na dann.

Mc Allister ist dann bestimmt auch besser als Makita.

Hast schon recht - Mc Allister die neue Weltmarke mit eigener Homepage, Servicestützpunkten und Online-Ersatzteilversorgung.
Diese Produkte verdrängen ja neuerdings auch auf Baustellen die dir minderwertigen Hiltiprodukte.

Mal im ernst. Du weißt doch selbst das in China 1a Ware produziert werden kann und auch billige Chinascheiße ! Ist nur eine Kostenfrage. Übrigens kenne ich Mc Allister Produkte, es ist aber nur Heimwerkerqualität zwar besser als Prostar, Agojama und Br. Mannesmann.

Aber du kanst diese "Hausmarke" doch nicht mit Produkten für Industrie und Handwerk vergleichen !!!

Für ordentliche Werkzeuge gibt es auch noch nach Jahren Ersatzteile und nicht wie bei Neuprodukten von MC Allister der Austausch des Gerätes, was ist denn nach der Garantie ?

Und dein Watt Vergleich mit der POF 800, einem 8 Jahre alten Modell ist gelinde gesagt "Tüvniveau"

Dann kann ich genauso gut vergleichen:
235030_z.jpg


oragetblob.dll


oder
235044_z.jpg


B0001D1QO0.03.LZZZZZZZ.jpg
 
Thema: MAC ALLISTER Elektrohobel - Rustikalmesser

Ähnliche Themen

Milwaukee 18V-Akkuschrauber: Empfehlung?

Bohrhammer und Akku(bohr- oder schlag)Schrauber gesucht

Tackerklammern - kenne mich nicht aus

Pannensichere Reifen für Sackkarre von Mefro

Wie heisst das Teil???

Oben