Lematec - Ladegerät

Diskutiere Lematec - Ladegerät im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich habe einen Lematec 9,6 V Akkuschrauber. Nun ist der Ladewiderstand im Ladegerät durchgebrannt und der Wert lässt sich nicht...
T

Tomm

Registriert
21.09.2004
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich habe einen Lematec 9,6 V Akkuschrauber. Nun ist der Ladewiderstand im Ladegerät durchgebrannt und der Wert lässt sich nicht mehr bestimmen. Es handelt sich um folgendes Ladegerät:
"Lematec
Akku-Bull
C 9,6 V
Typ: 900359
Ausg.: 9,6 V =
400 mA"
Hat vielleicht noch jemand das gleiche Ladegerät und kann mir den Widerstandswert (oder Farbcode) und den Leistungswert mitteilen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Thomas
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
auf den Müll damit und hol dir was anständiges.
 
W

wallstreet

Registriert
27.01.2004
Beiträge
90
lematec ist mir überhaupt nicht geläufig - stell doch einfach mal ein Bild vom Akku (und evtl. auch von der Maschine) ins Forum.

Oft lassen sich ja auch Lader anderer Hersteller verwenden.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Ist/war Lematec nicht eine Bauhaus Eigenmarke?

Christian
 
J

JürgenB

Registriert
26.01.2004
Beiträge
59
ich hab heut einfach mal ne kleine bitte an euch, könntet Ihr euch vielleicht mal angewöhnen, nicht gleich jedem User seine (in euren Augen) "Unfähigkeit" bei der Entscheidung des "richtigen" Werkzeugs der "richtigen" Marke unter die Nase zu halten? Damit wäre so manchem User echt mehr geholfen, als dann solche Kommentare zu bekommen, auf den Müll damit, hol dir was anständiges, usw. usw.

Jeder Mensch macht mal Fehler und das ist auch gut so, aber es ist auch nicht jeder bereit für Werkzeug unsummen auszugeben, wie z. B. 150 € aufwärts für nen Akku-Bohrschrauber oder nen Bohrhammer oder was weiß ich was, wenn ich das entsprechende Gerät nur ein paar mal im Jahr brauche.

@hs, großes Lob, wie man es i. d. R. von Dir kennt, kurze vernünftige Antwort und der User weiß weiter!

Mit hoffentlich zum nachdenken anregenden Grüßen wünsche ich den Herren noch nen schönen Tag
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Es tut mir leid! Aber viele von uns Fachleuden haben nicht immer Zeit, ausführlich zu posten.

Wir sind auch genervt von Leuden und Laien, die Metabo und Bosch als Schrott bezeichnen, aber Meister Craft etc. als besondere Leistungsträger.


Und noch was. Es kommt nicht unbedingt drauf an, wie oft ich eine Maschine nutze oder nicht. Entweder ist die für die Arbeit zu gebrauchen oder nicht. Falls die Anschaffung für einen nicht rechnet muss man die eben ausleihen, oder lassen. Unter 120€-150€ bekommt man keinen gescheiten Akku-Schrauber.
 
J

JürgenB

Registriert
26.01.2004
Beiträge
59
Black-Gripen schrieb:
"Es tut mir leid! Aber viele von uns Fachleuden haben nicht immer Zeit, ausführlich zu posten."

Dann sollte man manchmal besser nichts dazu schreiben!

Black-Gripen schrieb:
"Wir sind auch genervt von Leuden und Laien, die Metabo und Bosch als Schrott bezeichnen, aber Meister Craft etc. als besondere Leistungsträger."

Das ist nachvollziehbar, aber das hat er ja nicht mitgeteilt, sondern lediglich wissen wollen, wo er ein Ladegerät herbekommt.


Black-Gripen schrieb:
"Und noch was. Es kommt nicht unbedingt drauf an, wie oft ich eine Maschine nutze oder nicht. Entweder ist die für die Arbeit zu gebrauchen oder nicht. Falls die Anschaffung für einen nicht rechnet muss man die eben ausleihen, oder lassen. Unter 120€-150€ bekommt man keinen gescheiten Akku-Schrauber."

Die Entscheidung ob das Gerät für seine Arbeit nutzbar ist oder nicht, muß jeder Nutzer selber treffen, und wenn der Ab und An Schrauber das Gerät alle Jubeljahre nutzt, dann reicht Ihm evtl. ein 20 € Baumarkt Gerät. Für Profis selbstverständlich nicht, das muß klar sein, aber manchen Profis scheint selbst das nicht klar zu sein.

Edit: text übersichtlicher gestaltet
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Macht doch was ihr wollt!
 
J

JürgenB

Registriert
26.01.2004
Beiträge
59
sei nicht gleich sauer, war doch nicht böse gemeint! :oops: komm her werd dich knuddeln und dann is wieder gut!
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Das mit dem Knuddeln lass mal lieber stecken.

schaut euch lieber das hier an.

www.mortiis.com :P
 
J

JürgenB

Registriert
26.01.2004
Beiträge
59
okay, hauptsache es ist wieder gut.

Wo hast du denn das gruselkabinett ausgegraben?!
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Das sind sehr anerkannte Künstler aus Norwegen. Schaut euch die Musik-Videos an. Genau die richtige Mucke zum arbeiten.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Jürgen,

Dein Gedanke ist nicht richtig!

Es ist irrelevant ob man eine Maschine professionell nutzt oder nicht, wenn eine Maschine der ihr gestellten Aufgabe nicht gewachsen ist, dann ist sie dafür unbrauchbar!
Dies gilt für den Profi und den Gelegenheitsschrauber.

In der Zeit, in der eine Maschine ungenutzt in der Ecke liegt, wird sie nämlich nicht stärker:)

Den Preisangaben von Black-Gripen stimme ich zu, wobei dort noch lange nicht Schluss ist, wird mehr Leistung gefordert, kostet es auch mehr.
 
H

hs

Guest
Hi,

Dietrich schrieb:
Es ist irrelevant ob man eine Maschine professionell nutzt oder nicht, wenn eine Maschine der ihr gestellten Aufgabe nicht gewachsen ist, dann ist sie dafür unbrauchbar!
.

da hast Du recht.
Nur hat der Thomas seinen ersten Beitrag eigentlich hier im Forum geschrieben, um zu erfahren ob jemand möglicherweise das gleiche Ladegerät besitzt, damit er weiß welchen Wert sein durchgebrannter Widerstand hatte.
Sofort erhält er die Antwort, daß er das Teil auf den Müll schmeißen soll und stattdessen einen mind. €120 teuren Akkuschrauber kaufen soll.

Möglicherweise habe ich was übersehen - aber stand in seinem Beitrag irgendwas davon, daß er ein Problem mit dem Akkuschrauber hat ? technisch, leistungsmäßig oder zuverlässigkeitsmäßig ? Die Rede war von Ladegerät und einem darin verbauten Widerstand.

Nur mal angenommen jemand ist Elektronikbastler und muß hin- und wieder mal in ein paar Leiterplatten oder Kunststoffgehäuse ein paar 4mm Löcher bohren. Wozu braucht er dann einen €120 Schrauber ??
Für solche Arbeiten reicht ein billiges Baumarktgerät ... oder eines aus dem Lebensmitteldiscounter ohne Ende aus. Der teure Markenschrauber wird diese Bohrungen auch nicht besser bohren.
Aber wie bereits erwähnt - eigentlich suchte er nur jemanden wegen des Widerstandes in dem Ladegrät.


Gruß, hs
P.S.
@Black-Gripen
die Optik der Musiker auf der von Dir verlinkten Website verspricht mehr, als das was dann musikalisch dahintersteckt (zumindest was man dort unter 'Sounds' herunterladen kann).
Sowas in dieser Richtung (nur besser :wink: ) gab es schon Mitte/Ende der 80er, Anfang der 90er - z.B. Skinny Puppy (z.B. die LP 'Chainsaw'), TheCassandraComplex (z.B. 'One Millionth happy customer', 'Gunship' oder 'Into the heart') oder FieldsOfTheNephilim (z.B. 'Dust', 'PreacherMan')
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Fields Of The Nephilim genau man!!!! >Moonchild<Trotzdem Mortiis sind total geil!!

Wegen dem Ladegerät! Zu einem guten Akkuschrauber, gehört ein entsprechend gutes Ladegerät.
Kaufe ich ein Billig-Akkuschrauber, bekomme ich auch ein Billig-Lader.
:evil:
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

Black-Gripen schrieb:
Wegen dem Ladegerät! Zu einem guten Akkuschrauber, gehört ein entsprechend gutes Ladegerät.
Kaufe ich ein Billig-Akkuschrauber, bekomme ich auch ein Billig-Lader.

Ja. Und? Wie waer's, wenn Du Deine Weisheit nicht hier verkuendest, sondern mal den Herstellern andienst!? So ziemlich alle Lader ueber 1-Std. sind naemlich Schrott. Und das die Hersteller qualitativ brauchbare 1Std-Lader beilegen ist auch erst seit ein paar Jahren Standard. Und - ein Widerstand kann bei jedem Lader durchbrennen.

Dein Qualitaetsdenken in allen Ehren, aber hier uebertreibst Du ganz klar.

Dirk
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Hs,

Du willst es aber heute genau wissen:)

Der Satz den Du zitiert hast, gilt so, auch für den Widerstand im Lader.

Jedes Gerät ist so stark wie sein schwächstes Glied, die Firmen die einen 29€ Schrauber verkaufen, interessiert weder die Kundenzufriedenheit noch, ob das Ding Samstag abend kaputt geht, die wollen eben nur einmal die 10 € abkassieren. Für die ein anderer arbeiten musste!

Es gibt auch kleine leichte Geräte von Markenherstellern!
 
H

hs

Guest
Hi Dietrich,

:) glaubst Du ernsthaft, daß in Markenfabrikaten andere Widerstände verwendet werden, als in Billiggeräten ?
Das ist alles der gleiche Kram - und stammt aus Fernost.
(es gibt natürlich bessere elektr. Bauteile, die selektiert worden sind - aber sowas findet man dann eher in milit. Gerät oder im Bereich Medizintechnik - nicht in einem schnöden Massen-Handwerkszeug)
Es ist eigentlich auch müßig darüber zu diskutieren ob im Markengerät nun was größer dimensioniert ist oder bessere Bauteile eingebaut werden, oder ... .
Lematec gibt es ja wohl schon eine ganze Weile nicht mehr - also ist das Gerät schon älter und hat somit recht lange gehalten. Einen einzelnen Widerstand bekommt auch für ein Markengerät nicht (zumindest vom Hersteller) - und selbst ein Schaltplan dürfte für sowas nicht einfach aufzutreiben sein.
Ob man einzelne Leiterplatten aus einem Marken-Ladegrät bekommt, wage ich auch zu bezweifeln. Und selbst wenn - dann wären diese teurer als der Billig-Schrauber.

Aber eine Gegenfrage : wie wollen wir das denn demnächst handhaben, wenn hier jemand mit einem defektem Widerstand aus einem vier Jahre alten Metabo-Ladegerät auftaucht ?
Sagen, daß er in Zukunft lieber ein Billig-Schrauber kaufen soll, da dieser deutlich günstiger als die Rep. oder das Ersatzteil von Metabo ist ?
Oder sind die Widerstände in Metabo-Maschinen unzerstörbar ?

-----
Es ist doch totaler Unsinn ein Gerät wegzuwerfen oder gegen ein teures auszutauschen, wenn die Chance besteht, das alte (mit dem man immer zurechtgekommen ist) durch ein Ersatzteil, was vielleicht 10ct kostet (oder weniger ... oder man noch rumliegen hat), wieder zum Laufen zu bekommen.

Gruß, hs
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
klsdddaxc

hab jetzt vergessen was ich posten wollte.
 
Thema: Lematec - Ladegerät

Ähnliche Themen

Makita 14,4V Akku spinnt

Metabo KPA 12 400 Akku-Kartuschenpistole (601217600)

Bosch GSS 18V-10

Bosch Akku-Bohrhammer GBH 18 V-EC Professional

Metabo Akku Heizjacke HJA 14.4-18 (XL) Set (690841000)

Oben