Kurz und knapp: Unterschied zwischen Rasentrimmer und Motorsense

Diskutiere Kurz und knapp: Unterschied zwischen Rasentrimmer und Motorsense im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Kann sich mal jemand dazu äußern? In den üblichen Prospekten wird beides oft parallel und zu ähnlichen Preisen angeboten. Gruß Harald
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.487
Wohnort/Region
Ruhrpott
Ich hoffe, das glaubst du nicht wirklich...
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
600
Wohnort/Region
GG
Naja, Umwelt hin oder her... Recykling währe eine Alternative... das klappt bei Kabeln recht gut ( jeder Schrotthändler wird bestätigen das der größte Teil der Kabel irgentwann bei ihm landet für gutes Geld und das schlimmsten Fall schon vor dem geplanten Nutzungsende) aber bei Akkus ist man glaub ich noch nicht sehr weit in Sachen Recycling... glaube aktuell gibt es nur 1 Firma in Deutschland die Lithiumionenakkus schreddert und das Metall raus zieht... ob der Rest überhaupt Recycelt wird oder verbrannt entzieht sich meiner Kenntnis... wenn man den größten Teil der Rohstoffe wieder verwenden kann währe ein Akku Umwelttechnisch eine feine Sache....
(Bevor ein falscher Eindruck entsteht, ich mag meine Makita 18V Akkus und verzichte nicht freiwillig darauf)
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.606
Wohnort/Region
Franken
Man kann immer etwas ins negative oder positive Licht rücken. Und ja, alles das nicht ins Recycling geht, spart ebenso Ressourcen ... doch hier geht es ja um Akkugeräte, und wenn ich für mich bsp nicht nur auf ein Akkusystem geachtet hätte, würden sich bei mir denke mittlerweile über 10 Akkusysteme mit zig unterschiedliche Akkus tummeln. 😬
Beim Neukauf ist das auch noch easy und ob jemand dann wahrlich je System 2-4 Akkus mit Lader handeln möchte obliegt jedem selbst. Doch spätestens wenn Akkus nach Jahren schlapp machen und nachgekauft werden, wird einem die Recyclingmasse und vor allem auch Kosten bewusst (ich habe das zumindest vor Jahren schon bei den Nixx Akkus Anfängen durch, da hatte ich nur für Akkuschrauber und CO drei unterschiedliche Akkusysteme und das war nicht nur beim Handling hinderlich, nein auch beim späteren Akku-Nachkauf ärgerte es mich, dass ich anstatt für ein System, für drei Akkusysteme Akkus nachkaufen musste ... evtl. weitere neue Akkusysteme nicht mal beachtet).

Doch muss jeder selbst entscheiden, ich für mich setze zumindest wenn es nur möglich ist, auf "ein" Akkusystem (welches es dann ist, völlig egal, Hauptsache mein Bedarf wird damit abgedeckt).
Und bei der nun ersichtlichen Anfrage von einem kleinem Rasen-Trimmer, decken das die 18V Werkzeugakkus locker ab ...
 
H

Hacki V

Threadstarter
Registriert
17.03.2011
Beiträge
81
Ja, dann gib doch bitte mal einen konkreten Gerätetip.
"18V" sind ja nicht gleich "18V"
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.606
Wohnort/Region
Franken
Habe das schon 2x geschrieben, also das es eher egal ist, welchen kleinen 18V Trimmer du nun nimmst, die erfüllen alle ihren Zweck (habe bsp den DUR181 von Makita, der metzelt alles an Rasenzeug weg - gibt auch bald einen Nachfolger ... oder auch wäre bsp der DUX18 18V Kombimotor mit unterschiedlichen Aufsätzen evtl etwas) ... aber ob dir dann das gesamte Akkusystem mit weiteren Akkugeräten wirklich zusagt und benötigst, musst selbst recherchieren/entscheiden. Oder wenn dir bsp Ryobi, Einhell, Worx, Bosch/grün, Dewalt, Metabo, Milwaukee, usw. eher zusagt, dann nimmt einfach deren ihren Trimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
ratchetingwrench

ratchetingwrench

Registriert
08.11.2021
Beiträge
271
Ich sag mal folgendes dazu:

Erste Frage die du dir stellen musst: Willst/ bzw. suchst du überhaupt ein Akku-System für alles, und machst dafür je nach Anspruch/Bedürfnis ggf. Abstriche bei einzelnen Maschinen?

Ist die Antwort darauf ja, such dir einen der schon genannten Hersteller aus, der Gartengeräte und Werkzeuge im Portfolio hat. Da musst du einfach schauen was du an Maschinen brauchst, welche dir besonders wichtig sind, und dann im Zweifelsfall ruhig hier nochmal Rückfragen.

Ist die Antwort darauf nein, entscheide anhand deines Garten/Grundstück und dem daraus resultierenden Pflegeaufwand ob du mit üblichen Baumarkt/Gartencenter Geräten der üblichen Verdächtigen hinkommst, und kaufe die dir dir am besten liegen & zusagen.
Das könnten dann z.B. auch einfache Geräte mit integrierten Akkus aus dem Consumer-Bereich sein, oder hochwertigere Geräte vom Spezialisten.

Z.B. Stihl AK oder AP System. Wobei Stihl hier das AK System an "Privatanwender" adressiert, das AP System an "Professionelle Anwender" - und hat für den leichten Einsatz/ kleine Gärten auch Geräte mit integriertem Akku.

Husqvarna wäre ein weiterer, hochwertiger, Spezialist.

Wie gesagt, das steht und fällt mit der Entscheidung ob du jetzt ein Gerät/ eine Maschine kaufst (oder auch ein designiertes Garten-System), oder ein möglichst komplettes System das auch Werkzeug-Maschinen abdecken soll.

Ich persönlich vertrete den Standpunkt das die Maschine/ das Werkzeug, wichtiger als das System ist. Ich würde nie Abstriche machen, nur damit alles denselben Akku nutzt.

Wenn ich 100m langes Grundstück lese, würde ich ein designiertes Garten-System wählen, von Stihl oder Husqvarna.

Gruß,
ratchetingwrench
 
H

Hacki V

Threadstarter
Registriert
17.03.2011
Beiträge
81
Nachdem ich mich jetzt über wirklich alle Hersteller-Webseiten geärgert hatte, weil die Gerätebeschreibungen mit den dafür lieferbaren Zubehör- und Anbauteile einfach grottig unübersichtlich aufgebaut waren und ich überhaupt keinen Bock auf stundenlanges Googeln mit den jeweilgen abstrusen Gerätebezeichnungen hatte, bin ich auf einen aktuellen Test der Zeitschrift "selbst" gestoßen.
Da hab ich ein bischen rumgestöbert und mir dann den

Akku Rasentrimmer WORX WG163E.2 inkl. Schnellladegerät und 2Ah Akku
geholt.

Für schlappe 89,- Euro mit einem 2Ah Akku und Schnelladegerät.
Direkt geladen und dann quer durch den Garten damit.
Das Gerät liegt gut in der Hand und sämtliche Altlasten an der Hecke wurden problemlos enthauptet.
Die Akkuladung reichte nicht ganz für alle Arbeiten, aber da war auch einiges an Stau auf der Liste.
Ich werde noch einen zweiten Akku anschaffen; dann sollte das kein Problem sein.
Was das Gerät macht, ist das, was ich erwartet habe.
Über die Haltbarkeit kann ich logischerweise noch nichts sagen.
Aber zumindest in der Garantiezeit habe ich den Hornbach in nächster Nähe und die haben sich noch nie komisch angestellt, wenn in der Richtung was war.


Danke für Eure Denkanstöße.
 
ratchetingwrench

ratchetingwrench

Registriert
08.11.2021
Beiträge
271
Kurz und schmerzlos eingetütet, so muss das sein. Sind meist die Geräte von denen man am wenigsten erwartet, die dann aber am längsten halten & tun was sie sollen. (Frag mich mal nach meiner Güde 230V Heckenschere, vor 2 Jahrzehnten bei Aldi gekauft ...)

Gruß,
ratchetingwrench
 
Thema: Kurz und knapp: Unterschied zwischen Rasentrimmer und Motorsense

Ähnliche Themen

Einhell Rasenmäher mit B&S Motor läuft bescheiden...

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

STIHL MSA 220 C-B + Kundenservice

Billige Schweißtechnik = schlecht?

Regler für Kombihammer von Feinkost Albrecht (Workzone WPBH 1500) umgehen/erneuern?

Oben