Kress und Metabo vorn

Diskutiere Kress und Metabo vorn im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, beim aktuellen Schlagbohrmaschinen-Test der Stiftung Warentest, teilen sich Kress und Metabo Platz 1, vor AEG, Makita, Milwaukee, Bosch...
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

beim aktuellen Schlagbohrmaschinen-Test der Stiftung Warentest, teilen sich Kress und Metabo Platz 1, vor AEG, Makita, Milwaukee, Bosch und B&D.

Keine Sensation, aber immerhin.
 
H

Homeworker

Registriert
27.01.2005
Beiträge
507
Wundert mich eigentlich nicht sonderlich denn ich habe ne uralte Metabo und die funzt imme rnoch einwandfrei
daher leider auch der Irre Preis!

Nur das Kress so gut sein soll ...?
das wundert mich schon..

Mfg der Homeworker
 
G

Guest

Guest
Hallo,

Homeworker schrieb:
Nur das Kress so gut sein soll ...?
das wundert mich schon..

Also ich bin mit meinem Akkuschrauber mehr als zufrieden. Der steht den Modellen von Makita und Hitachi im Preissegment bis 150 Euro in nichts nach.

Der Exzenterschleifer, den ich mal hatte, der hat nichts getaugt.

Kress hat auch eine Profi- Linie, die aber wie bei Metabo nur noch am Preis zu erkennen ist.

Allgemein schneidet Kress bei Tests von Bohrmaschinen immer ganz gut ab.

Gruß

Heiko
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Vor allem liegt die Kress SBLR 2480 für 119 Euro noch vor der fast doppelt so teuren MetaboSBE 1010 Plus. Aber wer braucht auch schon eine Schlagbohrmaschine mit über 1000 Watt.

Insgesamt ist das mal wieder so ein erstaunlicher Äpfel und Birnen-Test von der Stiftung Warentest. Siehe Bohrmaschinen: Gegen die Wand. Das Resume überrascht :roll: :
Allgemein gilt: Die Akkubohrschrauber sind kompakter als Schlagbohrmaschinen. Sie kommen auch in enge Winkel.
oder auch folgende Erkenntnis
Bohrhämmer hämmern ihre Bohrer förmlich in die Wand. Kurze Stöße mit Druckluft treiben den Bohrer voran. Unverzichtbar ist der Hammerschlag für große Löcher in Granit und Beton. Schlagbohrmaschinen fehlt hier die Kraft.
Und wer beim Vergleich von drei biliigen Eingang-Akku-Bohrschraubern mit zwei 2- bis 3,5-mal so teuren 2-Gang-Schraubern nachher der Sieger ist, sollte allen klar sein. Dafür müsste man die Geräte nicht einmal testen.
 
N

narf

Registriert
09.12.2005
Beiträge
76
Homeworker schrieb:
Wundert mich eigentlich nicht sonderlich denn ich habe ne uralte Metabo und die funzt imme rnoch einwandfrei
daher leider auch der Irre Preis!

allerdings....die metabo 'flex' war die einzigste, die den Sandsteinmauerbau überlebte! :)
p.s. ich habe hier kieselsandsteine!!
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Admin,

interessant außerdem bei den Bohrhämmern:

Totalausfall von Makita und Skil, beide Mangelhaft.

(übrigens, beide Schlagbohrmaschinen von Kress und Metabo teilen sich Platz 1 mit Note 1,9)
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Dietrich schrieb:
(übrigens, beide Schlagbohrmaschinen von Kress und Metabo teilen sich Platz 1 mit Note 1,9)

Dennoch liegt die Kress vorn. einfach mal genauer hinschauen.
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
H.-A. Losch schrieb:
(...) Insgesamt ist das mal wieder so ein erstaunlicher Äpfel und Birnen-Test von der Stiftung Warentest. (...) Und wer beim Vergleich von drei biliigen Eingang-Akku-Bohrschraubern mit zwei 2- bis 3,5-mal so teuren 2-Gang-Schraubern nachher der Sieger ist, sollte allen klar sein. Dafür müsste man die Geräte nicht einmal testen.

Sehe ich auch so. Völlig beliebige Zusammenstellung des Testfeldes. Wenn man Makitas, Metabos, AEG, Milwaukee in Profi-Ausführung für über 200,- Euro testet, wäre es z.B. im Falle von Bosch angemessen gewesen, nicht das Baumarkt-Spielzeug, sondern die (blaue) GSB 20-2 RET im Test mit einer Metabo SBE 1010 Plus zu vergleichen. Dann hätten aber auch die Skil, B&D (warum dann nicht DeWalt aus gleichem Hause) usw. nichts im Test verloren. Eher weitere Kandidaten wie vielleicht Hilti, Protool...

So kann ich zwar Dietrich zum guten Abschneiden seiner Haus- und Hof-Marke "gratulieren", eine Sensation ist das Ergebnis angesichts der Gegenkandidaten tatsächlich nicht.

Grüße, Chris
 
M

M.vom.Fach

Registriert
22.01.2006
Beiträge
843
Total Ausfall bei einer Makita?

Hochinteressant, meiner Meinung wird Makita als Marke überschätzt, wobei die ohne Zweifel gute Geräte bauen.

Was für eine Qualifikation braucht man um bei Stiftung Warentest, Tester zu sein. Dipl.-Ing. oder Sozialpädagoge.

Die Testberichte erwecken manchmal das Nivau von Planetopia, da bekomme ich auch immer Schmerzen.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
H.-A. Losch schrieb:
Dietrich schrieb:
(übrigens, beide Schlagbohrmaschinen von Kress und Metabo teilen sich Platz 1 mit Note 1,9)

Dennoch liegt die Kress vorn. einfach mal genauer hinschauen.

Das halte ich für ein Gerücht. "Stiftung Warentest" hat sichtlich dieselbe ärgerliche Angewohnheit, die mich auch am österreichischen Pendant "Konsument" stört.
Die Ausprägungen der Variablen, die in der Tabelle in qualitativer Form ("++" Sehr gut, "+" Gut, "o" Befriedigend, "(-)" Ausreichend, "--" Mangelhaft) aufscheinen, wurden offenkundig in quantitativer Form ermittelt. Und zwar umfasst "++" Sehr gut ein Intervall zwischen 0,5 und 1,5, "+" Gut eines zwischen 1,6 und 2,5, ....
Auf die Tabelle übertragen bedeutet das, dass hinter einem "+" 1,6 oder genauso gut 2,5 stehen kann.
Die Zusammenfassung des numerischen Ergebnisses in ein inhaltliches geht mit einem Informationsverlust einher.
Überdies habe ich Zweifel an der Richtigkeit der Klassenbildung.

Ferner würde mich interessieren, wie (unter welchen Bedingungen/Anforderungen etc.) bei einem Dauertest getestet wird.

Christian
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
@Christian

Die Bewertung der Kress mit + ++ + + + halte ich für bessser als die der Metabo-Maschine mit + ++ + o o, auch wenn bei beiden als test-Qualitätsurteil 1,9 steht.

Du hast natürlich recht, dass hier möglicherweise Informationen verlorengehen. Event. gibt der ausführliche Testbericht, der mir aber bisher noch nicht vorliegt mehr Informationen.

Was meinst du mit Klassenbildung? Schlagbohrmaschinen, Borhhämmer und Akku-Bohrschrauber?

Zum Dauertest sollte auch der Bericht im Heft mehr Auskunft geben. In der Regel orientiert sich die Stiftung Warentest hier an den in der jeweiligen DIN genannten Testbedingungen. Wobei das aber nicht vor Fehlurteilen schützt.
Vor Jahren wurde mal ein Bosch Bohrhammer abgewertet, weil beim Dauertest Fett an der Werkzeugaufnahme austrat. Dabei hatte die Stiftung Warentest die Maschinen für den Dauertest in eine Art Bohrständer montiert und stundenlang nach unten gebohrt - vergleichbar mit dem Bohren im Fußboden, sicher keine typische Anwendung für einen Bohrhammer. Bei normalem Bohren in der Wand und der Decke sollte dieser Fehler aber nicht aufgetaucht sein. Mittlerweile hat übrigens Bosch das Problem abgestellt.
 
D

Dietrich

Moderator
Threadstarter
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

genau richtig, wenn die guten und sehr guten Einzelbenotungen mit besserer Punktzahl abgeschlossen wurden, kann eben auch ein oder zweimal befriedigend ausgeglichen werden.

Beim Dauertest sollte eine Art Generator angetrieben werden, der auf die Nenndrehzahl bei Nennlast der Maschine eingestellt wird, und dann 10 oder 12 Stunden Dauerfeuer:)
Vor Jahren war mal so ein Versuchsaufbau im TV.....
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
M.vom.Fach schrieb:
Was für eine Qualifikation braucht man um bei Stiftung Warentest, Tester zu sein. Dipl.-Ing. oder Sozialpädagoge.

Die Testberichte erwecken manchmal das Nivau von Planetopia, da bekomme ich auch immer Schmerzen.

Das Problem sind wohl weniger die Tester. Die Test werden nach den Vorgaben der Stiftung Warentest von namhaften europäischen Prüfinstituten ausgeführt. Das Problem ist eher, dass schon an den Testbedingungen zu viele Leute, die auch eigene Interessen haben, mitreden und der Testbericht im Heft von Redakteuren formuliert wird, die vorher gerade den Lippenstiftest geschrieben haben und morgen den Waschmitteltest formulieren müssen und das möglicherweise ohne jemals die Produkte gesehen zu haben. Da bleiben dann einfach zu viele Informationen und das richtige Wissen auf der Strecke. Ich habe den Eindruck, dass es besser wäre, die Stiftung würde den Redakteuren die Geräte zum Arbeiten mal in die Hand drücken.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Heinz-Alfred!

Gibt es eine Möglichkeit, hier eine Tabelle zu kreieren? Mit dem BBCode ist es mir nicht gelungen.

H.-A. Losch schrieb:
Was meinst du mit Klassenbildung? Schlagbohrmaschinen, Borhhämmer und Akku-Bohrschrauber?

Nein, damit meinte ich die Beurteilungsklassen "Sehr gut", "Gut" etc. Eine "Faustregel" besagt, das Klassen immer gleich breit sein sollten, mit Ausnahme der ersten und der letzten, die offen gestaltet werden können. Wie gesagt, das ist eben nur eine "Faustregel", insofern ist es vielleicht durchaus in Ordnung, dass "Sehr gut" von 0,5-1,5 geht, nicht von 0,6-1,5.
Schlussendlich sei bemerkt, dass ich kein Experte für empirische Forschung und Statistik bin. Also genieß meine Erläuterungen mit Vorsicht. :roll:

Christian
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Probiere es mal mit einer HTML-Tabelle.

Wie die Bewertungsstufen gesetzt werden, ist doch eher in akademisches Problem.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Dann bleibt wohl nur die manuelle Methode mit Leerschritten.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Soeben habe ich noch eine andere Möglichkeit gefunden, um hier eine (schäbige)Tabelle zu veröffentlichen. :wink: Zu Illustrationszwecken wird sie brauchbar sein.

Mein fiktiver Test:

Test01.jpg


Beide Maschinen erreichen auf Basis des Bewertungsschlüssels von Stiftung Warentest im Gesamturteil 1,9 (Punkte, Zwetschkenknödel oder was auch immer) :wink::
++ = Sehr gut (0,5–1,5), + = Gut (1,6–2,5), ° = Befriedigend (2,6–3,5), (-) = Ausreichend (3,6–4,5), - = Mangelhaft (4,6–5,5).

Hoffentlich habe ich mich nicht verrechnet ...

Alles unklar?!

Christian
 
H

hs

Guest
Hi,

in der gedruckten Ausgabe des Berichts 'Durch die Wand' werden die Testbedingungen etwas genauer beschrieben.
Wobei
H.-A. Losch schrieb:
Dabei hatte die Stiftung Warentest die Maschinen für den Dauertest in eine Art Bohrständer montiert und stundenlang nach unten gebohrt - vergleichbar mit dem Bohren im Fußboden, sicher keine typische Anwendung für einen Bohrhammer.

man einen wirklich objektiven Test sicher nur sehr schwer erstellen kann - der nächste bohrt nur senkrecht nach oben ... und dann fällt eine der Maschine wegen unzulänglicher Förderleistung von Schmierstoff früher als eine andere aus.

Was ich generell schlecht an sehr vielen Tests 'renommierter' Tester finde : es werden keine tatsächlichen Ergebnisse veröffentlicht, damit sich der Verbraucher selber eine Meinung bilden kann.
Egal ob StiftungWarentest (z.B. Elektrowerkzeug) oder ADAC (z.B. Reifen) : in keinem Bericht stehen die tatsächlichen Meßergebnisse. Da werden dann Schulnoten vergeben, die vollkommen nichtssagend sind. Als Leser solcher Berichte weiß man überhaupt nicht auf welchem Niveau man sich befindet.
Beträgt der Unterschied zwischen Maschine A ('gut') und Maschine B (ausreichend') 20 oder 500 gebohrte Löcher ..... zwischen Reifen A ('sehr gut') und Reifen B ('mangelhaft') bei Aquaplaning 5km/h oder 30km/h.
Ein seriöser Test wird solche Ergebnisse veröffentlichen und dem Verbraucher die Entscheidung einer Klassifizierung überlassen.
Denn er wird wissen, worauf er Wert legt.

Weiterer Gesichtspunkt - Gewicht der Akkuschrauber :
Metabo : 2,1kg = Mangelhaft
Skil : 1,6kg = Ausreichend
Makita : 1,7kg = Ausreichend
... da kann man sich doch schnell fragen, welches Gewicht lt. StiftungWarentest eine Maschine haben müßte, die mit 'Gut' oder 'SehrGut' beurteilt werden kann.

Na ja - und bzgl. der gefährlichen Kohlenwasserstoffe hatte ich ja schon mal was geschrieben. Zwar schön, daß jetzt auch mal Markenmaschinen getestet wurden (Metabo, AEG, Skil, Bosch und Black&Decker erhielten bei diesem Test jew. ein 'Ausreichend' : .... Der Knickschutz des Kabels am Skil-Bohrhammer war stark mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) belastet .... - da die Beurteilungen o.a. Maschinen gleich sind, düften alle diese Maschinen an der Stelle 'stark' belastet sein), aber in der Online-Ausgabe wird kein Wort über die Belastung verloren.
Gerne und oft aber wird dsbzgl. bei billigen Maschinen von StiftungWarentest hingewiesen.
Neulich wurden Billigbohrhämmer von Norma getestet :
Vier Matrix-Modelle prüfte die STIFTUNG WARENTEST im Dauertest. Nur eines blieb mit Motorschaden auf der Strecke - nach 230 von über 1 200 Prüfzyklen. Die anderen drei Modelle hielten durch. Für ein Billigwerkzeug ist das ein ordentliches Ergebnis.
Nach dem Motto : laßt uns vier Stück ausprobieren - einer muß doch kaputt zu bekommen sein. Ob StiftungWarentest auch je vier Markenmaschinen getestet hat ?

Und noch eine Sache : überall wird der bessere Service bei Markenherstellern als Argument vorgebracht. Aus welchem Grund werden nicht einmal je zwei präparierte Maschinen den Herstellern als Garantiefall zugeschickt. Das wäre doch z.B. auch ein Punkt, der für Verbraucher interessant ist : wie gut und schnell hilft der Hersteller.

Als Tendenz mag StiftungWarentest ja taugen - aber ohne detailierte Testergebnisse zu veröffentlichen, bringt die Sache garnichts.


Gruß, hs
 
H

heavygnome

Registriert
27.05.2005
Beiträge
176
Hallo zusammen,

@Christian
Hier die Bedingungen für die Bohrtests bei Stiftung Warentest im Groben dargestellt:

Es wurden bei allen Bohrmaschinenarten die Durchschnittszeiten zum Bohren und Schrauben ermittelt. Beim Schrauben wurde beurteilt, ob sich die Schrauben stetig und vollständig eindrehen liesen.

Schlagbohren:

30 mm Tiefe in Granit mit 6 mm Durchmesser
50 mm Tiefe in Beton mit 12 und 16 mm Durchmesser

Bohren:

10 mm Tiefe in stahl mit 6 mm Durchmesser

Schrauben:

Kreuz in 3x40 und Torx in 8x80 ohne Vorbohren

Zur Länge der Motordauerprüfung konnte ich im diesem Test leider nichts finden.

Wolltest du das wissen?

Homeworker hat folgendes geschrieben:
Nur das Kress so gut sein soll ...?
das wundert mich schon..

Warum wundert dich das? Hast du eigentlich schon einmal mit einer Kress gebohrt? Nicht umsonst vermarkten viele Hersteller aus dem Profisegment die Maschinen oder wesentliche Bestandteile der Maschinen von Kress unter eigenem Label.
Bei letzten Test mit u. a. Hitachi, Metabo, Makita, AEG

Bei letzten Test von Stiftung Warentest hat die Kress auch gewonnen. Bei Testberichten in der einschlägigen Fachpresse ist die Maschine auch immer mit ganz vorne dabei. Wenn das alles Wunder sind.

Schwaenzi hat folgendes geschrieben:
...Wenn man Makitas, Metabos, AEG, Milwaukee in Profi-Ausführung für über 200,- Euro testet,...eine Sensation ist das Ergebnis angesichts der Gegenkandidaten tatsächlich nicht

Wenn du schreibst, dass Profimaschinen dabei waren und den Sieg der Kress damit quasi in Frage stellst, ist das ein Widerspruch! Was möchtest du uns sagen? Das alle Kandidaten schei.. sind und deshalb die Kress gewonnen hat? Oder das der Sieg der Kress für dich keine Sensation darstellt, obwohl Profimaschinen dabei waren?

@hs

In vielen Punkten hast du mit Sicherheit recht. Auch mir erscheinen die Testergebnisse bei Stiftung Waretest häufig suspekt, zumindest aus technischer Sicht. Es sollte aber nicht vergessen das Stiftung Warentest immer verbraucherschutzorientiert testet. Und das ist auch gut so. Wenn man an rein technischen Tests interessiert ist, egal ob bei Werkzeugen oder HIFI-Anlagen usw., sollte meiner Meinung nach die einschlägige Fachpresse zu Rate gezogen werden.
 
Thema: Kress und Metabo vorn

Ähnliche Themen

Kress AS-2 Bohrfutteraufsätze kompatibel zu Bosch oder Metabo?

Bohrhammer und Akku(bohr- oder schlag)Schrauber gesucht

Staubsauger Absauganschluss, Adapter und Co ...

Bitte um Hilfe bei der Wahl des richtigen Werkzeuges (Deckenschleifer, Gehrungssäge und eines Bohrschraubers)

Bohrmaschine zum Anmischen von Gips

Oben