Kränzle Plunger beschädigt - Austausch nötig?

Diskutiere Kränzle Plunger beschädigt - Austausch nötig? im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Foristi, bei meinem 160 TST leckte tropfenweise Wasser unten raus. Also Pumpenkopf runter und dann sehe ich das: Der ist zu tauschen oder...
M

Matchless

Registriert
03.04.2017
Beiträge
612
Wohnort/Region
Leipzig
Hallo Foristi,

bei meinem 160 TST leckte tropfenweise Wasser unten raus. Also Pumpenkopf runter und dann sehe ich das:
Der ist zu tauschen oder?

Die anderen beiden sind ok. Im Pumpengehäuse innen sind rote Ablagerungen, vermutlich eisenhaltiges Wasser. Ich gehe aber davon aus, dass die Plunger nicht so weit in das Pumpengehäuse rein arbeiten, dass das relevant wäre?
Und noch was zu den Öldichtungen:
Beim Ziehen der Plunger ist mir Gummiabrieb rund um eine Öldichtung aufgefallen. Da die m. M. n. bescheiden zu tauschen sind, habe ich erstmal alles so zusammen gebaut und nen Trockenlauf ohne Pumpe gemacht, etwa 30 Minuten. Kein Öl an den Plungern zu sehen, nichts tropft…so lassen?
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
18.182
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hi
Sieht das nur so aus oder ist da eine kleine Fläche ganz abgeplatzt?
In letzterem Fall benötigst Du auf jeden Fall einen neuen Plunger.
Die Plunger machen einen Hub von etwa 10mm und überstreichen mit dem markierten Bereich die innere grafithaltige Manschette.

Die Öldichtung wird von dem Bereich eher nicht erreicht werden. Sonst hättest Du auch milchiges Öl.

PS
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
M

Matchless

Threadstarter
Registriert
03.04.2017
Beiträge
612
Wohnort/Region
Leipzig
Abgeplatzt ist nichts
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
18.182
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Ist etwas fühlbar wenn man mit dem Fingernagel drüberkratzt?
 
S

steve-bug

Registriert
04.05.2015
Beiträge
238
Wohnort/Region
Berlin

Macht der das im Wohnzimmer.

Spezialwerkzeug Axialpumpe
15513 Montagehebel Öldichtung
 
Zuletzt bearbeitet:
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
18.182
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Der Montagehebel zum Entfernen des Simmerringes ist schon speziell.
Ich hatte die Ringe so herausbekommen. Eingepresst hatte ich diese mithilfe einer vom Außendurchmesser passenden Nuss aus dem Werkzeugkasten.

PS
 
M

Matchless

Threadstarter
Registriert
03.04.2017
Beiträge
612
Wohnort/Region
Leipzig
Klaro ist doch weitestgehend saubere Arbeit und da ist es warm :wink:

Hm, sind ja nur entspannte 60€ für die Spezialfeile :D
 
S

steve-bug

Registriert
04.05.2015
Beiträge
238
Wohnort/Region
Berlin
Damit gehen die relativ leicht und ohne Beschädigen aus dem Gehäuse raus.

Artikelnummer
15513​
Benennung
Montagehebel Öldichtung​
Listenpreis abzgl. Rabatt
Listenpreis
71,10​

Oh das einfetten der Öldichtungen sollte man nicht machen besser trocken oder mit etwas Wasser als Gleitmittel einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Kränzle Plunger beschädigt - Austausch nötig?
Oben