Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall

Diskutiere Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Der Freund meines Arbeitskollegen hat sich für das Gelegentliche Holz machen für seinen Kachelofen eine Komatsu Zenoah GZ4000 geholt. Er wollte...
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #101
@BlackForest Holzer

Mir würde auch reichen, wenn er hier offen sagt, das entweder die Tests nicht gibt, oder er sie nur vom Hörensagen kennt.

@Zenoah

Ich frage bei Stihl morgen nach, ob aktuelle oder zukünftige Modelle Zenoah-Motoren eingebaut haben. Bei den älteren Motorsensen weiß ich, dass es japanische Motoren waren, auf den Ersatzteiltüten waren sogar noch japanische Schriftzeichen.
Nichts für ungut, aber das wäre Schnee von gestern.

Ich werde auch dafür sorgen, dass dieser Thread nicht verschwindet. Zenoah, Du solltest vielleicht mal über Deine Glaubwürdigkeit nachdenken.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #102
jetzt habe ich keine Lust mehr der ganze schöne Bericht verschwunden weil die Übertragung nicht ging.

Also nochmal in Kurzform. Test war intern nicht gut hätte vorher abklären sollen--> KWF Prüfung wird gemacht wurde angeregt.

Blackforest Angriff deinerseits auf mich als Händler/Geschäftsmann werde ich zukünftig anders beantworten müssen :twisted:

Meine Glaubwürdigkeit muss ich nicht überdenken meine besten Argumente dagegen und die schnellsten zum ansehen meine Bewertungsprofil bei Ebay und auch der persönliche Kontakt zu einigen Foren Mitgliedern wie hinack, Traktorist2222, MS034, etc. die sowohl Geschäftlich als auch beratend mit mir Kontakt hatten oder haben.

online motorsäge--> deine Ansprache sollte sich an kajatoe richten der die Aussage gemacht hat ich sagte nur siehe 2 Zitat weiter unten nicht persönlich werden immer schön sachlich bleiben
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #103
Zenoah,

ich glaube Du schadest Dir selbst am meisten mit Deinen Äußerungen. Dein diffuses Gelurkse (entschuldige bitte den Ausdruck) lässt Zenoah in keinem guten Licht erscheinen.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #104
Du spinnst oder wieso diffus. Ich habe einen ellenlangen Bericht geschrieben der dann nicht zu übertragen ging wieso auch immer und habe einfach keine Lust ihn nocheinmal zu schreiben deshalb in Kurzform.
Und wenn ich mir schade ist es doch auch mein Problem wenn du das so siehst.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #105
Hört doch auf euch zu bekriegen! :evil:

Ich habe schon mehrmals Sachen von Zenoah bekommen und war immer zufrieden. Daran, was er über Zenoah-Sägen schreibt, glaub ich nicht so ganz (kann auch an meiner erblichen Veranlagung als Stihl-Fan liegen :lol: ), ich kann es jedoch nicht beurteilen, da ich noch nie mit einer Zenoah gearbeitet habe.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #106
Ich komm da nicht mehr ganz mit, warum kann man so einen Test nicht selber machen
- natürlich in passender Leistung - und dann könnte man sich darüber ein Urteil erlauben.
Immer dies rumreiten auf irgend welchen Berichten, das ganze wird ja langsam peinlich
und m. M. nach halte ich nicht sehr viel davon.
Da halte ich mehr davon was ich in Händen halten und ausprobieren kann.
Und dass zählt für mich mehr, als diese dämlichen Berichte. :?
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #107
Blackforest Angriff deinerseits auf mich als Händler/Geschäftsmann werde ich zukünftig anders beantworten müssen
Willst du mir Drohen?

Zu solchen Äuserungen hab ich nur eines zu sagen:
Jeder kennt doch die Verbrauchermagazine wie z.B. Panorama, ZDF Reporter, Frontal21..... diese berichten oft über größere und kleinere Missstände in unserem Lande. Da werden oft Unternehmen ob kleinere, mittlere oder auch größere "Angegriffen" wenn man überhaupt über einen Angriff Sprechen kann! Und das zu 99,9% zu Recht! Das die betroffenen Hunde dann auch... (den Rest kennt ihr ja). Gehört dazu. Nur eines darf man nicht vergessen, keiner ich betone keiner will von einem Privatman oder Unternehmen angeschwärzt werden auch du nicht Zenoah. Und darum halte ich es für ein gutes wenn jeder aber wirklich jeder, nicht nur die "Grossen" über ihre Erlebtes Berichten oder ihre Meinung dazu äussern. Wichtig ist nur das es in keiner Weise beleidigen und persönlich wird. Und dass konnte ich bei meinen Beiträgen nicht feststellen. Meiner Äusserungen beziehen sich ausschließlich auf deinem Verkaufstext. Wenn du solche Dinge in deinem privaten Umfeld erzählst geht das niemand was an. Wenn aber ein unerfahrener, ahnungsloser Kunde so ein Produkt kaufen will muss er sich auf korrekte Händlerangaber verlassen können. Wenn jemand einen Fehler sofort zu gibt und ihn berichtigt ist das überhaupt kein Problem. Wenn aber jemand andauernd auf sein Recht pocht (Obwohl er nachweislich unrecht hat) ist das in nicht vertretbar.

Es ist zu 90% nein zu 100% sicher das ich zu diesem Thema schweige und mich nicht mehr äussern werde egal was von deiner oder anderer Seite kommt. Aber eines muss ich noch loswerden, BILD DIR DEINE MEINUNG (und damit bist nicht du gemeint Zenoah)
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #108
Also nochmal ich ging bis dato davon aus das es ein offizieller Test war dem war aber nicht so was ich erst nach mehrfachen Nachfragen herausbekommen habe und das steht ja oben. Daraufhin habe ich angeregt das man einen offiziellen Test machen muss bei KWF dies wird im nächsten Jahr geschehen.
So und wenn dann permanent geschrieben wird du bist unglaubwürdig und denke mal an deinen Glaubwürdigkeit, etc. dann sehe ich darin sehr wohl einen persönlichen Angriff.
Aber egal wir werden das KWF Ergebniss abwarten dann sehen wir was passiert oder auch nicht.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #109
Aha, hier gehts um Prüfzeichen dann bin ich richtig.

Hat das GS - DPLF Zeichen etwas mit dem KWF (nicht das Zeichen sondern das Kuratorium) zu tun?
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #110
Ja, KWF ist einer der Träger. Schau dir mal die Internetseite von DPLF an.
Gruß
Jörn
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #111
Ich möchte abseits der erhitzten Diskussion mal wieder zurück zum Thema kommen. Dazu kann ich sagen das ich einmal das Glück hatte mit einer alten , schweren ECHO Kettensäge zu arbeiten. Den Typ habe ich mir leider nicht merken können. Von der Form her müßte es ein Modell aus der 70ern sein. Jedenfalls hatte sie noch keine Kettenbremse , sah aber nicht wie eine Oldtimersäge aus. Es war ein 60er Panzerschwert (ohne Umlenkstern) drauf. Damit habe ich bereits liegende , dicke Stämme mit etwa 60 - 80cm Durchmesser in Rollen von 30cm Länge zersägt um sie dann mit mit der Spaltaxt auf Ofenmaß zu bringen.
Auch bei voller Ausnutzung der Schwertlänge hatte diese Maschine noch genug Durchzugsvermögen. Allerdings war das Gerät derart schwer das man die Säge nur anheben konnte um sie dann mit dem Krallenanschlag in den Stamm zu rammen und zu sägen , nix mit freihändig entasten also.
Damit möchte ich sagen das die Japaner (ECHO Kioritz kommt aus Tokyo) auch früher schon ernsthafte Motorsägen bauen konnten.
Später habe ich mir dann Verkaufsprospekte durchgesehen und diese mit denen der großen drei ( Stihl , Husqvarna , Dolmar ) verglichen.
Fazit : Qualität und Leistung sind mit denen der großen drei vergleichbar. Das Leistungsgewicht war aber immer schlechter wenn man es mit denen der anderen verglich. Die Preise allerdings waren auf ähnlichem Niveau. Deshalb und weil die ECHO Händler doch sehr dünn gesäht sind , habe ich mir keine solche Säge zugelegt.

Ein letztes Wort zum Thema Qualität aus Japan :
Fast alles was ich bisher an Produkten hatte die IN JAPAN produziert wurden , war von sehr hoher Qualität. Meist von derart hoher , das die Produkte über viele Jahre gut funktionierten , ganz ohne Probleme. Wenn ich dann allerdings mal etwas reparieren lassen wollte sah es schlecht aus , weil die Ersatzteile entweder nicht mehr verfügbar waren oder einfach zu teuer. Wie gesagt bis dahin haben die einzelnen Produkte jahrelang funktioniert. Ein Bekannter von mir schraubt regelmäßig an Kleinmotoren , wenn ein Hondamotor mal kaputtgeht , wirft er ihn meistens weg oder schlachtet verwertbares aus. Die Ersatzteile sind zwar zu bekommen , allerdings derart teuer das sich eine Reparatur meistens nicht mehr lohnt. Ich selbst besitze eine alte , leichte Motorsense mit KAWASAKI-Motor. Green Machine ist die Marke , aus USA. Wenn daran etwas kaputtgeht werde ich wohl vor der selben Entscheidung stehen. Na ja , das Motörchen läuft mit 1:20 , da sind Kolbenfresser selten :twisted:

Heute ist es allerdings so , das auch die Japaner , wie auch die Europäer und die Amis in China , Korea , oder sonstwo produzieren lassen. Geiz ist geil und so...
Das merkt man den Produkten an !
Made in Japan stand mal für eine Qualität , die man am besten mit der von Made in Germany vergleichen konnte.

MfG , Hellwig 8)
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #112
Muss ehrlich gestehen, dass ich in "Made in Germany" mehr vertrauen habe.
Mir kommt nur Solo, Stihl und Dolmar ins Haus!
In dieser Reihenfolge.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #113
Multimot schrieb:
Muss ehrlich gestehen, dass ich in "Made in Germany" mehr vertrauen habe.
Mir kommt nur Solo, Stihl und Dolmar ins Haus!
In dieser Reihenfolge.

100% Made in germany gibt es nicht mehr das wurde mehrfach festgestellt, auch in der Solo, Stihl, Dolmar sind teile aus Polen, Rumänien, China,Japan verbaut das ist nun einfach einmal so.
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #115
sorry, ich machs ja ungern an 12 seiten nochmal rumzubasteln ... mir brennen mal wieder die glubscher 8)

zum thema:

gibts mittlerweile vergleichstests oder kwf zertifikate von den komatzu zenoahs?

hat sich da in den letzten jahren irgendwas getan?
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #116
Ja, der Frank kann's einfach nicht lassen ! Das letzte was ich von Komatsu Zenoah mitbekommen habe, war deren Weigerung eine Säge für einen Vergleichstest zu liefern. Das sagt schon alles. Allein schon das dünne Händlernetz und die gesalzenen Preise die deren der großen Drei* in nichts nachstehen, sorgt dafür das Komatsu Zenoah hierzulande nur ein Mauerblümenchendasein fristet.

*STIHL, Dolmar, Husqvarna
 
  • Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall
  • #117
hallo hellwig, hoffe dir gehts gut!
ja, bin durch zufall hier draufgestossen, suche ne carvingsäge und da wollte ich mir mal zur ms 200 alternativen überlegen - eben eine zen säge zum beispiel :wink:
da soll ja die 3300 bei den schnitzern ziemlich beliebt sein (neben der 200).

mal sehn, vielleicht meldet sich der grosse zenmeister hier mal wieder zu wort.

guten8
 
Thema: Komatsu GZ4000 hoffentlich nur ein Einzelfall

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
5.671
sascha b
S
S
Antworten
3
Aufrufe
1.462
Mac624
M
M
Antworten
0
Aufrufe
2.040
motorgeraete-online.de
M
S
Antworten
2
Aufrufe
1.647
Motorsägenprofi
M
Zurück
Oben