Knipex Alternativen gesucht, wer macht anständige Zangen?

Diskutiere Knipex Alternativen gesucht, wer macht anständige Zangen? im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo welcher alternative Hersteller macht noch High End Zangen wie Knipex? Wer ist der Beste? Will, NWS, VBW, Orbis? Manche Zangen sehen von...
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Hallo welcher alternative Hersteller macht noch High End Zangen wie Knipex?

Wer ist der Beste?
Will, NWS, VBW, Orbis?

Manche Zangen sehen von den Griffen irgendwie gleich aus.
 
Hi,

Du solltest vielleicht doch etwas mehr Geduld an den Tag legen - es soll Leute geben, die nicht studieren, sondern einem Beruf nachgehen, und zwischen Deinen beiden postings (also 10:13h und 17:33h) dieser Beschäftigung nachgehen. Wir können aber gerne extra für Dich eine Elisa programmieren...

Dirk
 
Hi,

Black-Gripen schrieb:
Wer ist der Beste?
Will, NWS, VBW, Orbis?

solche Fragen kann man sowieso nicht eindeutig beantworten.
Fast jeder Hersteller von Maschinen oder Werkzeugen hat ein paar schwarze Schafe mit im Angebot ... genau wie ein paar Highlights - und der Rest nimmt sich dann kaum was, bzw. ist eher eine Sache des pers. Geschmacks.

Gruß, hs
 
Hallo Dirk,
natürlich brauch ihr für mich keine Else programmieren. Was soll den das sein?

Ich mußte mit erschrecken feststellen, das ich bei meinen Recherchen auf kein Händler gestoßen bin, der Will oder Orbis Zangen im Sortiment hat, nur Knipex.

HS hat natürlich Recht, jeder Hersteller hat Sachen die nicht so gut gelungen sind.

Wo kann man gut Orbis Ordern? Soll ne Knipex Tochterfirma sein, stimmts?
 
Hi,

... bei Zangen gebe ich gerne immer das Wasserpumpen-Beispiel. Schau z.B. die Techniken der von Dir genannten Hersteller :
Will
NWS
VBW
Orbis
Knipex

.... da halte ich aber eine 'Drehfix' von Dako (Gedore) für wesentlich besser - besser einzustellen und verstellt sich nicht ungewollt :
drehfix.jpg


.... leider gibt es das Teil scheinbar nicht mehr.

Gruß, hs
 
Hallo,

also ich habe eine Knipex Kombizange und einen Knipex Kraftseitenschneider. Ich hatte vor einiger Zeit bei einem Freund eine NWS Kraftkombizange im Gebrauch und muß sagen, daß diese mir sehr gut gefiel und gut in der Hand lag.
Ich glaube aber, daß diese Werkzeuge schon alle sehr gut sind und man eher nach persönlichen Vorlieben auswählen kann. Dem einen liegt die Knipex besser in der Hand, dem anderen die NWS.
Andere Vergleiche habe ich leider nicht.

Viele Grüße, Jürgen
 
also in der Güte des Materials und Verarbeitung werden sich die einzelnen Namenhaften Hersteller wohl kaum etwas nehmen, da kommt dann der Subjektive Eindruck eher zum tragen welche einem im Händling und von der Aufmachung und natürlich der Preis zusagt.
 
Hi,

ein Hinweis zum geplanten Verwendungszweck wäre nützlich.

Knipex z.B. macht Zangen quer durch alle Gewerke, von Universalzangen über Elektrikerzangen bis zu speziellen Zangen für Dachdecker.

Meine Elektrikerzangen sind fast alle von Knipex, Ausnahme: Crimpzangen von Weidmüller (was besseres als die automatischen Crimpzangen von Weidmüller dürfte es kaum geben, die Preise sind allerdings oberheftig) und mein Kabelschneider (ebenfalls von Weidmüller).

Als Wapu-Zangen habe ich eine VDE-Zange von Knipex sowie die Zangenschlüssel von Knipex.

Qualitativ hochwertige Zangen (Crimp-, Presszangen, Kabelschneider) gibt es auch von Klauke, Elektrikerzangen von Cimco sind auch weit verbreitet.

Gruss
Markus
 
Ich suche Elektronikerzangen, also die kleinen feinen. ESD AUsführung ist nicht notwendig.
 
Hi,

hs schrieb:
.... da halte ich aber eine 'Drehfix' von Dako (Gedore) für wesentlich besser - besser einzustellen und verstellt sich nicht ungewollt :
[...]
.... leider gibt es das Teil scheinbar nicht mehr.
Doch, sowas gibts noch. Zwar nicht von Dako/Gedore, aber von Elora. Die Zangen haben die Bezeichnung "Wasserpumpenzange System Rotfuß", weil die Griffenden rot lackiert sind. Ein ziemlich schlechtes Bild, aber immerhin ein Bild, habe ich hier gefunden (Elora selbst hat scheinbar noch nichts online):
Klick oder auch auf Klick ganz unten. Kostet dort um 30,- Lewonzen.

Gruß

Dirk
 
Kenne einen guten Hersteller von Seitenschneidern.Chanellok USA ,diesen hat auch Snap On im Programm.Da kann man alle anderen vergessen.Die anderen sperren doch gleich das Maul auf wenn man mal was stärkeres damit abzwickt.Kostet allerdings auch 30,- Euro/Lebenslange Garantie
 
hs schrieb:
nein - bei der Elora von Dirk (danke für den Hinweis !)
Dafür nich, endlich wußte ich auch mal was :wink: Ich mußte etwas suchen - ich besaß die Zange auch mal, hab sie aber wohl meinem Papa zurückgegeben, weil ich sie so gut wie nie benutzt habe. Waren schlechte Erfahrungen: die ersten Varianten dieser Zange hatten keinen Klemmschutz, d.h. man konnte die beiden Griffe bis auf Tuchfühlung aneinanderdrücken. Schmerzhaft (sehr sogar, soweit ich mich erinnere), wenn man mal wo abrutscht und dabei Finger zwischen den Griffen hat (wie eigentlich immer). Das haben die mittlerweile durch eine Konstruktionsänderung in den Griff bekommen.

Ansonsten ist sie IHMO durchaus empfehlenswert, vor allem seit der konstruktiven Verbesserung (die sicherlich auch schon >20J her ist): ziemlich griffig und sehr robust. Allerdings hinterläßt die Griffigkeit prinzipbedingt auch bleibende Spuren, wenn man damit richtig zupackt. Ansonsten ist sie recht zierlich, weil die Rändelschraube innenliegend ist und nicht untendran wie bei Deiner Dako.

Gruß

Dirk
 
Hallo,
der Drehfix von Dako ist letztes Jahr eingestellt worden, diesen habe ich noch nie bei einem Handwerker gesehen. Der Zangenschlüssel von Knipex ist eine reine Armaturenzange zum beschädigungsfreien Drehen von Verschraubungen etc., die Backen greifen immer parallel. Gute Erfahrungen habe ich mit Wapu Zangen von VBW gemacht, seit einiger Zeit gibt es eine mit S-Grip Maul (habe ich bei Hahn&Kolb gekauft).
 
Hi,

Alfred schrieb:
diesen habe ich noch nie bei einem Handwerker gesehen.

entweder wußten diese Handwerker nicht was es gibt - oder Du kennst die falschen Handwerker :wink:

Wenn ich mal wirklich mit einer Wapu-Zange gearbeitet habe, hat es mich immer genervt, das beim Weglegen während der Arbeit es oft vorgekommen ist, daß die Zange sich dabei verstellt hat (d.h. mit einer Hand hält man was im Motorraum o.ä. fest - und mit der anderen fängt man dann an die Zange wieder einzustellen :( ).
Nicht nur das man die Drehfix prima mit einer Hand einstellen kann, sie verstellt sich auch nicht. Das System ist schon prima.

Gruß, hs
 
Hallo!


wir verwenden im Betrieb(Gas-Wasser-Heizungsfachbetrieb) eine Knipex Cobra Wapu-Zange(einstellbar durch Druckknopf&Rillengelenk, aufgelegtes Gewerbe), die ist genial und verstellt sich auch nicht, ist dazu noch superschlank und Handlich-nur zu empfehlen, wenn auch nicht billig.
 
Die habe ich auch. Auch der Zangenschlüssel ist echt genial. Aber als Elektroniker Zangen finde ich die Orbis interessanter. Kein Tip für ein Schnäppchen für mich?
 
Thema: Knipex Alternativen gesucht, wer macht anständige Zangen?

Ähnliche Themen

H
Antworten
13
Aufrufe
3.175
huenerschrecker
H
T
Antworten
7
Aufrufe
1.327
Brandmeister
B
U
Antworten
36
Aufrufe
10.080
powersupply
powersupply
Zurück
Oben