Kleine Aufsitzmäher: Pinto vs. Scooter?

Diskutiere Kleine Aufsitzmäher: Pinto vs. Scooter? im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Heimwerker! Ich stehe vor dem Kauf eines Aufsitzmähers und kann mich nicht entscheiden welchen ich nehmen sollte. Meine Rasenfläche ist...
H

hamburger

Registriert
09.06.2005
Beiträge
4
Hallo Heimwerker!

Ich stehe vor dem Kauf eines Aufsitzmähers und kann mich nicht entscheiden welchen ich nehmen sollte. Meine Rasenfläche ist etwa 800 qm groß und ziemlich verwildert.
Der MTD Pinto ist schon recht günstig aber scheint auch von der Qualität her nicht besonders berauschend zu sein.
Der Scooter von Wolf ist natürlich schon hochwertiger, sieht aber sehr klein aus. Außerdem bleibt auch die Frage, ob die 200€ Aufpreis zum Pinto gut angelegt sind.
Welchen würdet Ihr nehmen? Ist der Pinto wirklich so anfällig?

Vielen Dank schon mal!
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.633
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
befor ich mir einen "USA MTD "Gerät zulegen würde
dann doch lieber einen "wolf" Gut und Preiswert.
Gruß aus Mannheim
 
H

hamburger

Threadstarter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
4
Hi,
danke für die Antwort!
So preiswert aber auch nicht. Der Scooter ist ausstattungsmäßig gesehen dem Pinto unterlegen und kostet ganze 200€ mehr.
Es wäre klasse wenn jemand, der einen Pinto besitzt ein Paar Erfahrungen mit dem Gerät hier posten würde...
 
H

hamburger

Threadstarter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
4
ich habe schon versucht das Forum nach "pinto" zu durchsuchen, hat leider nicht so viel gebracht :(
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.633
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
bei suchen . eingeben
Wolf scooter (28)
bzw.
MTD pinto (35)
ok. nicht alles trift den Kern aber doch machche probleme
 
R

Rasenmähermann

Guest
Das mit dem "Günstig" ist ja wohl ein WITZ :P !! Das Teil ist doch teuer wie sau. Für den preis bekommt man einen kleinen Rasentrac von MTD... :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Und die Dinger taugen was !!!! Damit will ich nicht sagen das WOLF Geräte schlecht sind, wir hatten selbe rmal einen, der knapp 20 Jahre uns gute Dienste erwies :D , aber trotzdem ............
 
M

Mac624

Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.472
Zum Wolf nur soviel: Schweineteuer, ja...die Motoren von Tecumseh waren zwar nicht die Besten(Überhitzung), das kommt wahrscheinlich aber auch auf den Benutzer an. Wir haben aber vorher nie einen (Aufsitz-) Mäher besessen, der auch höheres, nasses Gras so gut auffängt und dabei so ein schönes Schnittbild hinterläßt wie der Scooter. Mit dem B&S Motor sollen wohl auch die Motorprobleme beseitigt sein, obwohl ich mich über den Tecumseh nicht beklagen konnte.Im Vergleich Pinto-Scooter würde ich mich wohl wieder für einen Scooter entscheiden. Er ist meines Erachtens den Mehrpreis wert.
 
E

eifelollie

Registriert
22.06.2005
Beiträge
17
Ort
Nettersheim
Der Scooter ist echt klasse, ich habe 1400 qm Streuwiese die ich damit seit 4 Jahren Woche für Woche mähe, dazu noch leichte Hanglage....kein Problem...Nachbars haben so ein High tech Teil mit dem habe ich mal gemäht, macht aber längst nicht soviel spass und der Scooter ist dazu noch wendig wie nur was, solltest Du Kinder haben, die werden es lieben als Sozius mit dem Scooter mitzufahren. Durch die etwas hohe Bauart kippelt er seitlich zum Hang schon mal oder wenn Du es eilig hast und im 3tten gang bei Regen mähst nachdem du vier wochen in Urlaub warst macht er schon mal nen kippversuch :D Aber alles in allem ein Klasseteil :D

Nachtrag : die kids sollten natürlich nicht selbst damit arbeiten , es sei denn sie sind alt genug !!
 
R

Rasenmähermann

Guest
Ich bin auch mal einen Scooter gefahren, allerdings nur auf einem Gelände zur Probe. 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)
Also vom Spaßfaktor her ist das Ding schon geil, keine Frage. :wink: :wink:
Aber wär der Cart von Wolff nicht noch Spaßiger, :shock:
da sitzt man doch viel bequemer in den Schalensitzen, :o und kippen kann er auch nicht, da der Schwerpunkt sehr tief ist.
Sind beides echte Fun Mäher würd ich sagen :lol: , die auch einiges kosten :roll:
 
E

eifelollie

Registriert
22.06.2005
Beiträge
17
Ort
Nettersheim
also der cart ist auch ganz nett aber eher was um auf echtem englischen rasen rumzupflügen und sideways zu mähen. :lol: bei mir ist es ziemlich wurzelig da ist der scooter einfach bequemer...und du musst nachdem du über wurzeln gemäht bist nicht sofort zum urologen die splitter aus dem allerwertesten puhlen...ergo spar die wurzelbehandlung mit dem cart :D

Der Scooter lässt sich auch besser pimpen finde ich , da sind bessere möglichkeiten z.B einen Flaschenhalter anzubauen :mrgreen:
 
R

Rasenmähermann

Guest
naja, für uns wär der auch zu klein, wir haben knapp 3000 Qm.
zu mähen, und mache das mit nem MTD Rasentrac mit 13,5 PS und 92er Schneidwerk.

Aber wenn die Fläche kleiner wär könnte man über einen Scooter oder Cart nachdenken, wenn man das Geld für ausgeben will :lol:

Gruß
 
H

hamburger

Threadstarter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
4
Danke für Eure zahlreichen Antworten!
Letztendlich habe ich mich doch für den Pinto "entschieden". Ein Bekannter, der bei einem Baumarkt arbeitet, hat mir einen tollen Nachlassgutschein angeboten :wink: und in diesem Baumarkt waren keine Aufsitzmäher von Wolf bestellbar, nur die von MTD. Deswegen hat es sich automatisch erledigt. Ich glaube 680€, die ich für den Pinto bezahlt habe, ist der schon wert :roll:
Morgen wird schon der Kleine angeliefert :P , bin schon sehr gespannt darauf :D
 
R

Rasenmähermann

Guest
Dann viel Spaß mit dem Gerät :lol:
Das Wetter ist ja ideal zum mähen :wink:
 
Thema: Kleine Aufsitzmäher: Pinto vs. Scooter?

Ähnliche Themen

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben