Kleber Empfehlung

Diskutiere Kleber Empfehlung im Forum Farben & Lacke, Bauchemie & Klebstoffe im Bereich Anwendungsforen - Hallo zusammen. Laufend geht mal etwas kaputt, egal ob aus Kunststoff, Metall, Holz. Da sollte immer ein guter und starken Kleber im Haus sein, am...
Z

zimmy

Registriert
27.03.2020
Beiträge
478
Wohnort/Region
Oßling
Hallo zusammen. Laufend geht mal etwas kaputt, egal ob aus Kunststoff, Metall, Holz. Da sollte immer ein guter und starken Kleber im Haus sein, am besten Industriekleber, der dir schnell und sicher aus der Patsche hilft.
Welche Kleber könnt ihr da empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Vielen Dank zimmy
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.674
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
So pauschal lässt sich das nicht beantworten.
Es gibt auch nicht DEN Industriekleber.
Ich verwende gerne Pattex Stabilit. Das ist ein Epoxydkleber bei dem ein Pulver und ein Harz zusammengerührt wird. Dieser härtet dann cremefarben innerhalb von ca 5 - 10min mit einer Anfangsfestigkeit aus welche binnen 24h dann abgeschlossen ist.
Oft gehört, und auch selbst schon verwendet ist Uhu schnellfest den es in zwei Aushärtegeschwindigkeiten gibt und nahezu transparent härtet.
Für Gummiwerkstoffe empfiehlt sich ein lösemittelhaltiger Profilgummikleber.
Glas hingegen klebt man vorzüglich mit Cyanacrylat Sekundenkleber.
Kunststoff, insbesondere PE oder gar Teflon lassen sich so gut wie gar nicht kleben. PP ist auch schon sehr kritisch.

PS
 
ratchetingwrench

ratchetingwrench

Registriert
08.11.2021
Beiträge
304
Wenn es "den einen" Klebstoff gäbe, hätte ich in der Werkstatt keine ganze Schublade voll mit allen möglichen und unmöglichen Tuben, Spendern, Spritzen ... :wink:

Als "Sekundenkleber", mit dem ich auch schon problematisches geklebt habe (kleiner Kunststoff-Clip mit dem ein Lampenglas eingeclipst wird an einer Deckenlampe, wo beim einsetzen Belastung/Spannung auf die Verklebung wirkt) kann ich das Sekundenkleber-Gel von Engelbert-Strauss tatsächlich empfehlen. Hat mich schon mehrfach positiv überrascht. Habe das irgendwann mal mit bestellt. Sekundenkleber Gel | Engelbert Strauss

Da fällt mir noch was zu ein. Meine liebe und gute Frau Mutter bat mich mal einen ihrer Hausschuhe zu reparieren, die Sohle löste sich. Da macht man keine Experimente, das kann ja bekanntlich bös ins Auge gehen. Also mit einem speziellen Kleber, genau nach Herstelleranweisung verklebt. Hielt keine 2 Tage der Belastung beim abrollen stand. Habs dann mit dem Sekundenkleber-Gel verklebt - hält. Hat mich schwer überrascht!

Als "2K Kleber" der Kategorie: "verklebt fast alles, mit allem" :wink: kann ich Beko Maxbin 2-K Hightec-Kleber empfehlen. Maxbond 2-K Hightec-Kleber, inkl. 3 Zwangsmischer Spritze und Mischer bzw. der Anschluss der beiden Teile ist so aufgebaut, dass man den tatsächlich mehrfach verwenden kann und nicht nur Zierde. (Leider oft genug bei anderen erlebt.)

Als "Montagekleber/Füll- & Dichtstoff" kann ich Würth Klebt & Dichtet empfehlen. Da bin ich auch noch nie mit reingefallen. Klebt und dichtet Konstruktionsklebstoff | WÜRTH

Müsste ich es auf 3 "Kleber" begrenzen, wären es diese. Vielleicht gelingt mir das auch irgendwann mal, und aus einer Schublade, wird ein kleines Fach, in einer Schublade. :wink:

Gruß,
ratchetingwrench
 
P

PePi85

Registriert
05.03.2017
Beiträge
42
Wohnort/Region
ERH
Ich bin extrem gespannt auf diesen Thread, speziell auf Empfehlungen für Polyolefine :D
In den letzten Wochen konnte ich etliche Keramikfiguren meiner Frau mit dem Pattex Gel-Sekundenkleber flicken. Ich hatte den Eindruck, dass Gel-Sekundenkleber auch kleine Spalten überbrücken können.
Ansonsten versuche ich bei vielen Problemfällen JB Weld. Meine Tuben sind jetzt schon einige Jahre alt. Ich gehe davon aus, dass es jetzt dieses bei Amazon ist.
LG, Peter
 
L

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
97
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
@ Powersupply: Hast Recht, was sich im Modellbau seit eh und je bewährt hat, ist nicht schlecht. Ich habe zudem auch mit dem JB Weld ganz gute Erfahrungen gemacht.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.674
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Ich bin extrem gespannt auf diesen Thread, speziell auf Empfehlungen für Polyolefine
Heißkleber?
Das Polyolefine bleibt ja nach dem Schrumpfen noch reichlich flexibel und benötigt einen entsprechenden gummiartigen Kleber.
Da es die Schläuche auch mit Kleberfüllung gibt sollte ein weich eingestellter Heißkleber auch gut geeignet sein.
Von JB Weld habe ich bislang eigentlich nichts negatives gehört auch wenn ich den noch nicht probiert habe.

Welcher Kleber mir noch einfällt ist Allcon 10 von Beko. Dieser schäumt leicht auf wird aber dennoch recht hart. Soweit ich weis ist der auf PUschaumbasis und hält entsprechend ekelhaft an fast allem. Entsprechend lang ist dafür auch das Sicherheitsdatenblatt.

PS
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.811
Wohnort/Region
BW
Beim Modellbau hatten wir früher immer auch Uhu plus endfest.

Hab aber auch alles mögliche an Kleber, am meisten nutze ich den Sekundenkleber (ggf. mit Aktivator), dann Pattex, Reparatur Epoxi 2k Harz/Härter, Metall- oder Silikonknete, Heißkleber in unterschiedlichen Stiften, Scheibenkleber, Allcon10 und ab und an auch mal Filament mittels 3D-Stift ... also je nach Bedarf wird gewählt.
 
M

MSG

Moderator
Registriert
16.09.2009
Beiträge
5.654
Ort
20km rechts von Darmstadt
Als "2K Kleber" der Kategorie: "verklebt fast alles, mit allem" :wink: kann ich Beko Maxbin 2-K Hightec-Kleber empfehlen. Maxbond 2-K Hightec-Kleber, inkl. 3 Zwangsmischer Spritze und Mischer bzw. der Anschluss der beiden Teile ist so aufgebaut, dass man den tatsächlich mehrfach verwenden kann und nicht nur Zierde.
Kleber dieser Art und in diesen Tuben habe ich auch schon reichlich verwendet für alles, was halten muss und/oder etwas auffüllen muss.
Bisher hatte ich aber noch keinen, den man nicht mehrfach verwenden konnte bis er leer war. Meistens benutze ich den ganz ohne Zwangsmischerspitze. Nur die Kappe vorne ab, etwas auf eine Unterlage drücken und da dann händisch verrühren. Speziell bei Kleinmengen bleibt sonst überproportional viel Kleber in der Spitze.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.811
Wohnort/Region
BW
Wir haben solche Dinger auch im Geschäft, weiß gar nicht welche Marke das ist!? Da gibt es zumindest extra Doppelkartuschen mit zig Klebervarianten (hart/flexibel/5min/10min/usw.) mit Pistole und Mischerdüsen ... hab mir das Privat auch schon überlegt, doch die Preise waren mir dann doch zu heftig. 😬
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
478
Wohnort/Region
Oßling
Kleben und Klebstoffe scheint ja ein komplexes Thema zu sein. Währe schön, wenn darüber öfter berichtet würde.
Ich hab mir einmal einen Kleber auf einer Messe gekauft, der hat fast alles geklebt, 20€ für 20g , der hat das gemacht, was er sollte. Nun iss er alle und ich brauche Ersatz. Im Eisfach aufbewahrt, war er immer Einsatzbereit.
zimmy
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
478
Wohnort/Region
Oßling
Danke!
Weiß nicht mehr wie der Name war, aber der war für mich ein guter Kleber...
zimmy
 
M

MSG

Moderator
Registriert
16.09.2009
Beiträge
5.654
Ort
20km rechts von Darmstadt
Könnte dieser hier sein, wird viel auf Messen verkauft: Schwanheimer Industriekleber GmbH

Scheint ein mehr oder weniger normaler Sekundenkleber zum Apothekerpreis (23,90€/20g) zu sein:

Achtung GHS07
Ethyl-2-cyanacrylat - Klebt innerhalb von Sekunden Haut und Augenlider zusammen.

Ich hatte mir vor 1,5 Jahren dieses Set hier auf Ebay gekauft:

Sekundenkleber, Superkleber 3*20g, dünn, mittel, dick, wählbar, Nadelverschluss | eBay

3 x 20g für 9,90 incl Versand

Bei Lagerung im Kühlschrank klebt das Zeug jetzt immer noch. Für den Preis einfach top.
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
478
Wohnort/Region
Oßling
Da hast du aber keinen Fehler gemacht, guter Deal.
zimmy
 
Thema: Kleber Empfehlung

Ähnliche Themen

Substitute für Würth Oberflächen-Haftvermittler Haftplus

Alte Holzdecke weiß lasieren

Bosch Winkelschleifer

Visier als Gesichtsschutz - Erfahrungen und Empfehlungen?

Edelstahl Beize

Oben