Klappsäge Empfehlungen

Diskutiere Klappsäge Empfehlungen im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo ! Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir eine Klappsäge anzuschaffen. Bei mir würde sie im Obstbaumschnitt und Garten zum Einsatz...
G

Geißlein

Registriert
22.03.2014
Beiträge
512
Wohnort/Region
Ba-Wue
Hallo !

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir eine Klappsäge anzuschaffen.
Bei mir würde sie im Obstbaumschnitt und Garten zum Einsatz kommen.
Darf aber auch gerne mal auf Wanderungen mit im Rucksack dabei sein um Holz fürs Grillfeuer abzulängen.

Hab mir da mal die übliche Verdächtige Felco 600 angeschaut. Baugleich, bzw. identisch würde es noch eine von Stihl geben.
Ich geh mal schwer davon aus, daß es da auch keine qualitativen Unterschiede gibt.

Berger und Gardena haben ebenfalls solche Klappsägen im Sortiment.
Wie würden die sich gegenüber der Felco 600 von der Verarbeitung und der Qualität unterscheiden ?

Würde es noch weitere Alternativen an Klappsägen geben ?

Vielen Dank !
 
D

Dev

Registriert
10.09.2009
Beiträge
1.522
Wohnort/Region
Segeberg
Da du explizit nach weiteren Alternativen fragst: Tajima baut ebenfalls gute Klappsägen (G-Saw oder Aluminist), für Grünholz jeweils mit dem 9 TPI Sägeblatt.
 
R

ratchetingwrench

Registriert
08.11.2021
Beiträge
433
Klarer Fall für die G-Saw, bewährt sich seit Jahren.

Viele Grüße,
ratchetingwrench
 
G

Geißlein

Threadstarter
Registriert
22.03.2014
Beiträge
512
Wohnort/Region
Ba-Wue
Hallo und vielen Dank !

Bewegen sich die "G-Saw" und die "Aluminist" qualitativ und von der Verarbeitung her auf einem höheren Level wie die Felco 600 (Stihl), Gardena, oder bewegen die sich auf dem gleichen Niveau ?

Die Tajima "Aluminist" hat einen Griff aus Alu ?
 
G

Geißlein

Threadstarter
Registriert
22.03.2014
Beiträge
512
Wohnort/Region
Ba-Wue
Jetzt muß Ich noch einen weiteren Hersteller in die Runde werfen, den Ich gerade noch entdeckt habe...

Kennt von Euch jemand den Hersteller "Silky" ?

Alle Artikel - Faltsägen gerade Klinge

Schaut, wie Ich finde auch sehr sehr hochwertig aus.
 
H

Hacki V

Registriert
17.03.2011
Beiträge
87
"Aufgrund der ausergewoehnlichen Nachfrage ist unser Webshop geschlossen. Bitte wenden sie sich an ihren Silky Fachhaendler"
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.830
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Tajima Aluminist mit den beschichteten Blättern ist seeehr genial, viel weniger verhsken und geht durch wie durch warme butter
 
G

Geißlein

Threadstarter
Registriert
22.03.2014
Beiträge
512
Wohnort/Region
Ba-Wue
Den Erfahrungsberichten nach zu beurteilen, die man so im Netz zu Tajima vs Silky findet, tendiere Ich aktuell mehr zu Silky.
Silky scheint wohl doch mehr zu überzeugen.
Aber vielleicht laß Ich auch mal beide Klappsägen kommen.
 
E

e0mc2

Registriert
27.12.2009
Beiträge
502
Wohnort/Region
Südpfalz
Hallo
Ich hab bei der Arbeit immer eine Felco 600 einstecken.
Für kleinere Sachen ist die super, wenn ich mehr sägen muss, hohle ich meine Silky Sugoi 360 aus dem Auto.
Die Sägeblätter von Felco macht, soweit ich weiss, ARS.
Qualitativ sind die Sägeblätter von ARS und Silky vergleichbar, beides große japanische Hersteller.

Um auf einer Wanderung Feuerholz zu sägen, wäre mir die Folco 600 mit 16 cm zu klein, da würde ich eher was längeres verwenden.
So mit gut 20 cm oder so.
(Muss ja nicht gleich die Silky Katanaboy 1000 sein)

Und, noch ein Hinweis. Von Silky gibt es viele Sägen mit verschiedenen Sägeblättern (unterschiedliche Zahnung).
Es kann sich lohnen, sich das mal genauer anzuschauen.

Grüße, e0mc2
 
Thema: Klappsäge Empfehlungen
Oben