Kawasaki Stichsäge K-EJS 800 - Ein einziger FAIL

Diskutiere Kawasaki Stichsäge K-EJS 800 - Ein einziger FAIL im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Sehr verehrte Leserschaft, Ich möchte in einem kurz und schmal gehaltenen Artikel meine Erfahrungen zur Stichsäge Kawasaki K-EJS 800 geben. Mit...
W

Woodman

Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
Sehr verehrte Leserschaft,

Ich möchte in einem kurz und schmal gehaltenen Artikel meine Erfahrungen zur Stichsäge Kawasaki K-EJS 800 geben.

Mit meiner Meinung/Erfahrung stehe ich vermutlich alleine, da diese überhaupt nicht von den vielen positiven Rezensionen sowie "Offiziellen Tests" anderer Seiten widergespiegelt wird!

Weiters behaupte ich auch, daß viele der anderswo erwähnten Kommentare und Tests nur erlogen bzw. erkauft wurden, in Anbetracht des realen Produkts!


Umso wichtiger ist mein Beitrag, damit ein Handwerker, und sei er auch noch so amateurhat, einen GROßEN BOGEN um dieses Gerät macht!

Auch wichtig zu erwähnen, daß einige Händler das Gerät mittlerweile nicht mehr als Kawasaki, sondern als das was es wirklich ist, nämlich MATRIX, verkaufen


Kawasaki 1.jpg

Produktdaten:
Farbe : grün/schwarz
Gerätetyp : Stichsägen
Features : Werkzeugloser Sägeblattwechsel
Beleuchtung: LED
Material / Griff : Softgrip
Bedienung : Großflächiger Schalter, Hubzahlvorwahl
Schnitttiefe : Holz 85 mm, Stahl 8 mm
Hubzahl : 0 - 2900 min-1
Stromversorgung : Netzkabel
Leistung : 800 Watt
Eingangsspannung : 230 Volt
Gewicht ohne Verpackung : 2.6 kg
Zubehör :Staubabsauger-Adapter, Parallelanschlag, 4 Sägeblätter


Mein Kauf wurde verleitet durch den erstmal günstigen Preis und natürlich durch die vielen positiven Kommentare im Internet, allen voran, Amazon.

Ich habe wie bei vielen Billiggeräten, nicht viel erwartet :schlaubi:

Aber daß man zum Thema Dummheit und Konstruktion noch einen draufsetzen kann zeigt diese Stichsäge!

Die Fehlkonstruktion im Detaill:
Wir, als Rechtshänder, wissen ja, Gerät in die rechte Hand, leicht übergebeugt um das Sägeblatt zu beobachten und los gehts!

Nun beobachtet man das Sägeblatt, während einem die Motorkühlung die Luft sowie den Staub durch die ganz vorne gesetzten Kühlrippen in das Gesicht bläst! :crazy: :crazy:

Ich habe bisher noch nie irgend ein Elektrowerkzeug gesehen, noch in der Hand gehabt, welches so hirnlos konstruiert wurde!

Leider erbrachte meine Schutzbrille auch nicht viel Schutz, da der Luftstrom und Staub auch vor Winkeln keinen Halt macht. :kp: :kp:
Ich hätte also eine Vollgesichtsmaske tragen müssen um die Maschine problemlos zu benutzen! :schlaubi:

Ein Linkshänder mag ja so arbeiten können, denn auf der rechten Geräteseite bläst die Luft nach unten, aber da die meisten Nutzer Rechtshänder sind, ist alleine dieser kleine Fehler in seiner Wirkung ein Kaufausschluß!

Daß die üblicherweise mitgelieferten Sägeblätter erst überhaupt nicht mitgeliefert hätten müßten und man sich Geld, Material und Energie sparen würde ohne diesen Ausschuß, sieht man auch bei meinem Beispiel.
2 Sägeblätter sind mir bei Hartholzbalken (5cm dicke) nach jeweils ca. 40cm abgebrochen.

Das restliche Gerät zeigt sich als robust, wird nicht allzu warm, die werkzeuglose Sägeblattaufnahme ist stabil (habe ich öfters mit anderen Sägeblättern probiert).
Das LED-Licht ist sogar sehr nützlich wenn man dunkles Material markiert hat, und man in schlechtem Licht mit Schatten der Maschine die Markierungen nicht deutlich erkennt.

Aber trotzdem, mit dem falschen geleiteten Luftstrom ist an Arbeit gar nicht zu denken.

Abhilfe zum Problem:
Ich werde an meiner Maschine eine Art "Häubchen" über die vorderen Luftschlitze der linken Seite setzen, an Abkleben ist nicht zu denken!
Wie ich das nun optisch ansprechend hinbiege, werde ich sehen, habe halt leider noch andere Sachen zu richten im Haus.


Mein Gerät wurde mit Rabatt beim Otto-Versand gekauft, ich habe dort inzwischen explizit nach dem Grund angefragt, warum die dort nun ebenfalls nicht mehr "Kawasaki" erwähnen, sondern nur Matrix.

Wie Matrix zudem an die Namensrechte einer einst relativ seriösen Marke geraten konnte ist mir ein Rätsel. :brech:

LG
WoodMan
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.490
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Uhhh. Das ist natürlich harter Tobak!
Aber so wie Du das schreibst ist das schon eine unterirdische KOnstruktion.
Was mich aber auch immer wieder beschleicht, ist das Gefühl, dass Du gar nicht in Brasilien ansässig bist sondern in unseren Gefilden.
Oder wie kommst Du zu Artikeln vom Otto-Versand?

PS
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
powersupply schrieb:
Was mich aber auch immer wieder beschleicht, ist das Gefühl, dass Du gar nicht in Brasilien ansässig bist sondern in unseren Gefilden.
Oder wie kommst Du zu Artikeln vom Otto-Versand?

PS

Ich habe halt glücklicherweise noch jemanden, der mir zur Hand geht, wenn ich so einiges brauche.

Ist vor allem vorteilhaft, da einige Produkte in meinen Breiten bis zu 300% mehr kosten als in Europa oder den USA, und dann andererseits solche Produkte wie der Bosch GDR 10,8V bei mir nur 50% kostet als es in Europa der Fall ist.

Wenn du dich zurückerinnerst an unsere kleine Diskussion bezüglich Arbeitssicherheit, es herrscht hier grundsätzlich eine "erwartungslosere" Arbeitseinstellung, welche sich dann ebenso oft genug in den hier angebotenen Produkten widerspiegelt, und das kann ich gar nicht gebrauchen!

Bei den in Europa angebotenen Produkten kann ich zumindest zu 90% davon ausgehen, daß die angebotenen Produkte, auch im Billigsegement zumindest ein Mindestlevel an Qualität und Ergonomie vorweisen (diesen Matrix-Durchfall hier ausgeschlossen!), auf dem südamerikanischen Markt kann man dem Kunden letztlich auch überteuerten Scheizzdreck andrehen, und viele nehmens dann auch sogar in diesem Zustand hin. :brech:

Und weiters war auch der 20 Euro Rabatt bei einem Mindestbestellwert von 75 Euro (Versandkostenfrei!) ein Mitgrund, warum ich mal zur Maschine greifen wollte, im Prinzip habe ich 30 Euro für die Kawasaki ausgegeben, wenn ich den Rabatt auf meine beiden gekauften Artikel aufteile.

Das kann ich noch verschmerzen, aber aufgrund der vielen Falschangaben im Internet, muß ich die Probleme damit trotzdem veröffentlichen!

LG
 
S

Schlorg

Registriert
12.01.2013
Beiträge
1.214
Ort
Lk. Erding
Wohnort/Region
Erding
Kawasaki stellt übrigens keines seiner Elektrowerkzeuge selbst her, sondern pappt auch nur seinen Aufkleber drauf... Sind alles Geräte die man auch in anderer Farbe und anderem "Markennamen" kaufen kann.

Insofern ist sicherlich auch MATRIX nicht der eigentliche Hersteller....
 
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.464
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Ist Matrix überhaupt ein Hersteller?
Ich glaube das ist auch nur ein Kistenschieber, der China-Kracher labelt.
Ich hab einen Abbruchhammer von denen, der ist o.k.
 
S

Schlorg

Registriert
12.01.2013
Beiträge
1.214
Ort
Lk. Erding
Wohnort/Region
Erding
Nein, du hast schon recht... wie auch Kawasaki ist MATRIX nur ein ein Kistenschieber und kein Hersteller... des wollte ich eigentlich mit ausdrücken.

Vielleicht ist dieser Thread im "Billigwerkzeug" Forum besser aufgehoben als im Testforum? :kp:
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
Aber trotzem, hätte ich ein altbekanntes Unternehmen, welches erfolgreich funktioniert, würde ich mir doch zumindest die Geräte selber anschauen, bevor ich meinen Namen dafür hergebe, oder aber Kawasaki hat seinen einfach verkauft, in der Krise hat ja auch Fiat Chrysler aufgekauft (wer hätte jemals daran gedacht?!!), alles ist möglich :crazy:

Vielleicht ist dieser Thread im "Billigwerkzeug" Forum besser aufgehoben als im Testforum? :kp:

Das wäre er durchaus, aber letztlich ist es ein Test, bzw. Erfahrungsbericht, ich meine Kawasaki ist nicht für Billigprodukte bekannt, und offiziell hat noch keiner etwas negatives über Kawasaki berichtet...was sich damit relativiert.

Der Mod möge entscheiden wo es hingehört :mrgreen:
 
S

Schlorg

Registriert
12.01.2013
Beiträge
1.214
Ort
Lk. Erding
Wohnort/Region
Erding
Kawasaki Powertools hat überhaupt nichts mehr mit dem eig. Kawasaki Konzern zu tun und deswegen auch gar keinen Einfluss darauf...

Interessant:

http://www.matrix-direct.net/ sowie http://www.kawasaki-powertools.com/ :bierchen:

Aus folgendem Wikipedia Artikel:

Der Konzern gliedert sich in die Hauptbereiche Schiffbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Fahrzeugbau (Eisenbahnen, Baufahrzeuge, Motorräder), Hoch- und Tiefbau, sowie Maschinen- und Energieanlagenbau (Roboter, Gepäckförderanlagen, Gasturbinen, Windenergieanlagen). Außerhalb Japans ist Kawasaki vor allem durch die Motorradherstellung bekannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki_Heavy_Industries
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
So langsam glaube ich hat Kawasaki-Matrix aber auch nichts mit Kawasaki-Powertools zu tun, kann das sein?

Rein Qualitativ scheinen da auch wieder Welten zu sein, denn in den USA st Kawasaki schon seit längerem am Markt und auch öffentlich vertreten auf Messen, etc...
Da kann man auch ja auch nicht mit Fehlkonstruktionen anbandeln.

LG
 
M

moto4631

Registriert
07.07.2006
Beiträge
12.019
Wohnort/Region
UpperAustria -WL-
Auf diesen Werkzeugmessen interessiert es den Besucher einen feuchten Furz was das Gerät kann, da wird über die dritte Stelle hinterm Komma verhandelt wenn er gleich drei Container davon nimmt und nicht wo der Staub hinbläst.
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
moto4631 schrieb:
Auf diesen Werkzeugmessen interessiert es den Besucher einen feuchten Furz was das Gerät kann, da wird über die dritte Stelle hinterm Komma verhandelt wenn er gleich drei Container davon nimmt und nicht wo der Staub hinbläst.

Endverbrauchermessen!!! :wink: (in den USA)
 
M

Meineoma

Registriert
10.09.2014
Beiträge
596
Wohnort/Region
Bonn Rhein Sieg
Besser mal nur Moppeds von Kawasaki kaufen, da macht man nichts falsch.

Eigentlich dreist sowas überhaupt zu verkaufen.
 
M

messerjocce

Registriert
02.06.2010
Beiträge
208
Wohnort/Region
Aachen
Ich versteh euer Problem nicht, bei einer Stichsäge die 30€ kostet und schon etliche Zwischenhändler bezahlt hat, kann man doch nichts erwarten.

Sei doch froh, dass die "Säge" überhaupt sägt.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.845
Wohnort/Region
Muehlhausen
Verschoben, weil es kein Test ist, sondern ein Erfahrungsbericht mit Diskussion über ein Billigwerkzeug.
 
S

SchwarzeSonne

Registriert
15.02.2011
Beiträge
2.039
Wohnort/Region
Herford bei Bielefeld
Für mich war´s bisher immer ein ganz witziges Geburtstagsgeschenk für die kawaverrückten Mopped Kumpels. Gerade Leute, die sich mit E-Werkzeugen nicht beeschäftigen machen teilweise schon große Augen, wenn sie zum Mopped noch die passende Bohrmaschine geschenkt bekommen.

Hat man den Kawavirus in sich, freut man sich schon über ne Maschine in giftgrün.

Das es tatsächlich Menschen gibt, die da ernsthaft mit arbeiten wollen und tatsächlich glauben, Kawasaki steckt da hinter war mir bisher unbekannt. :mrgreen:
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.490
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Woodman schrieb:
So langsam glaube ich hat Kawasaki-Matrix aber auch nichts mit Kawasaki-Powertools zu tun, kann das sein?
Wegen
Steht doch auf der von dir verlinkten Seite unten dran, dass Kawasaki Powertools, Matrix Gartengeräte, Matrix Werkzeuge sowie Michelin Marken von Matrix sind.

PS
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
messerjocce schrieb:
Ich versteh euer Problem nicht, bei einer Stichsäge die 30€ kostet und schon etliche Zwischenhändler bezahlt hat, kann man doch nichts erwarten.

Sei doch froh, dass die "Säge" überhaupt sägt.

Stimmt, da hätte ich mir gleich für 30 Euro dieses tolle nicht funktionierende Bosch-Grün Set kaufen können, weils ja den Preis wert ist:

51T0DfrcwiL.jpg
 
W

Woodman

Threadstarter
Registriert
30.03.2015
Beiträge
122
Wohnort/Region
Brasilien
powersupply schrieb:
Woodman schrieb:
So langsam glaube ich hat Kawasaki-Matrix aber auch nichts mit Kawasaki-Powertools zu tun, kann das sein?
Wegen
Steht doch auf der von dir verlinkten Seite unten dran, dass Kawasaki Powertools, Matrix Gartengeräte, Matrix Werkzeuge sowie Michelin Marken von Matrix sind.

PS

Und trotzdem sind es unterschiedliche Modelle, die in Europa und den USA angeboten werden.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.282
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Na ja, Woodman kauft ja auch Fein Multimaster Zubehör nur weils ähnlich ausschaut und vom Preis her offensichtlich günstiger war, als Einsätze von Dremel und wundert sich dann, dass es nicht passt.
Wie war das gleich..................
Wer billig kauft,..................
Oder, ich will alles, aber günstig :mrgreen:
 
S

Schlorg

Registriert
12.01.2013
Beiträge
1.214
Ort
Lk. Erding
Wohnort/Region
Erding
Hast du mal einen Link zu den US Kawasaki Modellen?

Kawasaki hat übrigens auch viele Jahre sehr gute Radlader gebaut... Hätte ich auch nicht gedacht, bis der erste vor mir gestanden ist... aber das ist nun wirklich ein anderes Thema. :)
 
Thema: Kawasaki Stichsäge K-EJS 800 - Ein einziger FAIL

Ähnliche Themen

Bosch DIY Nanoblade AdvancedCut 50

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Bosch Akku-Winkelschleifer GWS 18V-125 SC

Bosch GST 10,8 V-LI Professional

Bosch GKS 10,8 V-LI Akku-Handkreissäge

Oben