Kaufentscheidung Dolmar 109HS oder Husqvarna 345e im Paket

Diskutiere Kaufentscheidung Dolmar 109HS oder Husqvarna 345e im Paket im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, der vor einigen Tagen gepostete Kauf einer Dolmar PS-43 hat sich als Flop entschieden. Der Händler hat die Säge für 315,00 Euro an einen...
S

schleifer2000

Registriert
10.10.2005
Beiträge
6
Ort
OWL/Bielefeld
Hallo,

der vor einigen Tagen gepostete Kauf einer Dolmar PS-43 hat sich als Flop entschieden. Der Händler hat die Säge für 315,00 Euro an einen Barzahler verkauft. Er wollte keine 8 Stunden warten!

Also habe ich mich nun erneut auf die Suche begeben und mir zwei Angebote schriftlich für 2 Werktage bestätigen lassen.

Angebot 1 aus dem Netz:
Dolmar 109HS im XXL- Auktionspaket
Preis: 415,95 inkl. Versand
Paket beinhaltet:
Säge 109 Happy Start
Dolmar Transport- und Lagerbox
Schutzhelm mit Visier
Schutzhandschuhe
Spaltaxt Fiskars 1,100g
Zweitakt-Motorenöl 100ml
Sägekettenhaftöl 1 Liter
Ersatzkette

Angbot 2 vom 12 Km entfernten Händler:
Husqvarna 345e im Auktionspaket
Preis: 420 Bar
Paket beinhaltet:
Husqvarna 345e
Fiskars Spaltaxt 1500g
Schutzhelm
Handschuhe
Ersatzkette
1 l Kettenhaftöl
0,1 l Zweitaktöl

Nun habe ich ein echtes Entscheidungsproblem.
Hatte beide Sägen in der Hand, Leistung und Handling gleich gut.
Zubehör bis auf den Dolmar Metallkoffer ähnlich.
Händler für die Ersatzteilversorgung gleich weit entfernt.
Tendiere innerlich zu einem deutschen Produkt außer Stihl.

Kurzum:
Ich brauche ein paar externe Argumente für eine überzeugende Kaufentscheidung.

Danke und Gruß
Hans-Heinrich
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Hallo Hans-Heinrich,
hast Du mit beiden Sägen mal gesägt?
Ich würde mal schauen, wie Du mit dem Händling der Sägen klarkomst ( Starten, Kettenwechsel,Luftfilterreinigung, wie ist der Kettenraum zu reinigen) .
Gegen Husqvarna kann man nix sagen, die Sägen sind fürs Geld absolut Top, aber wenns ne deutsche sein soll dann ist die Dolmar nicht schlecht.
Kauf dir doch beide :D
Nee mal im ernst, bei beiden kanste nix verkehrt machen.
In der 400€klasse fällt mir von Stihl nur die 230 ein.
Das ist ohne Frage auch ne gute Säge,hat 2,7 PS und nen tolles Händling.Nur den Extrakram wie Axt etc. gibts nicht dazu.
Grüsse: Marc
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

also ob es jetzt die Schwedin sein soll oder die Norddeutsche bleibt wohl Geschmackssache :)
Wenn Du mal irgendwo mit den zwei Sägen probesägen könntest wäre das wohl optimal, aber bei Internetangeboten ist das immer ein wenig schwierig.Zur Dolmar muß ich sagen, die Sache mit dem Happy Start ist zwar witzig aber unnötig, die bekommt man auch so problemlos an, bzw wenn man nicht in der Lage ist, sie anzuziehen, sollte man das Sägen lieber bleiben lassen :)
Mit meiner 109 hatte ich noch keine Probleme.

gruß

thomas
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
ich sage mir da immer: Tu was für deine Rente und gib unseren Jungs Arbeit :), Bleib im guten Old Germany
Ciao
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
genau-deutsch und um den erhalt ihrer arbeitsplätze sind die werker in sindelfingen bei solo bemüht-
zb.
solo 645 /3ps /38er bei garten und forstversand vetter 379,- euros incl. versand testsieger bei irgend so ner zeitschrift
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

und weil Solo so tolle Sägen bauen kann, müssen sie ihre großen Sägen auch in Hamburg herstellen lassen.

Bei Solo muß ich immer an meine Mofa von damals denken, wegen diesem Ding könnte ich heute noch Alpträume bekommen :) Hatte eben Pech, daß meine Tante mir etwas gutes tun wollte und ich ihr abgelegtes fast neues Mofa bekommen habe.

Gruß

Thomas
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Wenn ich vor der Entscheidung stehen würde, würde ich mich für die HUSQVARNA entscheiden. Ich hatte mal das Vergnügen mit einer DOLMAR 110i zu entasten (hat zwar bisle mehr Leistung ist ja sonst gleich zum Vergleich war ne 024 vorhanden) Ich fand die Säge ehrlich gesagt nicht so gut. Das Handling war nicht besonders. Ich hatte einfach das Gefühl eine in die Jahre gekommen nicht mehr ganz aktuelle Säge in der Hand zu haben obwohl sie noch einwandfrei lief.

Ich muss gestehn das ich die 345 nur in der Hand hatte und nicht mit ihr gesägt habe aber der erste Eindruck war durch aus postiv. Gutes Gewicht, tolles zeitgemäßes Design, seitlicher Kettenspanner also ein moderne und sicher gute Säge.

Ich will die DOLMAR nicht schlecht reden aber im Vergleich zu den neuen Modellen im Sortiment wirken die 115, 110, 111, 109 und die 9010 schon etwas überholt.
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

hatte den selben Vergleich 109 zu 024 im Frühjar. meiner Meinung nach lag die 109 besser in der Hand als die Stihl.

Was soll man dazu schreiben? Persönliche Empfindngen kann man eben schwer in Worte fassen und schon gar keinem befehlen.

Wichtig ist bei einem solchen Gerät daß die Qualität und der Service stimmt und das tut er bei jeder der genannten Sägen. Deshalb ist Probesägen das beste, aber dazu muß man den Händler erst einmal bringen. Vielleicht findest sich ein Händler der Dolmar und Husqvarna gleichzeitig vertreibt. Soll es ja alles geben,d er eine heir hat Domar und Husqvarna,d er andere Dolmar Solo udn Husqvarna. Die Stihl Händler hier haben aber alle nur Stihl und sonst nichts.

Gruß

Thomas
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hallo thd

ja produktionsstandorte sind heutzutage subventionsbedingt :shock:
aber solo mofateile hab ich noch zuhauf-war doch ne starke sache mit der variomatik 2 gang :lol:
ein bekannter von mir hatte mal das jubiläumsmoped solo 713 (50kmh) die hatte nen seilzugstarter-ja wenn man schon motorsägen produziert-
waren nicht schlecht die kisten ( zum frisieren war halt kreidler besser) nur musste man sie auch fachgerecht instandsetzen-wenn man so ne ausgelutschte kiste bekommen hat ist das genauso wie mit den sägen bei ebay :wink:
 
S

schleifer2000

Threadstarter
Registriert
10.10.2005
Beiträge
6
Ort
OWL/Bielefeld
Hallo Jungs,

ist immer wieder schön wie sich ein Kreis schließt.
Über eine Sägenanfrage zurück in die Jugend!

Hier gab es 1982 mein erstes Mofa:
Rixe Highsport aus Bielefeld mit 2- Gang Sachsmotor !!!
Geniales Gefährt mit unkaputtbarem Sachs- Motor.
Zylinder ordentlich bearbeitet, größerer KTM- Krümmer, anderer Ansaugstutzen und die konkurierenden Pressmofas aus Österreich hatten am Berg keine Chance.
Mein Neffe fährt noch heute eine Herkules mit gleichem Motor,
mir kamen die >Tränen< als mein Schwager meine verborgenen 23- jährigen Optimierungskünste bei 58 Km/h abgebrochen hat.
Nun tuckert er wieder mit 30-35 durch die Lande.

Ja Jungs,
ihr habt Recht, die Entscheidung ist gefallen!!!
Bleibe im Lande und nähre dich redlich.
Ich kaufe ein deutsches Produkt und Dolmar gehörte schließlich mal zu Sachs- Gruppe.
Dann träume ich im Wald von meiner 2- Gang Rixe Highsport
die nun im Mofahimmel schwebt.

Danke und Gruß
Hans-Heinrich
 
A

And

Registriert
06.10.2008
Beiträge
1
Ort
Fredersdorf
Hallo,
ich habe am am letzten Wochenende 24 Festmeter Eiche von 2m Länge in handliche 33 cm Stücke mit der Husqarna 345e gesägt.
Absolut keine Probleme, gute Handhabung, leicht, durchzugsstark.
Ich kann diese Säge mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen.
 
Thema: Kaufentscheidung Dolmar 109HS oder Husqvarna 345e im Paket

Ähnliche Themen

Husqvarna Angebot

Husqvarna 353 Angebot

Angebot Husquarna 345e/38

Zweitaktöle von Husqvarna

Oben