Kaufberatung Werkzeugkoffer

Diskutiere Kaufberatung Werkzeugkoffer im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallöchen Forumsgemeinde, ich möchte meine lose Werkzeugsammlung auflösen und suche deshalb einen guten Allround Werkzeugkoffer für den...
T

Tuwok

Registriert
06.03.2011
Beiträge
46
Ort
Rahden
Ort
Rahden Ostwestfalen Lippe
Hallöchen Forumsgemeinde,

ich möchte meine lose Werkzeugsammlung auflösen und suche deshalb einen guten Allround Werkzeugkoffer für den Heimgebrauch.
Kosten darf der max 250 Euro.

In Betracht gezogen habe Ich schon einmal folgenden
KS-Tools Werkzeugsortiment im Koffer 127-tlg. 911.0727

Habt Ihr da noch bessere Vorschläge?

Bin für alles offen.

Grüsse
 
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Heytec 50807694500 (Das genannte Produkt bei Amazon) gemacht.

Zu einer sehr ähnlichen Fragestellung (Budget bis 300€) sind hier schon einige Ratschläge erteilt worden. Eine häufig Empfehlung besteht darin einen leeren Koffer zu erwerben und ihn mit selbstgewähltem Inhalt zu füllen, was in diesem Fall aufgrund des vorhandenen Werkzeugs besonders sinnvoll sein könnte.
 
Werkzeug brauche ich auf jeden Fall neues. Das meiste ist von Aldi. Einen Metallkoffer möchte ich eigentlich nicht. Am liebsten hätte ich allerdings Proxxon Werkzeug, nur haben die leider keine so grossen Werkzeugkoffer. Schade eigentlich.
 
Wer hat denn etwas von Metallkoffer geschrieben? Es gibt doch jede Menge gescheite Kunststoffkoffer (z.B. von Parat).

Kauf dir einen leeren Koffer, sortier da nach und nach den Kram ein den du brauchst (einen Rätschenkasten _im Werkzeugkoffer_ macht meiner Ansicht nach keinen Sinn) und alles ist gut.

Du kannst natürlich auch das KS Tools Teil kaufen und dich dann fragen, wo du da noch nachträglich z.B. Bleistift, Edding und Meterstab hinpackst...

PS: Von dem Proxxon-Teil habe ich den Vorgänger seit > 20 Jahren. Läuft.
 
Tuwok schrieb:
Habt Ihr da noch bessere Vorschläge?

Bin für alles offen.

Ich stand vor zwei Monaten vor derselben Frage, weil mein alter Koffer kaputt gegangen ist.
Der neue Koffer sollte unkaputtbar sein und ich habe mich dann für den Raaco Superior XL -34/4F
entschieden, der trägt bis zu 45kg.

Ich hatte auch den Parat 488.000-171 hier, der aber nicht mithalten konnte. Ist allerdings ca. 60€ günstiger und für 30kg ausgelegt.

Ich bereue den Kauf nicht und denke das ich in diesem Leben mit dem Thema durch bin.

Was den Inhalt betrifft, habe ich mir Qualitätswerkzeug über ebay nach und nach günstig ersteigert, da ich - auch hier - möglichst wenig nachkaufen möchte.
 
Danke für die Tips. Habe mir jetzt erst einmal den Basic Koffer von Knipex bestellt und sortiere erst einmal alles verwertbare ein. Dann rüste ich nach und nach mit Proxxon nach.
Das ist der Plan. .....
 
Der Themenstarter hat seins gefunden, dadurch...

Offtopic

Es gab vor ein paar Monaten beim Hornbach einen Werkzeugkoffer von Küpper für schlappe 30€, ist mittlerweile vergriffen (ich kanns verstehen :mrgreen: ). Beim Völkner und bei Ebay für etwas mehr noch zu haben.

http://www.ebay.de/itm/Kupper-Elekt...erker_Werkstattausrüstung&hash=item2ed4e83bb1

Ist zwar nicht so elegant mit der Werkzeugaufbewahrung wie bei Parat oder Raaco, aber von der Robustheit definitiv Baustellen tauglich.

Ist mein privater erste Hilfe Koffer in der Wohnung und bei Freunden und Bekannten.
 

Anhänge

  • 4.JPG
    4.JPG
    446,2 KB · Aufrufe: 156
  • 2.JPG
    2.JPG
    413,5 KB · Aufrufe: 158
  • 1.JPG
    1.JPG
    359,1 KB · Aufrufe: 156
Thema: Kaufberatung Werkzeugkoffer

Ähnliche Themen

Zurück
Oben