Kartcher 620m intermitted pressure/druck

Diskutiere Kartcher 620m intermitted pressure/druck im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich lebe seit 45 Jahren hier im Australischen Bush, hier ist es nicht sehr leicht gute reperaturen zu bekommen, so ist es fast immer DYS (do it...
P

Possum

Registriert
11.11.2006
Beiträge
1
Ort
Cooma NSW Australien
Ich lebe seit 45 Jahren hier im Australischen Bush, hier ist es nicht sehr leicht gute reperaturen zu bekommen, so ist es fast immer DYS (do it your self). Mein Karcher 620m gibt mir probleme, der druck kommt fast jmmer nur an, wenn der griff ein and aus gedruect wird und zwar in schneller folge und dann meistens nur wenn die strahlduese ganz offen ist ( wasser leuft leicht aus der duese). Die machiene ist fast neu, wird jedoch sehr selten verwended. Unser wasser kommt direct aus dem fluss ueber einen 100,000 lt tank das wasser ist sauber und drinkbar! was koennte das problem sein. Ich las im forum das es die haupt duese sein koennte? Koennte mir jemand behilflich sein. Auch suchte ich vegebens fuer ein manual any idea wo ich eins kriegen koennte.
Herzlichen dank
Bushy
 
D

Donald Druck

Registriert
30.03.2006
Beiträge
106
Ort
Schleswig- Holstein
Hallo,

wenn die Hauptdüse frei ist (einfach mal durchschauen ob ein kleines Loch vorhanden ist) dann sollte die Düse OK sein. Denke mal, wenn die Ventile (3 Saug und 3 Druck Ventile) kein Sandhaltiges Wasser bekommen haben (Die Dichtfläche aus Kunststoff wird rauh - dann baut das Gerät kein Druck auf- kann man aber wieder sauberkratzen) dann ist es vermutlich der Überströmer der festsitzt.

Der Überströmer sitzt unter dem Druckschalter (Mikroschalter) der vor dem Elektrokasten sitzt. Da Schwarze Kuststoffteil mit 2 Schrauben lösen, darunter befindet sich eine Alu Abdeckung. Die 4 Schrauben lösen, und den weißen Kunststoffeinsatz mit den Dichtungen herausnehmen. Die Stange darunter ist der Überströmer. Den vorsichtig mit einer Zange nach oben herausziehen. Dabei NICHT die stange beschädigen sonst dichten die Dichtungen nicht mehr, und Wasser läuft in den Motor.

Die Stange hat einen 8 mm Schlüsselansatz, mann kann die auch herausdrehen und eine Schaube reindrehen und dann ziehen.

Diesen Überströmer gut einfetten, Am besten mit Silicomfett. Dann wieder reinstecken. Er sollte sich leicht auf und ab bewegen.

Dann wieder zusammenbauen und good Luck!

Erstatzteillisten und Betriebsanleitungen kann man unter www.kaercher.de unter Service herunterladen, sogar in English.

Gruß nach Down Under,
Donald Druck
 
Thema: Kartcher 620m intermitted pressure/druck

Ähnliche Themen

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben