Industriezellen von der Firma SAFT

Diskutiere Industriezellen von der Firma SAFT im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hi, wo bekomme ich die? danke, j-s-c
J

J-S-C

Registriert
11.07.2004
Beiträge
78
hi,
wo bekomme ich die?

danke,
j-s-c
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.922
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

warum? Saft war mal ein grosser Hersteller, ist es aber IMHO eher nicht mehr, denn da liest man kaum noch von.
Ich kaufe meine Zellen immer bei www.batt-mann.de
Industriezellen sind - wenn nicht Sonderwunsch eines Herstellers - groessenmaessig genormt. Ich wuerde bei NiCd Sanyo Cadnica oder Panasonic nehmen. Ich selbst habe mit Sanyo sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei NiMH sollen - zumindest im Consumerbereich - auch GP brauchbar sein, aber ob die Industriemasse herstellen weiss ich nicht.

Gruss

Dirk
 
J

J-S-C

Threadstarter
Registriert
11.07.2004
Beiträge
78
Hi Dirk,

habe hier eine alte Bosch PBM 4,8V und der Akku ist ein wenig schwach auf der brust. Daher wollte ich da einfach neue Zellen einbauen. Saft Zellen sind verbaut, daher meine Frage.


Danke für den Link werde ich mal studieren :)
 
J

J-S-C

Threadstarter
Registriert
11.07.2004
Beiträge
78
hallo,
ich glaube ich bin zu blöd. welche muss ich jetzt nehmen?

das gerät hat so weit ich weiss 1,2Ah und 4,8 V

4 Zellen.

auf www.batt-mann.de passt die grösse der zellen nicht mit meinen überein?!?!???

danke,
j-s-c
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.922
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

ich weiss nicht, ob Du zu bloed bist, dass musst Du schon selbst herausfinden:wink:
Welche Zellen Du brauchst kann ich Dir mit *den* Angaben auch nicht sagen. 1,2V pro Zelle haben sie naemlich alle, egal ob Micro, Mignon oder Mono...

Da 4,8V brauchst Du 4 Zellen, vermutlich NiCd.
Die Groesse musst Du schon selbst messen, ich nehme an, Du kannst mit einer Schieblehre oder Zollstock+Augenmass umgehen. Die Kapazitaet ist wurscht. Je mehr, desto besser. Einschraenkung erfaehrt das ganze nur durch Dein Ladegeraet. Ich vermute billigen Steckerlader. Da musste dann halt nur hochrechnen, wie lange er bei 1,2Ah gebraucht hat und wie lange er bei beispielsweise 2Ah brauchen muesste.

Dirk
P.S.: ich hoffe, Du kannst wenigstens einigermassen loeten, sonst geh lieber zu Akkufit mit dem Geraet. Wenn die Zellen nicht gerade in Reihe oder im Zickzack angeordnet sind, kannst Du naemlich keine vorgefertigten Packs nehmen und musst die Loetfahnen (genau, Zellen MIT LOETFAHNE kaufen!!!) passend aneinanderloeten.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.337
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo,
also einfacher wäre es natürlich den Original-Akku
zu nehmen. BOSCH Art.-Nr. 2 607 335 006
Preis 22,50 zzgl. Mwst.
Der passt auf alle Fälle. Nur, ob die Maschine den Aufwand noch lohnt ist eine andere Frage.

MfG

H. Gürth
 
Thema: Industriezellen von der Firma SAFT

Ähnliche Themen

Gegurtete Schrauben - Vorteile (oder doch keine?) vom „neuen“ Hilti System

Hilti TE 7-C Ölverlust

altes Werkzeug der Firma Meiselbach Leipzig

Hilti TE 7-C Ölverlust

Hilti TE 3-M: Hilfe beim Öffnen / Gehäuse klemmt?

Oben